Fütterungsverbot

Beiträge zum Thema Fütterungsverbot

Lokales
Tauben gehören in der Ortenau zum Stadtbild.

Tauben sind ein Aufreger
Fütterungsverbot wird oft nicht beachtet

Ortenau (ds). Sie werden die Ratten der Lüfte genannt, machen jede Menge Schmutz und können in Innenstädten eine echte Plage sein: Über den Umgang mit Tauben wird vielerorts teils kontrovers diskutiert – wie etwa in Lahr. Vorstoß für ein TaubenhausDort ist der größte Taubenbestand in der Innenstadt vorzufinden. "Er ist aus Sicht der Stadtverwaltung allerdings nicht so groß, dass eine Belästigung vorliegen würde", erklärt die städtische Pressestelle auf Anfrage der Guller-Redaktion. Allerdings...

  • Ortenau
  • 09.04.22
Lokales
Essensreste oder gezielte Fütterung schaden den Tieren.

Neben Fütterungsverbot
Warum Stadttauben nicht gefüttert werden müssen

Kehl (st). Samen, Früchte und Beeren: So würde der optimale Speiseplan für Stadttauben aussehen. Der Realität entspricht dies aber häufig nicht. Vielmehr ernähren sich die Vögel von Brotkrumen und sonstigen Essensresten, die sie auf dem Boden finden. „Oft werden sie von Tierfreunden auch gezielt gefüttert, die ihnen damit etwas Gutes tun wollen“, weiß die städtische Umweltreferentin Ann-Margret Amui-Vedel zu berichten. Das Gegenteil sei jedoch der Fall, so die Stadt Kehl in einer...

  • Kehl
  • 14.03.19
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.