Bei der Deutschen Fernsehlotterie
Acherner gewinnt 100.000 Euro

Am Wochenende hat ein Acherner mit einem Mega-Los 100.000 Euro gewonnen.
  • Am Wochenende hat ein Acherner mit einem Mega-Los 100.000 Euro gewonnen.
  • Foto: Deutsche Fernsehlotterie
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Achern (st). Schöner kann sich der Februar für einen Mitspieler der Deutschen Fernsehlotterie aus Achern nicht verabschieden: Als am Sonntag, 28. Februar, um 19.59 Uhr im Ersten die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie bekannt gegeben wurden, war für ihn klar: Sein großes Los wurde gezogen. Er gewinnt 100.000 Euro mit einem Mega-Los im zweiten Rang der Prämienziehung. Jeweils 100.000 Euro gingen gestern zudem in der Prämienziehung nach Oberhausen und Neuwied. In der Wochenziehung gewann eine Frau aus Münster ebenfalls 100.000 Euro.

Präsentiert werden die Gewinnzahlen von Projekten der Soziallotterie, die dank des Einsatzes der Mitspieler gefördert werden können. Am Sonntag präsentierte das Erfurter „Jesus-Projekt“, das Kinder fördert und Familien stärkt, seine Arbeit. Mit 100.000 Euro wurde der Bau eines Familienzentrums im Plattenbaugebiet Roter Berg, in dem 60 Prozent aller Kinder in Familien leben, die auf Sozialleistungen angewiesen sind, gefördert.

Fast fünf Millionen ausgeschüttet

„Wir gratulieren herzlich zu diesem großen Gewinnen! Gleichermaßen danken wir allen, die mit ihrem Los soziale Projekte in ganz Deutschland unterstützen und so einen wichtigen Beitrag für mehr Solidarität und Hilfsbereitschaft in unserem Land leisten“, so Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie. Im Jahr 2020 gab es insgesamt 814.797 Gewinner bei der Deutschen Fernsehlotterie, darunter 83 hohe Geldgewinne von 100.000 Euro und mehr. Insgesamt wurden 2020 durchschnittlich über 4,7 Millionen Euro monatlich als Gewinn ausgeschüttet.

Zwei Milliarden für den guten Zweck

Dank ihrer Mitspieler erzielte die Deutsche Fernsehlotterie von 1956 bis heute einen karitativen Zweckertrag von über zwei Milliarden Euro. Damit konnte die Soziallotterie über ihre zugehörige Stiftung, das Deutsche Hilfswerk, mehr als 9.600 Projekte fördern. Im Jahr 2020 wurden über 42,4 Millionen Euro an 315 soziale Projekte vergeben. Mindestens 30 Prozent der Loseinnahmen fließen jedes Jahr über die Stiftung Deutsches Hilfswerk in den guten Zweck. Kindern, Jugendlichen, Familien, Senioren, Menschen mit Behinderung oder schwerer Erkrankung wird so ein besseres Leben ermöglicht. Die geförderten Projekte sollen dabei das solidarische Miteinander stärken und aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen begegnen.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen