Frauen

Beiträge zum Thema Frauen

Panorama

Im Grunde...
Gemeinnützige Vereine

...ist Geld ein bewährtes Druckmittel. Das will sich jetzt wohl Bundesfinanzminister Olaf Scholz zunutze machen: Vereinen soll die Gemeinnützigkeit aberkannt werden, wenn sie keine Frauen als Mitglieder akzeptieren. Sie könnten dann keine Spendenbescheinigungen mehr ausstellen. Alles nur für uns Frauen?Irgendwie bleibt mir als Feministin trotzdem das Hurra im Hals stecken. Ich wollte nämlich nie Mitglied im Männergesangverein werden. Tatsächlich wollen das auch kaum noch Männer, weshalb sich...

  • Ortenau
  • 12.11.19
  •  1
Extra

Berufe mit Zukunft
Frauen im Handwerk

Frauen sind im Handwerk auf dem Vormarsch: Laut Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) erfolgt mittlerweile fast jede vierte Gründung im Handwerk durch eine Frau. Mehr als jede sechste erfolgreiche Meisterprüfung wurde 2017 von einer Frau absolviert (16,8 Prozent) und jeder fünfte Handwerksbetrieb (19,4 Prozent) wird von einer Frau geführt. Nicht zu vergessen, dass 75 Prozent der Handwerksbetriebe Familienbetriebe sind, die von einem Paar gemeinsam geleitet werden. Das heißt, Frauen...

  • Ortenau
  • 23.10.19
Panorama

Fußnote, die Glosse im Guller
Kampfstiefel und der kleine Unterschied

Ja, ja, der kleine Unterschied: Es gibt Themen, da ticken viele Frauen einfach anders als Männer. Das ist beispielsweise bei Schuhen so. Auch ich habe einen Faible für Schuhe. Deshalb habe ich arges Mitleid mit den Mitgliedern der Bundeswehr, denen für Kampfeinsätze nur ein "Ganzjahresschuh" zur Verfügung steht. VerteidigungsfallJeder Orthopäde wird bestätigen, dass es Füßen gut tut, wenn mindestens einmal am Tag die Schuhart gewechselt wird. Es ist nicht einzusehen, warum ausgerecht im...

  • Ortenau
  • 30.08.19
Lokales
Auf dem Bild sind nur einige, der im Vorstand und im Verein aktiven Frauen: Miriam Sanner, Judith Sieferle, Evelyn Krümmel und Karin Treek
4 Bilder

Frauen helfen Frauen Ortenau e. V.
Jahresbericht

Ortenau (st). Der Frauen helfen Frauen Ortenau e. V. hat seinen Jahresbericht vorgestellt. Dieser Tage werden die Fördermitglieder und Netzwerkpartner die Broschüre vorliegen haben. Es liest sich bisweilen mit schwerem Herzen und die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache, aber letztendlich ist es eine Erfolgsgeschichte, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Der Verein macht sich seit über 36 Jahren in der Region für Frauen und deren Kinder, die physische und psychische Gewalt...

  • Ortenau
  • 15.05.19
Extra
MdL Sandra Boser

Zitat Sandra Boser
Warum Politik weiblicher werden muss

Wir wollten von der Stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Der Grünen MdL Sandra Boser wissen: Warum muss Politik weiblicher werden? „In den vergangenen 100 Jahren hat sich viel bewegt: Frauen werden Kanzlerin und Astronautin und trotzdem bleibt viel zu tun. Frauen sind in gesellschaftlichen Führungspositionen in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft nach wie vor unterrepräsentiert. Die Doppelbelastung von Arbeit und Beruf ist bei Frauen deutlich höher als bei Männern. Frauen sind viel...

  • Ortenau
  • 29.04.19
Lokales
Kreisvorsitzende der Senioren Union Ingrid Ehle (2. v. l.), Vorsitzende der Frauen Union Acher-Renchtal Birgit Wild-Peter (4. V. l.), Vorsitzende der Frauen Union Ortenau Helga Wössner (4. V. r.), Vorsitzende der Frauen Union Kehl Sabine Denz (1. v. r.)

Frauen Union Ortenau
Im Dialog mit Staatssekretärin Katrin Schütz

Hohberg (st). Nachdem Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut aufgrund eines Schiunfalls nicht mehr der Einladung der Kreisvorsitzenden der Frauen Union, Helga Wössnerm und der Ortsvorsitzenden Birgit Wild-Peter sowie Sabine Denz zum politischen Dialog folgen konnte, sprang kurzfristig Staatssekretärin Katrin Schütz ein, um mit politisch und wirtschaftlich interessierten Frauen der Ortenau verschiedene Themen durchzudiskutieren. ErfolgsfaktorSchon eingangs betonte Schütz, dass ohne...

  • Ortenau
  • 23.01.19
Panorama
Der Wiedereinstieg in den Beruf ist nicht immer ganz einfach und bedarf oft individueller Beratung.

Frauen bieten hohes Potenzial an Fachkräften
Teilzeitarbeit ist nach wie vor in erster Linie weiblich

Offenburg (an). Teilzeit ist nach wie vor weiblich. Obwohl sich langsam die Zahl der Männer, die Teilzeitarbeit suchen, doch auch erhöht. Der Wiedereinstieg von Frauen nach der Familienzeit wegen Betreuung von Kindern oder Pflege von Angehörigen gestaltet sich für sie oft schwierig. Ein großer Anteil der Frauen will oder muss aus familiären Gründen in Teilzeit arbeiten, erklärt Elke Leibbrand, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, bei der Agentur für Arbeit in Offenburg. Die...

  • Ortenau
  • 10.10.18
Panorama

Fussnote - Die Glosse im Guller
Der Kampf der Geschlechter

Jede Frau kennt das Problem, der gut gemeinten Ratschläge des anderen Geschlechts. Sie sind unwillkommen, überflüssig und gehen – aus Sicht der Frau – völlig am Kern der Sache vorbei. In meinem Leben erhalte ich sie meist, wenn ich hinter dem Lenkrad eines Autos sitze und der Mann meines Lebens Empfehlungen ausspricht. Das ist ärgerlich, aber zu ertragen, schließlich hängt von meiner Fahrweise nicht die Welt ab. Bei Angela Merkel und Theresa May ist das schon ein bisschen anders. Nicht nur,...

  • Ortenau
  • 13.07.18
Lokales
Pascale Simon-Studer (Mitte), hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte des Ortenaukreises, mit den beiden Referentinnen Manuela Rukavina (links) vom Landesfrauenrat Baden-Württemberg und Catherine Graef-Eckert, Rätin bei der Eurométropole de Strasbourg und beim Département Bas-Rhin

Pascale Simon-Studer veranstaltete Austausch
Frauen sind politisch unterpräsentiert

Ortenau (st). Pascale Simon-Studer, hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte des Ortenaukreises, lud kürzlich die mit Gleichstellungsfragen betrauten Personen der Städte und Gemeinden des Kreises und Vertreterinnen aus Frauenorganisationen der Ortenau zu einem Austauschabend in das Landratsamt nach Offenburg ein. Thema des Treffens der rund 35 Teilnehmerinnen war die politische Unterrepräsentanz von Frauen in Wahlämtern und Wahlmandaten. Vom Landesfrauenrat Baden-Württemberg, dem...

  • Ortenau
  • 11.12.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.