Junger Waldulmer startet in zweite Amtszeit
Johannes Börsig zum Ortsvorsteher ernannt

Bürgermeister Stefan Hattenbach mit neu ernanntem Ortsvorsteher Johannes Börsig
  • Bürgermeister Stefan Hattenbach mit neu ernanntem Ortsvorsteher Johannes Börsig
  • Foto: Gemeinde Kappelrodeck
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Kappelrodeck (st). Nach dem Vorschlag des Ortschaftsrates und der Wahl im Gemeinderat nahm Bürgermeisters Stefan Hattenbach dieser Tage die Ernennung von Johannes Börsig zum Ortsvorsteher von Waldulm vor. Mit dieser tritt Johannes Börsig seine zweite, fünfjährige Amtszeit an, nachdem er 2014 erstmals zum Ortsvorsteher gewählt wurde.

Börsig vertritt Bürgermeister im Ort

Nach der Gemeindereform 1974 und dem Zusammenschluss der beiden bis dato selbständigen Orte Kappelrodeck und Waldulm wurde für den Ortsteil Waldulm eine Ortschaftsverfassung eingeführt, für den Ortsteil Kappelrodeck wurde darauf verzichtet.
Als Ortsvorsteher ist Johannes Börsig nicht nur Ehrenbeamter auf Zeit, sondern auch ständiger Vertreter von Stefan Hattenbach im Ortsteil. Das heißt, der Ortsvorsteher vertritt gemäß der Gemeindeordnung als Teil der Gemeindeverwaltung den Bürgermeister ständig bei dem Vollzug der Beschlüsse des Ortschaftsrats und bei der Leitung der örtlichen Verwaltung.

Junges Duo

„Ich gratuliere von ganzem Herzen und freue mich sehr darüber, in diesem Team gemeinsam erfolgreich weiterarbeiten zu dürfen. Wir haben viel erreicht, aber auch noch einiges vor“, so Bürgermeister Stefan Hattenbach. Das Kappelrodeck-Waldulmer Tandem dürfte nach wie vor zu den jüngsten im Kreis gehören. Hattenbach wurde 2009 mit 28 Jahren zum Bürgermeister für Kappelrodeck und Waldulm gewählt, Börsig war beim Amtsantritt als Waldulmer Ortsvorsteher 2014 gerade einmal 30 Jahre alt. Und so zählen sie auch zu Beginn der zweiten Amtszeit von Johannes Börsig nicht nur 15 Jahre kommunalpolitische Erfahrung, sondern gerade einmal 73 Lebensjahre - beide zusammen.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.