„Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“
Junge Tüftler aus der Ortenau erfolgreich

20Bilder

Ortenau/Freiburg (st). 178 junge Tüftler aus ganz Südbaden haben in den Regionalwettbewerben von „Schüler experimentieren“ (SE) und „Jugend forscht“ (JF) in der Sick-Arena, Messe Freiburg, Projekte vorgestellt. Die Besten qualifizierten sich für die nächste Wettbewerbsrunde auf Landesebene. Unter den Siegern sind auch Ortenauer: Arbeitswelt, JF, 1. Platz, Tino Möschle, WTO GmbH Ohlsbach; Arbeitswelt, SE, 2. Platz, Lara Kulic, Einstein-Gymnasium Kehl; Chemie, JF, 1. Platz, Lukas Hamm, Konstandin Sargsyan, Anne-Frank-Gymnasium Rheinau; Chemie, SE, 3. Platz, Len Bernhard, Albert Stubbe, Schiller-Gymnasium Offenburg; Mathematik/Informatik, JF, 2. Platz, Lukas Hamm, Anne-Frank-Gymnasium Rheinau; Technik, JF, 1. Platz, Martin Eitel, Schiller-Gymnasium Offenburg; Technik, JF, 3. Platz, Devin Fritz, Tobias Lukas Pfau, Matthias Ludwig, Robert-Gerwig-Gymnasium Hausach; Technik, SE, 1. Platz, Benjamin Kurun, Marta-Schanzenbach-Gymnasium Gengenbach; Technik, SE, 2. Platz, Marie Fritsch, Saskia Wild, Wolftalschule Oberwolfach.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.