Priester

Beiträge zum Thema Priester

Lokales

Amtsmissbrauch und gewerblicher Handel
Kirche verhängt Strafe gegen Lahrer Ex-Dekan

Freiburg/Lahr (st). Gut zwei Jahre nach seiner rechtskräftigen Verurteilung wegen Veruntreuung durch das Landgericht Mannheim ist ein ehemaliger Lahrer Dekan auch kirchenrechtlich verurteilt worden. Das teilt das Erzbischöfliche Ordinariat in einer Pressemitteilung mit. Das Erzbischöfliche Offizialat, das kirchliche Gericht in Freiburg, sah es als erwiesen an, dass er im Wesentlichen gegen drei Straftatbestände verstoßen hat, die der Codex Iuris Canonici (CIC) ahndet: Amtsmissbrauch als Dekan...

  • Lahr
  • 06.07.21
Polizei

Betrüger unterwegs
Vermeintlicher Priester auf Abwegen

Lautenbach/Oberharmersbach. Beamte des Polizeipostens Oberkirch und Zell am Harmersbach sind derzeit mit Betrugsfällen eines vermeintlichen Priesters beschäftigt. Unter dem Deckmantel der Kirche mietet sich der mutmaßliche Schwindler in Pensionen ein, um sich dann völlig unchristlich unter Zurücklassung seiner unbezahlten Zeche zu verabschieden. Übernachtet und nicht bezahlt Zwischen dem 12. und 15. Dezember hat sich der 51-Jährige im Zimmer einer Herberge in Oberharmersbach niedergelassen und...

  • Oberharmersbach
  • 21.12.18
Lokales
Wer katholischer Priester werden will, muss wegen des Pflicht-Zölibats auf Ehe und Ringe verzichten.

Wenn Priester heiraten: der Zölibat und die Folgen

Ortenau. Wie ein Lauffeuer hat sich vergangene Woche die Nachricht verbreitet, dass der ehemalige Acherner Dekan, Edgar Eisele, seinen Dienst als Seelsorger Ende Februar beenden wird und sich für die Liebe entschieden hat. Wie ein Relikt aus einer anderen Welt erscheint vielen das Versprechen, ehelos zu bleiben, um als katholischer Priester zu leben und zu arbeiten. Heiß diskutiert ist dabei der Pflicht-Zölibat. Der Stadtanzeiger hat sich mit dem Ehelosigkeitsversprechen beschäftigt und beim...

  • 08.02.17
  • 1
Lokales
Strebt die „Laisierung“ an: Edgar Eisele als Priester.

„Entscheidung für die Liebe“ und gegen den Zölibat

Sasbach. „Ich werde aus dem Dienst als Priester ausscheiden, denn ich habe eine Entscheidung für die Liebe und für ein authentisches Leben getroffen“. Einen Tag nach der Versendung seines offenen Briefes an Freunde, Verwandte, Mitarbeiter und Kollegen klang Edgar Eisele am Telefon erleichtert, dass er seine „Lebensentscheidung“ öffentlich machte, die aus dem langen „Ringen um seine Berufung als Priester und der Liebe zu einer Frau“ resultierte. „In einem sehr offenen und persönlichen Gespräch...

  • Sasbach
  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.