Areal am Achernsee
Grossmann kauft "Seehotel" und Campingplatz

Ortsvorsteher Helmut Huber (v. l.), Oberbürgermeister Klaus Muttach, Investor Jürgen Grossmann, Tomas Ferahyan als Vertreter für den bisherigen Eigentümer
  • Ortsvorsteher Helmut Huber (v. l.), Oberbürgermeister Klaus Muttach, Investor Jürgen Grossmann, Tomas Ferahyan als Vertreter für den bisherigen Eigentümer
  • Foto: Stadt Achern
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Achern. Am Freitag meldete die Stadt Achern Vollzug: Nach dem Notartermin mit Oberbürgermeister Klaus Muttach und dem "Seehotel"-Eigentümer Wolfram Richter, vertreten durch Tomas Ferahyan, gehört dem Kehler Architekten und Projektentwickler Jürgen Grossmann nicht nur der Campingplatz am Achernsee, sondern auch das so genannte Seehotel. „Wir starten jetzt durch“, teilte Grossmann mit. „Ich bin sehr glücklich, dass die Stimmung auf dem Campingplatz schon jetzt super ist und die Menschen mit der Familie Koufali als Pächter top-zufrieden sind.“

Nach dem Notartermin geht es jetzt in enger Absprache mit der Stadt darum, Baurecht zu schaffen. Zugleich machen sich die Architekten daran, die Zukunft des "Seehotel"-Baus zu planen. „Momentan sehen wir zwei Optionen“, sagt Grossmann. „Entweder reißen wir ab oder wir bauen um und erweitern das Gebäude, um heutigen und künftigen Anforderungen an eine nachhaltig gute, touristische Nutzung zu entsprechen.“

„Nach jahrzehntelangem Dornröschenschlaf sind damit die Chancen für eine wichtige Innovation wie auch die Beseitigung eines baulichen Missstandes beim Seehotel eröffnet“, sagten Oberbürgermeister Klaus Muttach und Großweiers Ortsvorsteher Helmut Huber. „Bisher waren der Stadt die Hände mit Blick auf die Bauruine Seehotel die Hände gebunden, eine kaum erträgliche Situation.“

Im Vorfeld war in enger Abstimmung von Grossmann und der Stadtverwaltung ein Konzept für die Entwicklung und künftige Nutzung des Areals erarbeitet worden. Der bestehende Campingplatz soll demnach um ein Feriendorf erweitert werden, das vor allem für die Dauercamper am Achernsee einige Verbesserungen in Sachen Komfort mit sich bringt. Dieses Konzept wurde von der Mehrheit des Gemeinderats und Ortschaftsrats Großweier schon vor Längerem positiv bewertet und stellt den Grundstein für das Projekt dar. Nun gehe es darum, die genauen baurechtlichen Grundlagen für die Umsetzung zu erarbeiten.

Muttach und Huber sehen mit dem vollzogenen Eigentumswechsel von "Seehotel" und Campingplatz eine große Chance für eine dringend notwendige Innovation und Investitionen – und sogar ein Sicherheitsnetz: Gelingt kein einvernehmliches Konzept, besteht die Option, dass nicht nur das Eigentum am Campingplatz, sondern auch am "Seehotel" auf die Stadt übergeht und die Stadt so endlich über die Bauleitplanung oder Eigentum Zugriff auf diesen Schandfleck bekommt. Der Allgemeingebrauch der Badestelle am Achernsee und am See selber besteht fort.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.