Zölibat

Beiträge zum Thema Zölibat

Panorama

Im Grunde...
Problem Pfarrermangel

...ist es natürlich traurig, dass die Seelsorgeeinheiten in der katholischen Kirche immer größer werden. Vorbei sind die Zeiten, als der Pfarrer seine Schäfchen alle noch persönlich kannte. Wie soll er auch, wenn er immer mehr Gemeinden betreuen muss?  Es wird viel darüber diskutiert, dass die Aufhebung des Zölibats oder die Frauenordination den Beruf des Pfarrers in der katholischen Kirche attraktiver machen könnten. So wichtig ich beide Themen finde, das Problem des Pfarrermangels wird...

  • Ortenau
  • 12.12.17
Lokales
Wer katholischer Priester werden will, muss wegen des Pflicht-Zölibats auf Ehe und Ringe verzichten.

Wenn Priester heiraten: der Zölibat und die Folgen

Ortenau. Wie ein Lauffeuer hat sich vergangene Woche die Nachricht verbreitet, dass der ehemalige Acherner Dekan, Edgar Eisele, seinen Dienst als Seelsorger Ende Februar beenden wird und sich für die Liebe entschieden hat. Wie ein Relikt aus einer anderen Welt erscheint vielen das Versprechen, ehelos zu bleiben, um als katholischer Priester zu leben und zu arbeiten. Heiß diskutiert ist dabei der Pflicht-Zölibat. Der Stadtanzeiger hat sich mit dem Ehelosigkeitsversprechen beschäftigt...

  • 08.02.17
Lokales
Strebt die „Laisierung“ an: Edgar Eisele als Priester.

„Entscheidung für die Liebe“ und gegen den Zölibat

Sasbach. „Ich werde aus dem Dienst als Priester ausscheiden, denn ich habe eine Entscheidung für die Liebe und für ein authentisches Leben getroffen“. Einen Tag nach der Versendung seines offenen Briefes an Freunde, Verwandte, Mitarbeiter und Kollegen klang Edgar Eisele am Telefon erleichtert, dass er seine „Lebensentscheidung“ öffentlich machte, die aus dem langen „Ringen um seine Berufung als Priester und der Liebe zu einer Frau“ resultierte. „In einem sehr offenen und...

  • Sasbach
  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.