FRAUEN-BUNDESLIGA: Heute Heimspiel um 15 Uhr
Jena sollte für Sand kein Prüfstein sein

Der SC Sand (blaues Trikot) wird sich heute im letzten Heimpsiel der Saison nicht aufhalten lassen.
  • Der SC Sand (blaues Trikot) wird sich heute im letzten Heimpsiel der Saison nicht aufhalten lassen.
  • Foto: Foto: SCS
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Willstätt-Sand (woge). Am vergangenen Spieltag hatten die Sander Frauenmannschaft ein stressiges Wochenende. Neun Stunden Fahrt zum Bundesligaspiel beim 1. FFC Turbine Potsdam, dann eine knappe 1:2-Niederlage kassiert und nochmals neun Stunden Heimfahrt. Es gibt angenehmere Sachen im Fußball. Zumindest für Sands Trainer Sven Thoß gab es ein positives Erlebnis: er kehrte in seine Heimat zurück. Für die Spielerinnen dagegen war es ein "Ausflug"", den man sich gerne erspart hätte.
Auch beim SC Sand merkt man die Strapazen der vergangenen Wochen an. Das Saisonende wird herbei gesehnt. In Potsdam hatte Trainer Thoß nur noch 13 Spielerinnen zur Verfügung. Doch das hilft alles nichts, denn heute Nachmittag muss gewonnen werden. Um 15 Uhr erwartet der SCS den FF USV Jena – das Schlusslicht der Flyeralarm Frauen-Bundesliga. Die Mannschaft aus Thüringen hat in dieser Saison noch kein Spiel gewinnen können. Lediglich drei Unentschieden stehen auf der Habenseite. Auch wenn die Sanderinnen nicht mit der bestmöglichen Formation auflaufen können, alles andere als ein klarer Heimsieg wäre eine große Überraschung.
Beim Hinspiel im November hatten der Ortenauer Bundesligist alles unter Kontrolle und siegt durch Tore von Dina Blagojevic und Ricarda Schaber mit 2:0.
Es ist das vorletzte Spiel in dieser Saison. Am nächsten Sonntag reisen die Sanderinnen noch zum 1. FC Köln. Auch beim derzeitigen Drittletzten der Tabelle können die Ortenauerinnen dreifach punkten, so dass sie die Saison mit einem Sechserpack abschließen können.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen