Oberkirch

Beiträge zum Thema Oberkirch

Lokales
Vier Impfzentren werden in der Ortenau eingerichtet. Eines davon kommt wieder in die Messehalle 1 in Offenburg. Das Bild zeigt das Impfzentrum, das bis 30. September dort betrieben wurde.

Vier Impfzentren für die Ortenau
Zwei Wochen Vorlaufzeit notwendig

Ortenau (st). Das Sozialministerium Baden-Württemberg hat dem Antrag des Ortenaukreises nach weiteren Impfzentren am Dienstagabend, 30. November, zugestimmt, teilen sowohl das Ministerium als auch der Ortenaukreis mit. Landrat Frank Scherer hatte Mittwoch, 24. November, einen Antrag auf die Einrichtung von vier Kreisimpfzentren gestellt. „Ich freue mich sehr, dass mein Antrag erfolgreich war. Jetzt können wir mit meinem bewährten Team um Frau Dr. Kohlmann loslegen und kreisweit ein breites...

  • Offenburg
  • 01.12.21
Lokales

Arbeitslosenzahl sinkt auch im November
Saisonale Effekte bleiben aus

Offenburg (st). Im November ging die Arbeitslosenzahl im Ortenaukreis erneut zurück. 7.417 Menschen waren bei der Arbeitsagentur und Kommunalen Arbeitsförderung arbeitslos gemeldet, 303 Personen weniger als im Vormonat und 1.891 arbeitslose Menschen weniger als im Vorjahresmonat. Mit einer Arbeitslosenquote von jetzt 2,9 Prozent ist der Ortenaukreis gut aufgestellt (Vorjahr: 3,6 Prozent). Die Regionaldirektion in Stuttgart gab für Baden-Württemberg eine Arbeitslosenquote von 3,4 Prozent...

  • Offenburg
  • 30.11.21
Lokales

Klinikum reagiert auf Corona-Lage
Neue Regeln für Besucher ab Mittwoch

Offenburg (st). Aufgrund der aktuell steigenden Infektionszahlen im Ortenaukreis und zum Schutz der Patienten und Mitarbeiter ändert das Ortenau Klinikum ab Mittwoch, 17. November, in allen seinen Häusern die Besucherregelung. Bis auf Weiteres können dann Patienten, die stationär behandelt werden müssen, täglich nur noch einen Besucher, unabhängig von seinem Immunstatus, empfangen. Ein Besucher pro Patient pro Tag Die Besuchszeit liegt zwischen 15 und 18 Uhr, letzter Einlass ist 17.30 Uhr. Eine...

  • Offenburg
  • 16.11.21
Lokales

Arbeitsmarkt im Oktober
Positive Entwicklung hält weiterhin an

Offenburg (st). Die positive Entwicklung hält auf dem Arbeitsmarkt im Ortenaukreis an und hat zu einem weiteren Rückgang der Arbeitslosenzahl geführt. Besonders haben die Jugendliche vom herbstlichen Aufschwung profitiert. Im Oktober waren im Ortenaukreis 7.720 Menschen arbeitslos gemeldet, 368 Personen weniger als im Vormonat. Damit ist die Arbeitslosenquote um 0,2 Prozentpunkte gesunken und liegt über beide Rechtskreise zusammen bei drei Prozent (Vorjahr: 3,7 Prozent).  Entwicklung nach...

  • Offenburg
  • 28.10.21
Lokales

Ortenauer Arbeitslosenstatistik
Leichter Anstieg saisonbedingt

Offenburg (st). Saisonal bedingt ist im Sommermonat August die Anzahl der arbeitslosen Menschen gegenüber dem Vormonat um 119 Personen leicht angestiegen. 8.531 Menschen in der Ortenau sind aktuell ohne Beschäftigung gemeldet, das sind 1721 Arbeitslose weniger als im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote liegt über beide Rechtskreise zusammen bei 3,4 Prozent. Im Jahr 2020 lag sie im August noch bei 4,0 Prozent. Die Regionaldirektion in Stuttgart gab im August 2021 für Baden-Württemberg eine...

  • Offenburg
  • 31.08.21
Lokales

Entwicklung des Arbeitsmarkts im Juli
Weniger Menschen ohne Job

Offenburg (st). Auch im Juli hat die Zahl arbeitsloser Menschen im Ortenaukreis erneut abgenommen, teilt die Arbeitsagentur Offenburg mit. So sind im Juli bei der Arbeitsagentur und der Kommunalen Arbeitsförderung 134 Menschen weniger arbeitslos gemeldet als noch im Juni. Die Gesamtzahl beträgt aktuell 8.412. Vor einem Jahr waren 1.505 Frauen und Männer mehr von Arbeitslosigkeit betroffen. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkt und liegt für beide Rechtskreise...

  • Offenburg
  • 29.07.21
Lokales
Die Bereiche Unfallmedizin und Orthopädie am Ortenau-Klinikum Offenburg-Kehl (Foto) und Achern-Oberkirch werden künftig unter einem Dach zusammengefasst.
3 Bilder

Neues Departement am Ortenau Klinikum
Unfallmedizin und Orthopädie

Offenburg /Achern (st). Die Bereiche Unfallmedizin und Orthopädie an den Ortenau Kliniken Achern-Oberkirch und Offenburg-Kehl arbeiten seit dem 1. April als ein standortübergreifendes Department unter der Gesamtleitung von Chefarzt Dr. Eike Mrosek. Mit der Bündelung von Abteilungen will das Ortenau Klinikum die medizinische Qualität seiner Leistungen weiter stärken und die Synergien im Klinikverbund ausbauen. „Wir wollen das Ortenau Klinikum standortübergreifend stark aufstellen und als ein...

  • Offenburg
  • 07.04.21
Lokales
Der Demonstrationszug vom Rathaus durch die Steinstraße über den Lindenplatz zum Ortenau Klinikum in Offenburg
4 Bilder

Demonstration gegen Klinik-Reform
Mehr Agenda-Gegner gehen auf die Straße

Offenburg (rek). Geschätzte 450 Demonstrations-Teilnehmer, und damit mehr als bei früheren Veranstaltungen, gegen die Agenda 2030 zur Reform des Ortenau Klinikums versammelten sich am Samstagnachmittag am Offenburger Busbahnhof und zogen mit Stopps am Rathaus und dem Lindenplatz zum Ortenau Klinikum am Ebertplatz. Zu den Organisatoren gehören das Bündnis für den Erhalt und Ausbau aller Ortenauer Kliniken, der Runde Tisch Oberkirch, die Gewerkschaft Verdi sowie die Schülerbewegung Fridays for...

  • Offenburg
  • 20.06.20
Marktplatz
Die Gewinner des 50. Jugendwettbewerbs aus dem Bereich Offenburg auf einen Blick.
3 Bilder

50. Jugendwettbewerb
56 Ortssieger der Volksbank in der Ortenau

Offenburg (st). Frieden, Freiheit und Freundschaft in all ihren Formen – das sind nur drei der Glücksfaktoren, die Kinder und Jugendliche beim 50. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Thema „Glück ist ...“ in ihren Bildern präsentieren. 1.459 Bilder sind in der Jubiläumsrunde bei der Volksbank in der Ortenau eingegangen. Jetzt stehen die Gewinner auf Orts- und Landesebene fest: In der Kategorie Bildgestaltung konnten insgesamt 56 Preisträger...

  • Offenburg
  • 26.05.20
Lokales
Nach den Vorstellungen des Bürgerbegehrens soll der Klinikstandort in Oberkirch erhalten bleiben. 

Oberkircher Bürgerinitiative ruft Landesrechnungshof an
Scherer mit deutlichem Standpunkt

Oberkirch (mak). Landrat Frank Scherer ist sauer. Wie jetzt öffentlich bekannt wurde, hatten im Frühjahr die Initiatoren des Oberkircher Bürgerbegehrens zur Erhaltung des Standortes Oberkirch im Zuge der Umstrukturierungspläne "Agenda 2030" des Ortenau Klinikums den Landesrechnungshof angerufen und wollten wissen, ob bei der Umsetzung der Agenda-Pläne Gelder verschwendet werden.  Landrat bezieht Stellung "Diese Aktion offenbart, dass es den Initiatoren nicht um die bestmögliche...

  • Offenburg
  • 26.07.19
Lokales
Werbeaufsteller, Warenauslagen, aber auch Straßencafés müssen genehmigt werden.

Einheitlich, kein Durcheinander
Kommunen regeln ihr Erscheinungsbild

Ortenau (gro). Nicht jeder Bürgersteig steht ausschließlich den Fußgängern zur Verfügung. Geschäfte nutzen die Fläche für Warenauslagen, aber auch, um mit Hinweisschildern auf sich aufmerksam zu machen. Tische und Stühle der beliebten Straßencafés befinden sich ebenfalls oftmals auf dem Trottoir. Was, in welchem Umfang und wo aufgestellt werden darf, bestimmen die Kommunen. So gibt es in Offenburg Gestaltungsvorgaben für die Innenstadt. Sie hatten für Unmut gesorgt. "Der Gemeinderat wird sich...

  • Offenburg
  • 16.04.19
Lokales
Der Winter setzt dem Straßenbelag zu.

Schlaglöcher beseitigen nach dem Winter
Witterung setzte Straßen zu

Ortenau (gro). Straßen sind nicht für die Ewigkeit gebaut. Neben dem klassischen Verschleiß durch die Benutzung setzt die Witterung ebenfalls den Verkehrswegen zu. Vor allem der Winter hinterlässt, bedingt durch Frostschäden Jahr für Jahr seine Spuren. Für die Kommunen bedeutet dies, in jedem Frühjahr zu prüfen, wie stark die Straßen durch Feuchtigkeit und Kälte beschädigt wurden. "Der aktuelle Zustand der Straßen weist nach dem vergleichsweise milden Winter kein intensives Schadensbild auf",...

  • Offenburg
  • 09.04.19
Lokales
Gut besucht war die Sitzung des Haupt- und Planungsausschusses in Offenburg am Montagabend.
2 Bilder

Windschläg oder Holderstock?
Standortsuche für Klinikneubau

Offenburg (gro). "Es ist der Auftakt und nicht der Endpunkt", stellte Oberbürgermeister Marco Steffens in der Sitzung des Haupt- und Planungsausschusses der Stadt Offenburg am Montagabend fest. Rund 150 Bürger waren gekommen, um sich auf den neuesten Stand in Sachen Klinikneubau in Offenburg zu bringen. Unter ihnen viele aus Windschläg oder Bühl, die mit der Aussicht auf ein großes Klinikum in ihrem Ortsteil nicht einverstanden sind. Christian Keller, Geschäftsführer Ortenau Klinikum, führte in...

  • Offenburg
  • 12.02.19
Lokales
In der Stadt Offenburg gibt es insgesamt 36 Sammelstellen für Weihnachtsbäume.

Wohin mit dem Weihnachtsbaum?
Zur Entsorgung muss der Schmuck entfernt werden

Ortenau (gro). Für viele Familien ist der 6. Januar der Stichtag: An Dreikönig wird der Christbaum abgebaut. Doch wenn die Kugeln, Kerzen und sonstige Deko entfernt wurde, muss auch noch der Baum entsorgt werden. "Normale, abgeräumte Weihnachtsbäume sind kein Rest- oder Hausmüll", teilt die Pressestelle des Landratsamtes Ortenaukreis auf Anfrage mit. "Sie dürfen daher nicht über die graue Tonne entsorgt werden. Weihnachtsbäume ohne Lamettareste, Sprühschnee oder ähnliches werden als Grünabfall...

  • Offenburg
  • 08.01.19
  • 1
Lokales
Der Kreis plant, 36 Millionen Euro in den Standort Offenburg zu investieren.
2 Bilder

Haushaltsplan fürs Ortenau Klinikum
36 Millionen Euro allein für Standort Offenburg

Offenburg (gro). 36 Millionen Euro wird der Ortenaukreis in den nächsten Jahren in die Offenburger Standorte des Ortenau Klinikums investieren. Das hat der Kreistag am Dienstag in seiner Sitzung beschlossen. "Es sind noch zwölf Jahre bis zur Umsetzung der Agenda 2030", erklärte Landrat Frank Scherer in einem Pressegespräch. "Wir können unter den Gesichtspunkten Qualität und Kapazität bei den Kliniken nicht die Hände in den Schoss legen – das gilt für alle Klinikstandorte. Großes Bauvolumen in...

  • Offenburg
  • 18.12.18
Lokales

Weinfest am Freitag eröffnet
Victoria Lorenz ist neue Ortenauer Weinprinzessin

Offenburg (arts). Zur Eröffnung des 61. Ortenauer Weinfests am Freitag in Offenburg, das noch bis Montag vom Marktplatz bis zum Lindenplatz gefeiert wird, wurde die neue Ortenauer Weinprinzessin Victoria Lorenz aus Sasbachwalden von der Badischen Weinkönigin Miriam Kaltenbach gekrönt. Damit wurde sie Nachfolgerin von Elena Batzler aus Oberkirch. Vertreter des Weinbaus, Oberbürgermeisterin Edith Schreiner sowie weitere Ortenauer Weinhoheiten und die Besucher des Weinfests stießen auf ein...

  • Offenburg
  • 29.09.18
Lokales
Selbst 11.000 Unterschriften, die sich für den Erhalt des Klinikstandortes Kehl aussprechen, nutzten am Ende nichts: Die Agenda 2030 wird umgesetzt.
2 Bilder

Klinikdebatte: Agenda 2030 beschlossen
Vier-Standorte-Modell setzt sich durch

Offenburg (gro). Die Krankenhauslandschaft in der Ortenau wird sich bis zum Jahr 2030 nachhaltig verändern. Der Kreistag hat am Dienstag, 24. Juli, mehrheitlich die Umsetzung der Agenda 2030 beschlossen. Auch ein in der Sitzung eingebrachter fraktionsübergreifender Antrag, dem sich unter anderem Bürgermeister Bruno Metz, Oberbürgermeister Matthias Braun und der Grünen-Kreisrat Jürgen Mohrbacher anschlossen, konnte nichts daran ändern. Der Antrag unterstützte die Maßnahmen der Agenda 2030,...

  • Offenburg
  • 24.07.18
  • 7
Lokales
Gemeinsam ein Buch zu lesen, macht allen Teilnehmern sehr großen Spaß.
2 Bilder

Ortenauer Lesewelt-Aktion in Sommerferien
Mit Büchern und Decke zum Vorlesen auf die Spielplätze

Offenburg/Oberkirch (tf). Carmen Stürzel brachte die Idee des öffentlichen Vorlesens für Kinder in den 80er-Jahren aus den USA mit nach Deutschland. Als sie im Jahre 2000 den ersten Preis eines Ideenwettbewerbs gewann, gründete sie die erste Lesewelt in Berlin, später in Offenburg. Seit 2005 gibt es den Verein Lesewelt Ortenau. Inzwischen engagieren sich dort über 150 ehrenamtliche Vorleser im Alter von elf bis 81 Jahren. Ebenfalls nicht mehr neuer ist das Projekt der Spielplatzvorleser, das in...

  • Offenburg
  • 10.07.18
Lokales
Oberkirchs Freibad
2 Bilder

Offenburger Freizeitbad vor zweitem Fest
Wasserspaß durch viel Neues in den Freibädern

Ortenau (rek). Pünktlich zum klassischen Termin für den Start in die Freibad-Saison erwischt die Ortenau kühleres Wetter. Nichtsdestotrotz war die Vorfreude in den vergangenen Tagen überall spürbar und wird sich auch keineswegs von den nicht mehr ganz so frühsommerlichen Temperaturen bremsen lassen. Denn: Sie kommen wieder und lassen sich bestimmt auch noch steigern. Für Offenburgs Freizeitbad ist neben dem Saisonstart ein zweites Datum wichtig, auch für Familien und die Jugendlichen. Mit der...

  • Offenburg
  • 30.04.18
Lokales
Für rund eine Million Euro hat das Ortenau Klinikum – hier: Chefarzt Professor Dr. Harald Brodoefel und Radiologieassistentin Ulrike Grimm – 2016 einen Magnetresonanztomographen (MRT) angeschafft. Das Land übernahm nur einen Teil der Kosten.

Im Mittelpunkt der "Agenda 2030": Finanzierung des Ortenau Klinikums
Die wirtschaftliche Lage verschlechtert sich weiter

Ortenau (rek). Die Debatte um die Zukunftsplanung des Ortenau Klinikums geht in die entscheidende Phase. Hier geht es vor allem auch um die Kosten. Mitte April liegt das Gutachten "Agenda 2030" vor und wird dann in Ausschüssen des Kreistags beraten. Abschließend wird der Kreistag Ende Juli einen Beschluss fassen. Doch wie finanziert sich das Klinikum eigentlich? Die Stadtanzeiger-Redaktion fragte nach. Die wirtschaftliche Sicherung von Krankenhäusern erfolgt laut Klinikum nach dem Prinzip der...

  • Offenburg
  • 27.03.18
Lokales
Achim Feyhl von der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch plant einen Neubau für ein innovatives Konzept, der Ende 2019 oder Anfang 2020 fertiggestellt sein soll.

Neue Räume sollen weitere Angebote ermöglichen – Kapazitäten anderen anbieten
Die Lebenshilfe will vom Gast zum Gastgeber werden

Offenburg (dh). In den kommenden Jahren erweitert die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch ihre Förder- und Betreuungsgruppen (FuB). "Wir schaffen neue Plätze für Menschen mit besonderem Unterstützungs-, Betreuungs- oder Pflegebedarf", sagt Achim Feyhl, Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch. Verbunden ist damit "ein innovatives Konzept für alle", denn das Gebäude wird so konzipiert, dass es nicht nur von der Lebenshilfe genutzt werden kann. "Wir planen einen Neubau in der...

  • Offenburg
  • 17.01.18
Lokales
Rolf-Dieter Sigg vor den neuen Räumen des Nachlassgerichts in Offenburg, in dem die Mitarbeiter derzeit noch mit dem Erfassen der Akten beschäftigt sind.

100 Umzugskisten voll mit laufenden Verfahren müssen abgearbeitet werden
Neues Nachlassgericht hat Tätigkeit aufgenommen

Offenburg (dh). Mit der Reform für die Notariate und Grundbuchämter steht auch den Amtsgerichten eine Veränderung ins Haus: An allen Amtsgerichten mit Familiengericht gibt es seit dem 1. Januar auch ein Nachlassgericht. "Wir sind noch mit dem Erfassen der Akten beschäftigt. Insgesamt haben wir 1.600 Umzugskisten Akten bekommen, die verwahrt werden müssen. Weitere 100 Kisten sind mit Ordnern laufender Verfahren gefüllt", sagt Rolf-Dieter Sigg, Direktor des Amtsgerichts Offenburg, der die Bürger...

  • Offenburg
  • 09.01.18
Lokales

Mit gestohlenen EC-Karten auch Geld abgehoben
Zwei mehrfache Autoaufbrecher vor dem Amtsgericht

Offenburg. Ein 33- und ein 37-jähriger Deutscher müssen sich ab dem 12. Dezember vor dem Amtsgericht Offenburg verantworten. Ihnen werden zahlreiche PKW-Aufbrüche zur Last gelegt. Die beiden Männer werden beschuldigt, von Oktober 2016 bis Juni 2017 in Offenburg, Neuried, Lautenbach, Oberkirch, Achern und Appenweier an über 30 Autos die Scheiben eingeschlagen und Wertgegenstände entwendet zu haben. Unter dem Diebesgut befanden sich zahlreiche EC-Karten. Mit diesen sei es den Männern mindestens...

  • Offenburg
  • 29.11.17
Lokales
Die Rallye ist eine Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsprüfung. Foto: Motorpresse

Von Offenburg an zwei Tagen durch den Schwarzwald
106 Oldtimer auf Rallye-Rundfahrt

Offenburg. Die Paul-Pietsch-Classic-Rallye kehrt nach Offenburg zurück. Am Freitag, 9. Juni, sammeln sich 106 klassische Fahrzeuge aus acht Jahrzehnten Automobilgeschichte auf dem Areal des Offenburger Kulturforums. Punkt 9.01 Uhr rollt die Startnummer 1, ein Bugatti 35 aus dem Jahr 1928, als erster von der Startrampe, um die insgesamt gut 500 Kilometer lange, zweitägige Rundfahrt durch den Schwarzwald zu absolvieren. Am ersten Tag führt das Roadbook die Teilnehmer auf einen 253 Kilometer...

  • Offenburg
  • 06.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.