Simplicissimus-Haus

Beiträge zum Thema Simplicissimus-Haus

Extra
Der Grimmelshausenbrunnen in Renchen zeigt das Fabelwesen Phönix und den Simplicissimus als Scholar
2 Bilder

Weltliteratur des Barocks aus der Ortenau
Grimmelshausen und Moscherosch hinterließen ihre Spuren

Offenburg (tf). In der Ortenau wurde im 17. Jahrhundert durch Hans Jacob Christoph von Grimmelshausen und Johann Michael Moscherosch Literaturgeschichte geschrieben. Beide erlebten den 30-jährigen Krieg und schrieben über die Verrohung von Militär und Bevölkerung. Der von Grimmelshausen verfasste „Simplicissimus“ gilt als wichtigstes barockes Prosawerk in deutscher Sprache. Nach dem verheerenden Krieg arbeitete Grimmelshausen als Regimentsschreiber, wurde Verwalter, Burgvogt und 1665 Wirt...

  • Renchen
  • 12.11.19
  • 40× gelesen
Lokales
Sabine Berger und Bürgermeister Bernd Siefermann freuen sich auf ein abwechslungsreiches Programm der Renchener Kulturtage.

Renchener Kulturtage 2019
Bunter Mix aus Musik, Literatur, Kunst und Wissenschaft

Renchen (mak). "Es wird wieder ein großes kulturelles Highlight", freute sich Renchen Bürgermeister Bernd Siefermann bei der Vorstellung des Programms der diesjährigen Kulturtage. Eine bunte Mischung aus Musik, Literatur, Kunst und Wissenschaft. Den Anfang in der Ullenburghalle macht am kommenden Donnerstag, 10. Oktober, um 19 Uhr Zeit-Kolumnist Harald Martenstein zusammen mit dem Chansonnier Georg Clementi, der die Texte von Martenstein zu tollen Chansons veredelt. Im Anschluss daran findet...

  • Renchen
  • 04.10.19
  • 79× gelesen
Lokales
Bernd Siefermann (v. l.), Michael Schmidt, Dr. Thérèse Willer, Christine Kohl-Langer, Sabine Berger und Julia Wyssling

Tomi Ungerer und Thomas Nast-Ausstellung im Simplicissimus-Haus Renchen
Ein künstlerischer und auch kritischer Blick auf Amerika

Renchen (jtk). Den Anfang des Jahres verstorbenen Grafiker, Schriftsteller und Illustrator Tomi Ungerer und den deutsch-amerikanischen Karikaturisten Thomas Nast (1840-1902) trennt ein Jahrhundert. Ihre satirischen Karikaturen, in denen sie mit kritischem, manchmal zynischem Ton ihren Blick auf Amerika zeigen, verbindet heute beide mehr denn je. Deutsch-französische Satire Die dritte Ausstellung der Reihe zur deutsch-französischen Satire, die seit 2017 vom Eurodistrikt Straßburg-Ortenau...

  • Renchen
  • 04.06.19
  • 123× gelesen
Extra
Bernd Siefermann, Bürgermeister Stadt Renchen

Heimatentdecker-Tipp von Bürgermeister Bernd Siefermann
Sehenswürdigkeiten mit großer Geschichte

In Renchen gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die ich für einen Besuch empfehlen kann. Neben dem Simplicissimus-Haus, das wir dem großen Barockdichter Christoph von Grimmelshausen gewidmet haben, lohnt sich ein Besuch der stadthistorischen Ausstellung. Erholung können Sie im Stadtpark in Renchen, im Bereich der renaturierten Rench in Erlach oder auf der Kusseich in Ulm mit wunderschönem Blick bis Straßburg und die Vogesen finden.

  • Renchen
  • 24.10.18
  • 43× gelesen
Extra
Grimmelshausen-Denkmal zwischen Rathaus und Museum Renchen
2 Bilder

Grimmelshausen in Renchen
Schriftsteller schrieb unter vielen Pseudonymen

Renchen (jtk). Hat jemand schon einmal von dem Dichter German Schleifheim von Sulsfort gehört? Oder kann jemand den Namen Prätor zu Zernheim zuordnen? Geschichtsforscher des 19. Jahrhunderts haben durch einen Hochzeitseintrag in Offenburg herausgefunden, dass Hans Jakob Christoph von Grimmelshausen (1621 bis 1676) unter diesen Pseudonymen zum Beispiel sein berühmtestes Werk „Der abenteuerliche Simplicissimus“ und eine Fortsetzung geschrieben hat. Autor konnte anders als viele seiner...

  • Renchen
  • 24.10.18
  • 52× gelesen
Lokales
Freuen sich auf Tomi Ungerer in Renchen (von links): Sabine Berger, Stabstelle Bildung, Jugend, Kultur, Klaus Brodbeck, erster Vorsitzender der Grimmelshausenfreunde, Bürgermeister Bernd Siefermann und Museumsleiterin Thérèse Willer.

Ungerer-Zeichnungen für die Freundschaft

Renchen. Die Stadt Renchen feiert in diesem Jahr ihr 900-jähriges Bestehen. Mit den 32. baden-württembergischen Literaturtagen vom 8. Oktober bis 25. November werden die Feierlichkeiten fortgesetzt und mit einem Sahnehäubchen gekrönt – mit einer Ausstellung von Zeichnungen des elsässischen Künstlers Tomi Ungerer im Simplicissimus-Haus.  Menschen von beiden Seiten des Rheins soll die Ausstellung laut Bürgermeister Bernd Siefermann zusammenbringen. Schließlich ist die Geschichte...

  • Renchen
  • 24.01.17
  • 43× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.