Jochen Paleit

Beiträge zum Thema Jochen Paleit

Marktplatz

Anerkennung durch Innenminister
Ein ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber

Kappel-Grafenhausen (st). Auf Vorschlag des Bürgermeisters Jochen Paleit wurde die Firma E. Wilhelm aus Kappel-Grafenhausen als „ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz“ ausgezeichnet. Innenminister Thomas Strobl vollzog die Auszeichnung an Geschäftsführer Christoph Waidele im Rahmen eines feierlichen Empfangs. "Sehr offen geht das Unternehmen dabei mit dem Thema Ehrenamt um. Der Kommandant der freiwilligen Feuerwehr wird im Einsatzfall und bei wichtigen Terminen ebenso...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 22.09.20
Lokales
Der Dorf-Bot ist auch am heutigen Sonntag wieder auf der Kappler Festmeile unterwegs.
2 Bilder

Jubiläum 800 Jahre Kappel
Fest mit Elz in Flammen

Kappel-Grafenhausen (sdk). Der 800 Jahre alte Ortsteil Kappel ist auch heute, Sonntag, 21. Juli, noch in Feierlaune. Das ganze Dorf ist seit gestern bei „Elz in Flammen“ auf den Beinen: Vereine, Schule, Kindergärten und Privatpersonen beteiligen sich am 800-jährigen Ortsjubiläum, zu dem es ein Nonstop-Programm gibt. Altes Handwerk Stilechte Themenhöfe thematisieren das alte Handwerk von anno dazumal und Fischerboote präsentieren auf der Elz die frühe Fischerei in Kappel. Neben dem Umzug...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 20.07.19
Lokales
So könnte die Fertighaus-Ausstellung bald im neuen Gewerbegebiet Kappel-Grafenhausens aussehen.

Gewerbe in Kappel-Grafenhausen
Musterhaus-Ausstellung zieht an A5

Kappel-Grafenhausen (st). Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) plant die Ansiedlung eines neuen Musterhausparks in Kappel-Grafenhausen. In einem neuen Gewerbegebiet an der A5 soll 2020 die europaweit modernste Ausstellung von Häusern in energieeffizienter und klimaschonender Holzbauweise entstehen. Der Verband verhandelt zurzeit mit der Gemeinde Kappel-Grafenhausen über den Kauf eines Baugrundstücks. Bisher ist die Fertighaus-Ausstellung auf dem Messegelände in Offenburg. Dort ist aber...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 19.06.19
Lokales
Die Feuerwehren aus Kappel-Grafenhausen, Rust und Schwanau kooperieren.

Gemeindefeuerwehren kooperieren
Synergien nutzen, kein Sparprogramm

Kappel-Grafenhausen (mam). Wenn gleich drei Bürgermeister samt ihren örtlichen Feuerwehrkommandanten zum gemeinsamen Pressegespräch ins Grafenhausener Gerätehaus laden, hat das seinen Grund, nämlich um eine noch engere, ortsübergreifende Zusammenarbeit der freiwilligen Wehren von Rust, Kappel-Grafenhausen und Schwanau. Die funktioniert bislang schon prächtig mit einem gemeinsamen Führungstrupp Rhein-Süd für größere Einsätze, ebenso wie die vereinbarte Überlandhilfe. Gerade kürzlich hat der...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 15.03.19
Extra
Jochen Paleit

Bürgermeister Jochen Paleit
Taubergießen ist ein Naturparadies

Mit dem Taubergießen, einer einzigartigen Rheinauen-Komposition aus kristallklaren Gießen, verwunschenen Tümpeln, unseren „Wilden WaldWeiden“ – einer naturnahen, althergebrachten Auelandschaft mit urwüchsigen Rindern und Pferden – und faszinierenden Orchideenwiesen, findet sich bei uns eines der größten und bekanntesten Naturparadiese des Landes. Jochen Paleit Bürgermeister Kappel-Grafenhausen

  • Kappel-Grafenhausen
  • 24.10.18
  • 1
Lokales
Zwischen Elsass und Ortenau unterwegs: Über 1,7 Millionen Passagiere nutzen derzeit jährlich diese Möglichkeit des grenzüberschreitenden Grenzverkehrs.

Früher wurde gerudert – Jetzt mit digitalem Verkehrsleitsystem
Von einer „fliegenden Brücke“ zur Rheinfähre

Kappel-Grafenhausen (rö). Ein Tag im sonnigen Herbst: Über 5.000 Radler nutzen die Rheinfähre Kappel-Rhinau, um bei der „Vélo Gourmand“ im Elsass und in Baden kulinarische Köstlichkeiten zu genießen und Land und Leute zu erleben. „Flüsse verbinden, der Rhein verbindet, und so sind wir dankbar, dass unsere französischen Nachbarn auch für uns diese verbindende Fähre betreiben“, betont dazu Bürgermeister Jochen Paleit: „Viele Arbeitnehmer aus dem Elsass nutzen die Fähre, hiervon profitieren unsere...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 23.10.18
Lokales
Fahrzeugweihe (v. l.): stellvertreter Kommandant Timo Hilß, Bürgermeister Jochen Paleit, Pfarrer Jörg Herbert Pfarrer Pfarrer Michael Gartner sowie Kommandant Hilmar Singler

Jugend freut sich über altes LF8/6
Neues Fahrzeug für die Feuerwehr

Kappel-Grafenhausen (rre). Größer, schneller und über weitaus mehr Technik verfüget das neue LF10, das am Samstagnachmittag offiziell an die Feuerwehr Kappel-Grafenhausen übergeben wurde. Zahlreiche Gäste aus Gemeinde, Gemeinderat, Vertreter der beteiligten Firmen, Kommandanten der umliegenden Feuerwehren und die Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr und Alterskameraden fanden sich in der Fahrzeughalle ein. "Die Feuerwehr hat in den vergangenen Jahren ein Stück Dorfgeschichte mitgeschrieben, die...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 17.09.18
Lokales
"Wilde Weiden" im Taubergießen: Das Zuhause von Salers-Rindern und Konik-Pferden.

Nachgefragt in Kappel-Grafenhausen
Wo drückt der Schuh, Herr Bürgermeister Jochen Paleit?

Kappel-Grafenhausen (ds). "Uns geht es wirklich gut, wir haben das Glück gestalten zu dürfen", freut sich Bürgermeister Jochen Paleit und beantwortet beim Besuch der Stadtanzeiger-Redaktion im Rathaus von Kappel-Grafenhausen die Frage, wo denn der Schuh in der Gemeinde drücke, ganz spontan: "Wir müssen uns einen Größeren kaufen, weil wir ständig wachsen." So ist die Gemeinde beispielsweise in den vergangenen zehn Jahren seiner Amtszeit von 4.700 auf über 5.000 Einwohner gewachsen. "Dem...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 26.06.18
Lokales
Verleihung des Deutschen Landschaftspflegepreises 2018 an die "Wilden Weiden Taubergießen" durch Ministerpräsident Bodo Ramelow, Jochen Paleit (Bürgermeister Kappel-Grafenhausen), Regina Ostermann (LEV), Josef Göppel (1. Vorsitzender DVL) und Florian Meusel (Stellvertreter) und Marlene Bock (DVL)

Deutscher Landschaftspflegepreis
"Wilde Weiden Taubergießen" ausgezeichnet

Schnett/Kappel-Grafenhausen (st). Beim Deutschen Landschaftspflegetag 2018 wurden die Projektpartner der "Wilden Weiden Taubergießen" von Kappel-Grafenhausen für ihre herausragenden Leistungen zur Erhaltung und Entwicklung der Kulturlandschaft mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, und Josef Göppel, Vorsitzender des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL), überreichten am 13. Juni die insgesamt vier Preise in der Festkirche von...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 25.06.18
Lokales
Zum Abschluss des gelungenen Großprojektes wurde das symbolische Band durchgeschnitten, ehe bei einem Stehempfang die neue Ortsdurchfahrt gebührend gefeiert wurde.

Freigabe neue Ortsdurchfahrt
Hauptstraße neu gestaltet

Kappel-Grafenhausen (st). Nach rund dreieinhalbjähriger Bauzeit konnte die Fertigstellung der neuen Ortsdurchfahrt Grafenhausen gefeiert werden. Zur offiziellen Übergabe begrüßte Bürgermeister Jochen Paleit zahlreiche Gäste, die gekommen waren, um dieses wegweisende Projekt weg von einer reinen Durchgangsstraße hin zu einem lebenswerten Verkehrsraum, zu einem Plus an Lebensqualität zu feiern. "Unser Planungsziel war eine Hauptstraße, die Dorf, Landschaft und Verkehr versöhnt“, erklärte...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 13.04.18
Lokales
Feuerwehrgerätehaus und Bauhof waren vor 20 Jahren noch nicht gebaut.
3 Bilder

Ehrenbürger Walter Batt blickt auf die Ereignisse in Kappel-Grafenhausen zurück
Es ist ganz schön viel passiert in 20 Jahren

Kappel-Grafenhausen (st/ds). Vieles ist in den vergangenen 20 Jahren in Kappel-Grafenhausen gleich geblieben: Im Frühjahr erfreuen sich Einheimische und Gäste weiterhin an der Blütenpracht der Streuobstwiesen. Im Sommer locken an knallheißen Hitzetagen immer noch die Badeseen, im Herbst genießt man das herrlich bunte Laub der Wälder und im Winter gibt es immer noch hin und wieder vereiste Straßen. In Kappel wird wie vor 20 Jahren auch im Juli das Dorffest gefeiert, die beiden Fußballvereine...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 17.11.17
Lokales
Bei ihrem Besuch im Kappler Rathaus trug sich Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (r. vorne, neben Bürgermeister Jochen Paleit) ins Goldene Buch der Gemeinde ein.

Umweltministerin Barbara Hendricks informiert über Hochwasserschutzmaßnahme
2020 soll der Rückhalteraum Elzmündung fertig sein

Kappel-Grafenhausen (st). Staatssekretär Andre Baumann und Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer haben sich am Montag in Kappel-Grafenhausen gemeinsam mit Bundesumweltministerin Barbara Hendricks über den Fortschritt des vor gut zwei Jahren begonnenen Baus des Hochwasserrückhalteraums Elzmündung informiert. Der Rückhalteraum ist Teil des Integrierten Rheinprogramms (IRP), mit dem Baden-Württemberg seinen Beitrag dazu leistet, wieder einen Hochwasserschutz herzustellen, wie er vor dem Ausbau des...

  • Kappel-Grafenhausen
  • 12.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.