Etikett für Rotwein-Cuvée der Bürgerstiftung Kehl ist fertig
Ein echter Geiler für den Stifterwein

Roland Hammel, Klaus Gras, Karl-Heinz Lederer, Heino Bullwinkel und Friedrich Geiler (v. l.) präsentieren das Ettiket mit dem Titel "Weinstock".
  • Roland Hammel, Klaus Gras, Karl-Heinz Lederer, Heino Bullwinkel und Friedrich Geiler (v. l.) präsentieren das Ettiket mit dem Titel "Weinstock".
  • Foto: Karin Bürk
  • hochgeladen von Christina Großheim

Kehl (st). Den neuen Stifterwein der Kehler Bürgerstiftung wird erst am 11. November zu kaufen geben, aber das Etikett für die Flasche ist bereits fertig. Es stammt aus der Werkstatt des Kehler Künstlers Friedrich Geiler und wird ein Rotwein-Cuvée des Ortenauer Weinkellers schmücken. Vier Weinsorten werden in der Flasche vereint: Merlot, Zweigelt, Spätburgunder und Schwarzriesling. Mittlerweile ist es schon Tradition, dass ein einheimischer Künstler das Etikett für die Weinflasche gestalten. Die Präsentation am 11. November ist eingebettet in einen bunten Abend mit Essen in der Stadthalle für jedermann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen