Frank Scherer

Beiträge zum Thema Frank Scherer

Lokales
Landrat Frank Scherer

Zweites Hilfspaket
Positives Signal für Gastronomie, Hotels und Busunternehmen

Ortenau (st). Landrat Frank Scherer sieht in dem am heutigen Mittwoch von den Fraktionsvorsitzenden von Grünen und CDU, Andreas Schwarz und Wolfgang Reinhart, angekündigten zweiten Corona-Hilfspaket für Betriebe in Baden-Württemberg ein positives Signal für die Region. Rund die Hälfte der insgesamt 1,5 Milliarden Euro starken Finanzspritze soll branchenunabhängig Unternehmen im Land zugutekommen, unter anderem den klein- und mittelständischen Betrieben zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen....

  • Ortenau
  • 20.05.20
Lokales

Ab Dezember 2020
Renchtalbahn: Rückkehr zum alten Fahrplan

Ortenau (st). Pendler sowie Schüler im Renchtal können aufatmen: Die Renchtalbahn wird, nachdem Fahrgäste und Kommunalpolitiker mit starker Kritik auf den Fahrplanwechsel der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) zum Jahresende 2019 reagiert hatten, ab Dezember 2020 wieder zum alten Fahrplan zurückkehren. Dafür hat sich das Landratsamt Ortenaukreis gemeinsam mit den Städten und Gemeinden im Renchtal, den Städten Kehl und Offenburg sowie Vertretern von Verkehrsunternehmen,...

  • Ortenau
  • 11.05.20
Lokales
Die Mitarbeiter des Ortenau Klinikums sollen einen Zuschuss erhalten.

Als Wertschätzung und Dankbarkeit
Corona-Zulage für Klinikpersonal

Ortenau (st). Für ihren besonderen Einsatz und ihr großes Engagement bei der Betreuung von Covid-19-Patienten sollen Mitarbeiter des Ortenau Klinikums eine außertarifliche Corona-Zulage als freiwillige Leistung erhalten. Eine entsprechende Entscheidung hat am vergangenen Dienstag der Ausschuss für Gesundheit und Kliniken des Ortenaukreises mit großer Mehrheit getroffen. „Ich freue mich sehr über die Entscheidung für eine Corona-Zulage unserer Klinik-Beschäftigten, mit der wir Dankbarkeit und...

  • Ortenau
  • 30.04.20
Lokales
Das Ortenau Klinikum nimmt seinen Regelbetrieb schrittweise wieder auf.

Ortenau Klinikum: Patientenschutz sichergestellt
Schrittweise Aufnahme des Regelbetriebs

Ortenau (st). Das Ortenau Klinikum wird parallel zu den vom Bund und den Ländern beschlossenen Lockerungen der Corona-Maßnahmen ab Anfang Mai seine Behandlungskapazitäten für Nicht-Covid-Patienten schrittweise wieder hochfahren. Stationäre Operationen, ambulante Behandlungen und ambulante Sprechstunden wird der Klinikverbund ab 4. Mai an seinen Standorten in Achern, Kehl, Lahr, Offenburg und Wolfach wieder anbieten. Priorität sollen dabei zunächst dringliche Operationen wie beispielsweise bei...

  • Ortenau
  • 30.04.20
Lokales
"Die Menschen sind bei uns in der Klinik deutlich besser geschützt als woanders", betonte Klinikchef Christian Keller.

Ortenau Klinikum ist gut aufgestellt
Landrat für weitere Lockerungen

Ortenau (mak). „Wenn die Entwicklung sich so fortsetzt, sind, so glaube ich, weitere Lockerungen möglich“, sagte Landrat Frank Scherer im Rahmen einer Telefon- und Video-Pressekonferenz, bei der über den momentanen Stand der Corona-Pandemie in der Ortenau informiert wurde. „Wenn es im Einzelhandel möglich ist, dann sollte dies auch in der Gastronomie mit den entsprechenden Hygiene-Maßnahmen gehen“, so der Landrat weiter. Grund für seinen Optimismus sieht er in der Abflachung der Kurve der...

  • Ortenau
  • 22.04.20
Lokales

Betrieb am Standort Oberkirch temporär eingestellt
Ortenau Klinikum bündelt Kräfte

Offenburg/Oberkirch (st). Vor dem Hintergrund der Corona-Epidemie bereitet sich das Ortenau Klinikum weiter auf die Versorgung einer großen Zahl an Covid-19-Patienten vor. Seit über zwei Wochen hat der Klinikverbund alle nicht unbedingt notwendigen Operationen und Eingriffe verschoben und bündelt seine räumlichen und personellen Ressourcen, um Intensiv- und Beatmungsplätze auszubauen. Diese sind vor allen notwendig, um Patienten mit schweren Verläufen der Covid-19-Erkrankung zu versorgen. Im...

  • Ortenau
  • 27.03.20
Lokales
Landrat Frank Scherer (M.) stellte die empfohlenen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus vor.

16 Corona-Fälle in der Ortenau – weiteres Gymnasium und eine Kita geschlossen
Die Pendler aus dem Elsass sollen jetzt zu Hause bleiben

Ortenau (mak). Das Coronavirus hält die verantwortlichen Stellen weiter auf Trab. Mittlerweile gibt es im Ortenaukreis 16 Infizierte. Drei Fälle werden stationär in der Isolierstation des Ortenau Klinikums in Kehl behandelt, die anderen befinden sich zu Hause. Auf einen Südtirol-Urlaub können sechs Infizierungen zurückgeführt werden, neun Fälle stehen in Verbindung mit einer Veranstaltung im französischen Mulhouse und eine Ansteckung erfolgte im Klinikum Kehl. Zwei der infizierten Personen...

  • Ortenau
  • 10.03.20
Lokales
Am 11. Oktober wird der Badische Architekturpreis vergeben.

Verleihung Badischer Architekturpreis
Mehr als 20.000 Stimmen abgegeben

Ortenau (st). Die öffentliche Abstimmung für den Badischen Architekturpreis 2019 ist abgeschlossen.  Insgesamt wurden für die 15 nominierten Projekte aus fünf Kategorien mehr als 20.000 Stimmen abgegeben. Besonders groß war das Interesse in den Bereichen Interior Design und bei den privat genutzten, wohnwirtschaftlichen Gebäuden. „Die Zahl der Votes ist enorm und hat all unsere Erwartungen übertroffen“, sagt Initiator und Architekt Jürgen Grossmann, der sich gemeinsam mit dem Schirmherrn und...

  • Ortenau
  • 02.10.19
Lokales
"Ich bin ein bisschen enttäuscht", reagierte Landrat Frank Scherer (l., mit Klinikums-Chef Christian Keller) auf das Vorgehen.
  2 Bilder

Landrat Frank Scherer und Kreisräte zur Klinik-Debatte
"Unschärfen" führen zu ungewollter Dramatik

Ortenau (rek). Wie geht es weiter mit der Agenda 2030 und damit der Planung für das Ortenau Klinikum? Ein Antrag mit einem Fragenkatalog der fünf Kreistags-Fraktionen CDU, SPD, Freie Wähler, Grüne und FDP Ende vergangener Woche haben Landrat Frank Scherer und Klinikums-Geschäftsführer Christian Keller dazu veranlasst, am Montag Stellung zu nehmen. Landrat zum AntragDie zentrale Frage der Kreisräte ist, ob "Neubauten nach wie vor günstiger sind als die Weiternutzung im Bestand". Wollen die...

  • Ortenau
  • 10.09.19
Lokales
Landrat Frank Scherer (r.) und Adrian Sester beantworten am Morgen die Anrufe der Telefonhotline.

Schnupperpraktikum
Landrat Frank Scherer schnuppert bei der IT rein

Offenburg (st). „IT-Service, wie kann ich helfen?“, rund 80 Mal melden sich die Mitarbeiter des User-Helpdesks mit diesen Worten pro Tag. In Zweierschichten rotieren die insgesamt 22 Mitarbeiter und betreuen den Hotline-Service. Von störrischen Mailprogrammen bis Virenbefall Vor allem montags und nach den Urlaubszeiten ist die Anrufquote hoch. Die Probleme sind vielfältig, von störrischen Mailprogrammen bis zu Virenbefall ist alles mit dabei. „Man braucht starke Nerven, denn wenn der PC...

  • Ortenau
  • 29.07.19
Lokales

Landesverkehrsministerium stimmt Bau eines Kreisels zu
Erster Durchbruch in Sachen Ortsumfahrung

Ortenau (st). Das Landesverkehrsministerium hat der Planung eines Kreisverkehrs zum Anschluss der zukünftigen Ortsumfahrung Oberkirch-Zusenhofen/Nußbach an die Bundesstraße 28 als Vorzugsvariante zugestimmt. „Diese erfreuliche Nachricht kam heute aus dem Ministerium“, teilt Frank Scherer, Landrat des Ortenaukreises, mit. Kreisellösung favorisiert „Wir hatten die Kreisel-Lösung favorisiert, denn sie ist leistungsfähig und passt zum weiteren Verlauf der B28 in Richtung Oberkirch. Außerdem...

  • Ortenau
  • 23.07.19
Lokales

Attraktive Bundesförderung soll angezapft werden
Neuausschreibung bei Breitbandausbau

Ortenau (mak). Alles auf Anfang. Der Aufsichtsrat der Breitband Ortenau GmbH hat am vergangenen Montag einstimmig beschlossen, den Betrieb und Bau des Breitbandnetzes getrennt voneinander neu auszuschreiben, um so in den Genuss von Bundesfördermitteln zu kommen. Denn mit der Telekom war auch der letzte der fünf Bewerber abgesprungen. Das bedeutet für die 10.000 Haushalte ohne schnelles Internet warten. Landrat Frank Scherer geht von einigen Monaten mehr aus. Förderung von bis zu 90...

  • Ortenau
  • 23.07.19
Lokales
Hand in Hand für Europa: Landrat Frank Scherer und OB Roland Ries rufen zur Wahlbeteiligung auf.

Frank Scherer und Roland Ries
Für starkes Europa Wählen gehen

Ortenau (st). Landrat Frank Scherer und Straßburgs Oberbürgermeister Roland Ries rufen gemeinsam dazu auf, zur Europawahl 2019 am 26. Mai seine Stimme abzugeben: "Das Europäische Parlament mit Sitz in Straßburg ist der direkt gewählte Gesetzgeber der Europäischen Union. Es ist der demokratische Kern par excellence, der aus unserer Union so viel mehr macht als nur eine internationale Organisation von vielen", heißt es in einer Pressemitteilung. Gemeinsam mit dem Rat der EU erlasse das Parlament...

  • Ortenau
  • 29.04.19
Lokales
Landrat Frank Scherer

Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Landrat Frank Scherer
Abgewiesen

Das Regierungspräsidum Freiburg (RP) hat die Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Landrat Frank Scherer zurückgewiesen, die Kreisrat Dr. Karlheinz Bayer „wegen des Verdachts der Diskriminierung und Ungleichbehandlung in Form einer Pressemitteilung mit falschen Aussagen“ am 5. April 2019 erhoben hat. Darüber informiert das Landratsamt Ortenaukreis. „Ein dienstliches Fehlverhalten liegt nicht vor“, schreibt nun Regierungsvizepräsident Klemens Ficht. Vielmehr sei es „nicht erkennbar, dass der Kreistag...

  • Ortenau
  • 29.04.19
Marktplatz
Andreas König (Bürgermeister Durbach), Frank-Peter Käßler (Deutsche Telekom), Christopher Beußel (Deutsche Telekom), Thomas Geppert (Bürgermeister Wolfach), Landrat Frank Scherer, Edeltraud Sylwasschy (Klio-Eterna), Thorsten Erny (WRO-Aufsichtsratsvorsitzender und Bürgermeister Gengenbach), Eugen Oberfell (Volksbank Mittlerer Schwarzwald), Petya Zasheva (WRO GmbH), Bernd Siefermann (Bürgermeister Renchen), Martin Aussmuth (Bürgermeister Hofstetten). Zweite Reihe: Thomas Schneider(Bürgermeister Fischerbach), Markus Staschenuk (Vodafone), Ingo Reinhard (Deutsche Telekom), Hilmar Möhlmann (Telefonica), Wolfgang Hermann (Bürgermeister Hausach), Dietmar Stiefel (Bürgermeister Achern), Dominik Fehringer (Geschäftsführer WRO GmbH), Uwe Gaiser (Bürgermeister Oppenau), Manuel Tabor (Bürgermeister Appenweier), Siegfried Scheffold (Bürgermeister Hornberg)

Mobilfunk unter der Lupe

Ortenau (st). Die WRO hat sich beim Marktführer für Kugelschreiber, Klio Eterna, mit den drei großen deutschen Mobilfunkbetreibern ausgetauscht. Vertreter von Telekom, Vodafone und Telefonica standen Rede und Antwort im Gespräch mit Landrat, Bürgermeistern und Industrievertretern aus der Ortenau. Investitionen„Ich sehe dieses Treffen als Brückenschlag“ begrüßte der WRO-Aufsichtsratsvorsitzende und Gengenbacher Bürgermeister Thorsten Erny die Vertreter der Mobilfunkbetreiber. „In der Ortenau...

  • Ortenau
  • 19.02.19
Lokales
Landrat Frank Scherer im Gespräch mit Zuwanderern im April 2016

Ortenaukreis bringt Integration weiter voran
Lob des Kreistags für landesweit einzigartiges Konzept

Ortenau. Der Kreistag des Ortenaukreises hat die Fortschreibung der „Gesamtstrategie Zuwanderung“ in seiner Sitzung einstimmig beschlossen. Für die bisher im Rahmen des landesweit einzigartigen Konzepts umgesetzten und angestoßenen Maßnahmen gab es viel Lob vonseiten der Fraktionen. Zudem sprach sich der Kreistag dafür aus, die Fortschreibung um drei wesentliche Projekte im Bereich der Erwerbsintegration durch Arbeitsgelegenheiten, des Angebots offener Familien- und Begegnungstreffs sowie eines...

  • Ortenau
  • 06.11.18
Lokales

Gesamtverkehrskonzept nimmt weiter Fahrt auf
Mobilitätsstudie und digitales Verkehrsmodell

Ortenau. Um das Gesamtverkehrskonzept Ortenaukreis weiter voranzubringen, hat der Kreistag in seiner Sitzung einstimmig die Erstellung einer verkehrsmittelübergreifenden Mobilitätsstudie sowie den Entwurf eines digitalen Verkehrsmodells beschlossen. Ziel des Gesamtverkehrskonzepts ist es, die Verkehrsinfrastruktur im gesamten Ortenaukreis mittel- bis langfristig zu verbessern. Im Mai 2016 hatte Landrat Frank Scherer diesen Prozess angestoßen. „Damit die Ortenau als Wirtschafts- und...

  • Ortenau
  • 06.11.18
Extra

Ortenaukreis in Zahlen und Fakten
So groß wie 459.459,25 Fußballfelder

Ortenau (ag). Viele finden, der Ortenaukreis ist der schönste, in jedem Fall ist er aber der größte Landkreis in Baden-Württemberg und bietet unbestritten eine vielfältige Landschaft. 1.860,81 Quadratkilometer misst er von Sasbach im Norden bis Ringsheim im Süden. Das entspricht 459.459,25 kleinen Fußballfeldern. So gesehen könnte theoretisch jeder der Einwohner mindestens einen Fußballplatz in Anspruch nehmen. Stand Dezember 2017 lebten hier nämlich 425.932 Menschen. Aber ernsthaft: Das sind...

  • Ortenau
  • 24.10.18
Lokales

Zehn Jahre nach der Lahrer Erklärung
Eurodistrikt zieht positive Bilanz

Ortenau. Mit der Verabschiedung der Lahrer Erklärung erfolgte vor zehn Jahren, am 11. Oktober 2008, die Gründung des Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau. ImHistorischen Rathaus vom Landrat des Ortenaukreises Frank Scherer, von den Oberbürgermeistern der großen Kreisstädte des Ortenaukreises und der Stadtgemeinschaft Straßburg unterzeichnet, legte die Erklärung die Grundzüge, Themenbereiche und Hauptziele der zukünftigen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit fest und bildete die Geburtsstunde des...

  • Ortenau
  • 12.10.18
Lokales
Eröffnung der "Rad- und Genuss-Tour 2018"

20.000 deutsch-französische Teilnehmer bei Eurodistrikt-Event
Ausgelassene Stimmung bei der Rad- und Genuss-Tour

Ortenau (st). Strahlende Sonne, viel frische Luft, Musik und Animationen entlang der Strecke und ein deutsch-französischer Sprachenmix sorgten am Sonntag für eine ausgelassene Radfahr-Stimmung im Süden des Eurodistriktgebiets. Rund 20.000 Teilnehmer, darunter viele Familien, waren der Einladung der Organisatoren Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau, Gemeindeverband Canton d’Erstein, Office de Tourisme Grand Ried und Stadt Ettenheim zur „Rad- und Genuss-Tour 2018“ gefolgt und hatten sich zu einer...

  • Ortenau
  • 01.10.18
Lokales

Fördergelder aus dem Ausgleichstock vergeben
3,2 Millionen Euro für zwölf Gemeinden

Ortenau (st). 3,2 Millionen Euro Fördergelder aus dem sogenannten Ausgleichstock fließen in den Ortenaukreis. Wie das Landratsamt informiert, profitieren insgesamt zwölf Gemeinden von der Finanzspritze. Der Verteilerausschuss für den Regierungsbezirk Freiburg, der am Dienstag über die Vergabe der Mittel entschieden hat, legt den Schwerpunkt der Förderung auf Investitionen bei Straßensanierungsmaßnahmen, Mehrzweckhallen und Rathaussanierungen, aber auch im Kindergartenbereich und beim...

  • Ortenau
  • 03.07.18
Lokales
Vor Sitzungsbeginn der Kreisräte mit Vorstellung des "Strukturgutachtens zur Agenda 2030" des Ortenau Klinikums positionierten sich Demonstranten vor dem Landratsamt und sahen eine "wohnortnahe Versorgung am Boden".
  10 Bilder

"Strukturgutachten" für Ortenau Klinikum liegt vor
Modelle mit drei oder vier Standorten

Ortenau (rek). Sowohl die Bundes- als auch die Landespolitik treiben eine Veränderung der Krankenhauslandschaft voran. Die Vorgabe des Kreises, weiterhin eine "qualitativ hochwertige und wohnortnahe" Versorgung sicherstellen zu können, glauben die Gutachter von Lohfert & Lohfert gewährleisten zu können. Geprüft haben sie eine Variante 0 mit der Fortführung aller sieben Standorte – die Schließung in Gengenbach ist bereits beschlossen – sowie eine Variante mit drei Standorten – Offenburg,...

  • Ortenau
  • 20.04.18
Lokales
Dr. Martin Schreiner, Ullrich Böttinger, Friedlinde Gurr-Hirsch, Frank Scherer, Luzia Bollack-Beuschlein, Anne Körkel und Andrea Ganter, stellvertretende Leitung des Amtes für Landwirtschaft (v. l.)

Ernährungszentrum Ortenau mit neuem Schwerpunkt
Slogan lautet „Genieß die Region“

Offenburg (tf). Landrat Frank Scherer und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch stellten am Montag den neuen Auftritt des Ernährungszentrums Südlicher Oberrhein vor. Unter dem Slogan „Genieß die Region“ wird im jetzt neuen Ernährungszentrum Ortenau der Schwerpunkt auf die Vielfalt regionaler Produkte gelenkt. Schon das neue Logo mit der Ortenauer Kirsche legt für Dr. Martin Schreiner, Dezernent Ländlicher Raum, den Schwerpunkt klar auf die regionale Produkte. Dadurch soll zudem die regionale...

  • Ortenau
  • 13.03.18
Lokales
Auf eine erfolgreiche Saison 2017 kann die Arbeitsgemeinschaft der sieben Freilichtmuseen in Baden-Württemberg blicken: 
(von links) Dr. Axel Burkarth von der Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg, AG-Sprecher Michael Happe, Vorsitzender und Landrat Frank Scherer, AG-Geschäftsstellen-Leiterin Margit Langer, Landrat Stefan Bär

Erfolgreiche Saison 2017 der Freilichtmuseen in Baden-Württemberg
Einrichtungen konnten eine Besuchersteigerung verbuchen

Ortenau (st). Auf eine erfolgreiche Saison 2017 mit Besucherplus können die Freilichtmuseen in Baden-Württemberg blicken: Rund 680.000 Gäste besuchten im vergangenen Jahr die sieben ländlich regionalen Freilichtmuseen des Landes. Damit können die Einrichtungen an den Erfolg der vergangenen Jahre anknüpfen und sogar eine Besuchersteigerung von einem Prozent im Vergleich zum Vorjahr erzielen. Dies verkündete der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der sieben Freilichtmuseen Baden-Württembergs...

  • Ortenau
  • 23.02.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.