MENTOR Leselernhelfer Kehl/Hanauerland e.V.
... als Dankeschön für unsere Leselernhelfer ...

Am 14. September hat uns Dr. Stefan Woltersdorff im Rahmen eines gut 2-stündigen literarischen Spaziergangs durch Kehl etwas über "Von Büchermachern und Bücherverbrennern - das literarische Kehl" mitgeteilt.
Durch ihre Grenzlage war Kehl schon immer ein Ort deutsch-französicher Kulturbegegnungen. Warum Beaumarchais im 18. Jahrhundert gerade hier die Texte von Voltaire und Rousseau drucken ließ, wo 2 Jahrhunderte später die Nazis kritische Bücher verbrannten und welche Erinnerungen deutsche und französische Autoren von Weltrang mit Kehl verbinden.
Es war vom Verein als Dankeschön gedacht und gleichzeitig eine gute Gelegenheit, dass sich die Leselernhelfer untereinander besser kennen lernen und sich über die Höhen und Tiefen ihrer individuellen Leseförderung, die sie an den Grundschulen von Kehl, Rheinau und Willstätt ehrenamtlich leisten, auszutauschen.

Autor:

Gudrun Stapenhorst aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.