Geringere Bestuhlung und weniger Karten
Kulturveranstaltungen finden statt

Achern (st). "Die Stadt Achern will möglichst alle geplanten Kulturveranstaltungen aus den Reihen 'gong Achern' und 'Alte Kirche Fautenbach' in der Saison 2020/21 durchführen. Die Öffnung der Kultur ist ein weiterer Schritt und eine Perspektive, langsam aber stetig das Leben wieder in gewohnten Bahnen erleben zu können“, so Oberbürgermeister Klaus Muttach und Nicole Reuther, Leiterin des Fachgebiets Kultur. Hierfür habe man unter den aktuellen geänderten Vorzeichen und den sinnvollen Bestimmungen der Corona-Verordnung zum Schutz der Bürger ein spezielles Konzept entwickelt.

Geringere Bestuhlung

Eine wesentliche Veränderung besteht in der geringeren Bestuhlung der Veranstaltungen und dem damit verringerte Kartenkontingent. Um dies zumindest teilweise auszugleichen, finden „gong“-Veranstaltungen am gleichen Wochenende mehrfach statt. In analoger Anwendung der Gaststättenverordnung werden Kleingruppen, für welche die Tickets gemeinsam gekauft wurden, ohne Abstandsvorgaben als Gruppe platziert. Dies ist bei einem Block bis zu maximal 20 Personen möglich. Dabei wird berücksichtigt, dass diese Personengruppe ja auch gemeinsam ein Lokal aufsuchen könnte und dies nach der Veranstaltung oft auch tut. Insoweit ist die Definition einer Gruppe bei einer Kulturveranstaltung gleich einer Gruppe bei einem Gaststättenbesuch.

Um den jeweiligen Abstand von 1,50 Meter für die Besucher zu gewährleisten, können in dieser Saison für die "gong-Veranstaltungen" keine festen Plätze gebucht werden. Die Platzzuweisung wird deshalb vom Fachgebiet Kultur der Stadt übernommen.

Das Kartenkontingent soll in gleichberechtigter Weise für die „gong“–Wahl–Abonnenten und für die am freien Verkauf Interessierten zur Verfügung gestellt werden. Deshalb beginnt der Start des Vorverkaufs für Abonnenten und andere interessierten gleichzeitig am 24. August.

Karten nicht übertragbar

Für die Konzertreihe "Alte Kirche Fautenbach", bei der die Abonnenten generell in festen Sitzordnungen nebeneinander platziert werden, werden mit Zustimmung der Besucher ebenfalls in analoger Weise Gruppen gebildet. Abonnenten können ihre Karten nicht übertragen. Damit alle Abonnenten der Alten Kirche Fautenbach berücksichtigt werden können, ist eine geschlossene Aboreihe geplant. Somit gibt es künftig neben den festen Programmzeiten am Sonntagvormittag und am Sonntagabend ein zusätzliches Konzert mit dem gleichen Programm am vorausgehenden Samstagabend.

Organisatorische Herausforderung

Die nach den Sommerferien beginnende Saison findet unter der Prämisse statt, dass die gesetzlichen Voraussetzungen der Abstandsregeln eingehalten werden. Das sehr sorgfältig erarbeitete Konzept stellt eine hohe organisatorische und auch finanzielle Herausforderung dar. „Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass die Menschen wieder Zugang zu den kulturellen Veranstaltungen der beiden Reihen 'gong Achern' und 'Alte Kirche Fautenbach' bekommen. Kultur ist wichtiger Bestandteil im Leben der Stadt und die Menschen müssen soweit möglich wieder Zugang erhalten. Dies ist uns die Mühe wert“, so Klaus Muttach und Nicole Reuther. Beide freuen sich, dass das „Corona-Konzept“ im Kulturbeirat der Stadt nicht nur einstimmige Zustimmung, sondern auch viele positive Rückmeldung erhalten hat.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen