Neuer Radweg zwischen Memprechtshofen und Gamshurst
Dazu Querungshilfen und Neubau einer Brücke

Am Ortseingang von Memprechtshofen wird eine der beiden Querungshilfen gebaut und auch die Radwegtrasse ist bereits zu erkennen.
  • Am Ortseingang von Memprechtshofen wird eine der beiden Querungshilfen gebaut und auch die Radwegtrasse ist bereits zu erkennen.
  • Foto: job
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Rheinau-Memprechtshofen (job). Reger Baubetrieb herrscht derzeit an der Kreisstraße zwischen Rheinau-Memprechtshofen und Achern-Gamshurst, wo die Arbeiten zum neuen 1,2 Millionen Euro teuren Radweg voll angelaufen sind. Die geplante Radwegtrasse wurde bereits parallel zur Kreisstraße angelegt und auch die Brücke über den Rittgraben, rund 800 Meter östlich des Ortseinganges von Memprechtshofen, wurde abgebrochen, um einem späteren Neubau zu weichen.

Wie geplant wird der rund 2,6 Kilometer lange Radweg nach Gamshurst dabei an der Südseite der Kreisstraße verlaufen. Bei einer durchschnittlichen Breite von 2,50 Metern wird der Radweg durch einen zwei Meter breiten Grünstreifen von der Fahrbahn getrennt. Zum Gelände hin ist zudem ein Bankett von einem halben Meter Breite vorgesehen und die Brücke über den Rittgraben wird aus wirtschaftlichen Gründen komplett neu gebaut.

Dies jedoch zum Leidwesen der einheimischen Landwirte. Denn die damit verbundene Vollsperrung der Straße führt zu erheblichen Umwegen für die Landwirte, wenn sie ihre Flächen nördlich der Kreisstraße erreichen wollen. Bei einem prognostizierten Zeitraum von rund fünf Monaten Vollsperrung wird man daher auch während der Erntezeit mit erheblichen Behinderungen rechnen müssen. Denn im Zuge des Radwegbaus soll auch die Deckschicht der Kreisstraße erneuert werden. Zudem sollen an den Ortseingängen von Memprechtshofen und Gamshurst beleuchtete Querungshilfen gebaut werden.

Nach Fertigstellung dieser Radwegverbindung steht dann das Projekt durch den Maiwald bis zum Kreisel an der L87 an.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.