Elvira Drobinski-Weiß

Beiträge zum Thema Elvira Drobinski-Weiß

Lokales

Ergebnisse der Bundestagswahl im Wahlkreis Offenburg
Schäuble gewinnt Wahlkreis, Drobinski-Weiß reicht Listenplatz nicht

Ortenau. Wolfgang Schäuble (CDU) zieht erneut in den Bundestag ein. Es war keine Überraschung, dass der amtierende Bundesfinanzminister den Wahlkreis Offenburg gewinnt, wenn auch mit deutlichen Verlusten reichen 48,13 Prozent der Erststimmen. Elvira Drobinski-Weiß (SPD) hat es jedoch nicht mehr geschafft: Mit Listenplatz 17 scheitert sie knapp. Ebenso raus ist Kordula Kovac (CDU). Die Wolfacherin war ohne Wahlkreis angetreten und auch ihr Listenplatz reicht nicht für den Wiedereinzug. Auch...

  • Offenburg
  • 25.09.17
Lokales
Elvira Drobinski-Weiß besuchte die Reha.

Elvira Drobinski-Weiß besucht Reha in Offenburg
Beeindruckt über die Vielfalt der Beschäftigungsmöglichkeiten

Offenburg (st). Elvira Drobinski-Weiß besuchte die Reha der gemeinnützigen Gesellschaft zur Förderungpsychisch Kranker mbH. Die SPD- Bundestagsabgeordnete aus Offenburg kam zu einem Praxisbesuch, um sich direkt in der Werkstatt über die Arbeit der Reha zu informieren. Nach dem Austausch mit Georg Eichner, Geschäftsführer der Reha, über sozialpolitische Themen, insbesondere über das Bundesteilhabegesetz, ging es in der Werkstatt Offenburg weiter. Begleitet wurde der Rundgang von Georg Eichner...

  • Offenburg
  • 23.08.17
Lokales

Wahlkreis Offenburg
Bewerber um Direktmandat

Ortenau (st). Bei der Bundestagswahl am Sonntag, 24. September, bewerben sich im Wahlkreis 284 Offenburg sechs Kandidaten um das Direktmandat. Bewerbungsschluss war 17. Juli, 18 Uhr. Alle bis zum Bewerbungsschluss eingegangenen Wahlvorschläge sind vom Kreiswahlausschuss unter der Leitung von Kreiswahlleiter Michael Loritz in der Sitzung am Freitag zugelassen worden. Das sind: Dr. Wolfgang Schäuble (CDU), Elvira Drobinski-Weiß (SPD), Norbert Großklaus (Grüne), Dr. Trutz-Ulrich Stephani (FDP),...

  • Offenburg
  • 31.07.17
Lokales
Prof. Dr. Bernhard Steinhoff (r.), Ärztlicher Direktor des Epilepsiezentrums Kork, gab Kerstin Tacke (MdB,Mitte) und Elvira Drobinski-Weiß (MdB,links) am Beispiel der Intensivmonitoringeinheit einen Einblick in die klinische Arbeit.

Elvira Drobinkis-Weiß und Kerstin Tacke (SPD) informierten sich bei einem Vorortbesuch
Finanzierung der Epilepsieberatungsstelle in Kork noch immer nicht gesichert

Kehl-Kork (st). Die Finanzierung der einzigen Epilepsieberatungsstelle in Baden-Württemberg ist auf Dauer nicht gesichert. Darüber informierten Mitarbeitende der Diakonie Kork anlässlich eines Besuchs der Offenburger Bundestagsabgeordneten Elvira Drobinski-Weiß (MdB) und Kerstin Tacke (MdB), Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion für die Belange behinderter Menschen. „Im Anschluss an die fünfjährige Anschubfinanzierung durch „Aktion Mensch“, ist es bislang trotz intensiver Bemühungen mit...

  • Kehl
  • 26.07.17
Lokales
Im Amt bestätigt: Elvira Drobinski-Weiß führt die Kreis-SPD, unterstützt von Uwe Hengherr (l.) und Karl-Rainer Kopf. Gastrednerin war Generalsekretärin Katja Mast (r.).

Bundestagsabgeordnete als Vorsitzende im Amt bestätigt
Drobinski-Weiß führt SPD zwei weitere Jahre (Kopie 1)

Neuried. Seit zwei Jahren funktioniere die Zusammenarbeit wieder besser zwischen den SPD-Kreisräten und dem Kreisverband, betonte Offenburgs Bürgermeister Christoph Jopen. Daher kandidiere er auch wieder als Beisitzer für den Vorstand. So wie Jopen wurde auch Elvira Drobinski-Weiß als SPD-Kreisvorsitzende gestern in Neuried-Dundenheim bei der Delegiertenkonferenz für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Ihre Stellvertreter sind Uwe Hengherr (Kehl) und Karl-Rainer Kopf (Schwanau). ...

  • Neuried
  • 07.02.17
Lokales
Elvira Drobinski-Weiß

Der richtige Kandidat
Eine Frage, Frau Drobinski-Weiß

Die negativen Schlagzeilen um den SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück reißen nicht ab. Wir sprachen mit Elvira Drobinski-Weiß, SPD-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Offenburg. Ist  Peer Steinbrück der richtige Kanzlerkandidat für die SPD? Für mich schon, weil er jemand ist, der Themen sehr deutlich, sehr direkt und sehr verständlich ansprechen kann. Er geht momentan durch eine schwere Phase, das ist für mich aber auch ein Stück weit eine Medienkampagne. Werden Sie von...

  • Ausgabe Offenburg
  • 26.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.