Badische Architekturpreis
Jetzt noch abstimmen

Jürgen Grossmann

Ortenau (st). Der Badische Architekturpreis (BADAP) geht auf die Zielgerade. Noch bis zum 30. September kann jeder im Internet unter www.badap.de in fünf Kategorien über die besten 15 Projekte aus mehr als 240 Bewerbungen abstimmen – und darüber entscheiden, an wen die insgesamt mit mehr als 10.000 Euro dotierten Preise gehen. Bisher sind rund 4.000 Stimmen abgegeben worden – sehr zur Freude des Initiators Jürgen Grossmann: „Wir sind begeistert von diesem großen Interesse am ersten Badischen Architekturpreis und schon sehr gespannt, wer am 11. Oktober auf der Bühne im neuen Europäischen Forum am Rhein jubeln darf.“

Online-Voting

Das Online-Voting entscheidet über die Platzierungen in fünf Kategorien: Industrie/Gewerbebau, Öffentliche Bauten, Privathäuser/Wohnen, Interior Design und Ingenieurbauwerke. Direkt von der Jury wurden bereits zuvor die Preisträger in Sachen Architekturnachwuchs und bei deutsch-französischen Projekten bestimmt, außerdem erhielt Prof. Dr. Hubert Burda den Ehrenpreis für identitätsstiftende Architektur.

Das geht uns alle an

In den anderen Kategorien ist mit Projekten wie der Vinothek in Oberkirch, dem Parasit von Konstanz, dem Weingut von Fritz Keller oder auch Deutschlands formschönster Waschstraße in Kehl-Sundheim noch nichts entschieden. Jürgen Grossmann: „Es lohnt sich, die verschiedenen Entwürfe und Konzepte auf sich wirken zu lassen und dann abzustimmen. Denn wir sind überzeugt: Architektur geht uns alle an!“

Alle dürfen abstimmen

Mit dem Badischen Architekturpreis möchten der Architekt und Initiator Jürgen Grossmann sowie Schirmherr Landrat Frank Scherer Architektur in Baden würdigen und honorieren sowie das Bewusstsein für gestalteten Raum in der Bevölkerung schärfen. Der Preis hebt sich von anderen Wettbewerben dadurch ab, dass alle Menschen vorschlags- und stimmberechtigt sind.

242 Einreichungen

Insgesamt sind 242 Einreichungen in allen Kategorien eingegangen. Eine Fachjury mit zehn Mitgliedern unter dem Vorsitz von Dr. Fred Gresens hat alle Einreichungen gesichtet, geprüft und eine Vorauswahl von je drei Nominierten pro Kategorie getroffen. Doch wer die Preise am Ende erhält, entscheidet nicht die Jury allein: Die von ihr getroffene Vorauswahl ist seit dem 1. Juni unter www.badap.de zur öffentlichen Abstimmung freigeschaltet. Das finale Ergebnis setzt sich dann aus den Stimmen der Öffentlichkeit und der Jury zusammen.

Feierliche Gala

Der erste Badische Architekturpreis wird am 11. Oktober im Rahmen einer feierlichen Gala im Europäischen Forum am Rhein, am Fuß der Pierre-Pflimlin-Brücke, verliehen.

Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.