RADSPORT: Bei Europameisterschaft in den Niederlanden auf Platz 35
Manuel Müller gewinnt das Cross-Heimrennen in Wyhl

Manuel Müller im Nationaltrikot bei den Europameisterschaften in Rosmalen/Niederlande
  • Manuel Müller im Nationaltrikot bei den Europameisterschaften in Rosmalen/Niederlande
  • Foto: Team Belle
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Wyhl/Rosmalen. Bereits am Samstag stand Manuel Müller bei seinem Heimrennen im Wyhl am Start. Bei besten Wetterbedingungen ging es über die Cross-Strecke durch den Rheinwald. Für Müller lief vom Start weg alles nach Plan. Bereits in der ersten Runde konnte er sich von seinen Verfolgern absetzen und fuhr fortan ein einsames Rennen an der Spitze. So konnte er am Ende vor heimischer Kulisse seinen Sieg ausgiebig feiern.

Direkt am Abend ging es für Müller weiter zu den Europameisterschaft im niederländischen Rosmalen mit dem Ziel, sich in den Top 30 zu platzieren. Die Schlüsselstellen auf der sehr schnellen und technisch anspruchsvollen Runde waren die zwei Sandpassagen, welche teilweise von den Fahrer geschoben werden mussten. Auch in Rosmalen verlief der Start nach Plan und so konnte er sich im ersten Renndrittel in den anvisierten Top 30 halten. Allerdings unterlief ihm dann bei einem der Überholmanöver ein Fahrfehler, wodurch er zu Sturz kam und dadurch auch einige Plätze verlor. Am Ende konnte er sich nach rund einer Stunde Fahrzeit dennoch über Platz 35 freuen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen