Zusenhofen

Beiträge zum Thema Zusenhofen

Lokales

Umleitung wird eingerichtet
Stadt baut Bushaltestelle barrierefrei um

Oberkirch (st). Die Arbeiten für den barrierefreien Umbau der Bushaltestelle auf Höhe der Ortsverwaltung Zusenhofen beginnen kommenden Donnerstag, 19. Mai. Die von der Stadt Oberkirch beauftragte Baufirma geht von einer Bauzeit von rund neun Wochen aus. Für die Zeit der Arbeiten ist eine halbseitige Sperrung in dem Bereich nötig. Eine Umleitung wird aber ausgeschildert. Die Bushaltestelle kann während der Bauzeit durch den Linienverkehr nicht angefahren werden. Ersatzhaltestellen werden in...

  • Oberkirch
  • 11.05.22
Lokales
Pfarrer Markus Fischer (r.) und Oberbürgermeister Matthias Braun unterzeichneten am Ostersonntag die Vereinbarung über die Nutzung des katholischen Pfarrhauses in Zusenhofen für Geflüchtete aus der Ukraine.

Nutzung Pfarrhaus St. Josef
Kirche und Stadt schließen Vereinbarung

Oberkirch-Zusenhofen (st). Seit Mitte März war Bewegung im Pfarrhaus St. Josef in Zusenhofen. Nach Anfragen von verschiedenen Seiten hatte der Stiftungsrat der Katholischen Kirchengemeinde Oberkirch entschieden, das Pfarrhaus für Flüchtlinge aus der Ukraine zur Verfügung zu stellen. Damit konnte eine Notunterkunft als zeitlich befristete Nutzung im Pfarrhaus eingerichtet werden. Der Vertrag zwischen der Kirchengemeinde und der Stadt Oberkirch ermöglicht es so, Frauen mit ihren Kindern eine gute...

  • Oberkirch
  • 20.04.22
Lokales
Jens Decker, Geschäftsführer Deckers-Frische-Center, und Ortsvorsteherin Tanja Weinzierle pflanzten symbolisch den letzten von insgesamt 24 Laubbäumen vor der Grundschule Zusenhofen. Hintere Reihe die Bauhofgärtner Hubert Männle, Dietmar Mark und Dominik Birk

24 Bäume verschönern Zusenhofen
Vom nachhaltigen Einkauf profitiert

Oberkirch-Zusenhofen (st). Lokal und nachhaltig einkaufen und etwas für die Umwelt tun. All dies vereinigt die Baumpflanzkartenaktion von Edeka-Südwest. Zusenhofen darf sich über 24 neue Bäume aus der Aktion freuen. Gärtner des Oberkircher Bauhofes haben nun die Laubbäume auf dem gesamten Gebiet der Ortschaft gepflanzt, so die Stadtverwaltung Oberkirch in einer Pressemitteilung. Zusenhofens Ortsvorsteherin Tanja Weinzierle freute sich über das Ergebnis der gelungenen Aktion. „Ich danke Jens...

  • Oberkirch
  • 17.02.22
Lokales
Hubert Braun, links mit dem Handgerät, und Franz Maier, rechts im Bild im Traktor mit dem sogenannten „Kreiselschwader“, mähen die steilen Böschungen des Rückhaltebeckens bei Zusenhofen.

Rückhaltebecken Zusenhofen
Bauhof führt jährliche Pflegearbeiten durch

Oberkirch (st). Dieser Tage pflegt der städtische Bauhof die fünf Rückhaltebecken auf Oberkircher Gemarkung. Diese werden in jedem Jahr einmal gemäht. „Dabei ist es wichtig, dass das Mähgut zeitnah abgefahren wird, um ein Verstopfen des Auslaufes bei Niederschlag zu verhindern“, weiß Bauhofleiter Georg Knapps zu berichten. Das Mähgut wird im Anschluss an die Mäharbeiten mittels Traktor und Ladewagen oder als Rundballen gepresst abgefahren. Aufgrund der diesjährigen Wetterlage waren die...

  • Oberkirch
  • 07.09.21
Lokales
Hubert Männle vom Oberkircher Bauhof nahm die Entlastungsschnitte an der Dorflinde vor. So konnte vom Fällen des über 600 Jahre alten Naturdenkmals noch einmal abgesehen werden.

600 Jahre alte Linde gerettet
Baum drohte die Fällung

Oberkirch (st). Nach Untersuchung der Dorflinde in Zusenhofen durch einen Baumsachverständigen musste umgehend gehandelt werden. Aus Gründen der Verkehrssicherheit mussten am Gründonnerstag Entlastungsschnitte vorgenommen werden. Der über 600 Jahre alte Baum ist als Naturdenkmal eingestuft. Diese Woche wurde die Linde in Zusenhofen eingehend durch einen öffentlich bestellten Baumsachverständigen untersucht. Im Kronenansatzbereich wurden umfangreiche Morschungen sowie neue Spannungs- und...

  • Oberkirch
  • 18.04.19
Polizei
Verschiedene Verkehrszeichen waren das Ziel von Vandalismus. Die Täter sehen sich mit erheblichen rechtlichen Konsequenzen konfrontiert.

Täter drohen bis zu zwei Jahre Freiheitsstrafe
Vandalismus an Verkehrszeichen

Oberkirch-Zusenhofen (st). Im Bereich von Zusenhofen kam es zu Vandalismus an Verkehrszeichen. „Sieben Verkehrsschilder sind davon betroffen sowie mehrere Leitpfosten“, bestätigt Frank Niegeloh, Leiter des Fachbereichs Bürgerservice und Ordnung. „Die Kosten werden sich im Bereich von rund 25 Euro pro Schild und Pfosten für die Reinigung bewegen.“ Sollte ein Ersatz durch ein neues Schild notwendig werden, dann belaufen sich die Kosten auf knapp 40 Euro. Die Säule zur Geschwindigkeitskontrolle in...

  • Oberkirch
  • 27.08.18
Polizei
Verschiedene Verkehrszeichen waren das Ziel von Vandalismus. Die Täter sehen sich mit erheblichen rechtlichen Konsequenzen konfrontiert.

Zeugen gesucht
Verkehrsschilder beschmiert und beschädigt

Oberkirch-Zusenhofen (st).  Im Bereich von Zusenhofen kam es zu Vandalismus an Verkehrszeichen, meldet die Stadt Oberkirch in einer Pressemitteilung. „Sieben Verkehrsschilder sind davon betroffen sowie mehrere Leitpfosten“, bestätigt Frank Niegeloh, Leiter des Fachbereichs „Bürgerservice und Ordnung“. „Die Kosten werden sich im Bereich von rund 25 Euro pro Schild und Pfosten für die Reinigung bewegen.“ Sollte ein Ersatz durch ein neues Schild notwendig werden, dann beliefen sich die Kosten auf...

  • Oberkirch
  • 23.08.18
Lokales

Gute Chancen für Förderung durch das Land
Oberkirch plant leistungsfähigeren Kreisverkehr

Oberkirch (st/ds). „Es war ein gutes und konstruktives Gespräch“, berichtet Oberbürgermeister Matthias Braun über das Treffen im Oberkircher Rathaus, an dem Bürgermeister Christoph Lipps, Stadtbaumeister Peter Bercher sowie Vertreter des Landesverkehrsministeriums, des Regierungs­präsidiums Freiburg, des Ortenaukreises und der beteiligten Ingenieurbüros teilnahmen. Im Mittelpunkt stand der Bau eines leistungsfähigeren Kreisverkehrs in Nußbach. Braun ist zuversichtlich, für das Projekt, für das...

  • Oberkirch
  • 03.08.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.