KSC heute gegen Dynamo Dresden
Letztes Heimspiel im Karlsruher Wildpark

Karlsruhe (st). Nach dem eher ernüchternden Freitagabendspiel in Hannover geht es für den KSC nun im letzten Heimspiel der Saison heute Mittag gegen Dresden. Auch wenn die Karlsruher den Klassenerhalt schon geschafft haben und der Tabellenplatz der Dresdner ebenfalls schon feststeht, erwartet man eine spannende Partie.
Am 1. März entließen die Dresdner Trainer Alexander Schmidt, welcher die Dynamo im Jahr zuvor zurück in die 2. Fußball-Bundesliga führen konnte. Auch seine ligaübergreifende Bilanz sieht auf den ersten Blick ordentlich aus, denn unter ihm konnten die Dresdner 14 Siege, sowie 14 Niederlagen und 6 Unentschieden verbuchen. Allerdings konnte in den letzten sieben Spielen unter Schmidt kein Sieg mehr verbucht werden. Deshalb entschieden sich die Dresdner Offiziellen gegen Alexander Schmidt und für Guerino Capretti, welcher Dynamo nach dem 24. Spieltag auf Tabellenplatz 14 übernahm. Seitdem läuft es in Dresden allerdings nicht besser, da in den ersten acht Spielen unter Capretti ebenfalls noch kein Sieg verbucht werden konnte. Somit sind die Sachsen im Jahr 2022 noch sieglos und stehen schon zwei Spieltage vor Saisonende sicher in der Relegation. Trotzdem heißt es Aufpassen! Schließlich war einer der letzten beiden Siege Dynamos, ein deutlicher 3:1-Erfolg im Hinspiel gegen den KSC. Deshalb darf die individuelle Klasse der Mannschaft aus Dresden nicht unterschätzt werden.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.