Herantasten an Normalität
Senioren-Forum Kehl bietet wieder Kurse an

Das Senioren-Forum Kehl öffnet nach dreimonatiger Zwangspause wieder und bietet zahlreiche Kurse für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger an. Sein Eingang befindet sich an der Jahnstraße 22, auf der linken Seite der Stadthalle.
  • Das Senioren-Forum Kehl öffnet nach dreimonatiger Zwangspause wieder und bietet zahlreiche Kurse für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger an. Sein Eingang befindet sich an der Jahnstraße 22, auf der linken Seite der Stadthalle.
  • Foto: Stadt Kehl
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Kehl (st). Das Senioren-Forum Kehl (SFK) nimmt nach dreimonatiger Pause im Juli seinen Betrieb wieder auf. „Die Schließung im März war durch den Anstieg der Covid19-Fallzahlen in unserer Region notwendig“, sagt Brigitte Illenberger, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit beim SFK, „aber jetzt freuen wir uns, erneut vielfältige Angebote für unsere älteren Mitbürger anbieten zu können.“ Zum vorläufigen Programm des SFK zählen ein Strickkreis, ein Französischkurs, mehrere Gesprächskreise sowie wöchentlich wechselnde Seminare. Das Büro ist montags bis freitags zwischen 10 und 11.30 Uhr besetzt, montags zusätzlich von 14 bis 15.30 Uhr und ist unter Telefon 07851/485654 erreichbar.

„Momentan tasten wir uns Schritt für Schritt an eine neue Normalität heran. Mit der kompletten Öffnung unseres Hauses rechnen wir frühestens im September“, erklärt Anni Fischer, SFK-Sprecherin. „Trotzdem möchten wir ab diesem Monat wieder erste Kurse anbieten.“ Interessierte müssen sich zu den Veranstaltungen jedoch bis auf Weiteres telefonisch im Büro anmelden. Die mehr als 50 Kursleiter sind dadurch in der Lage, den Mindestabstand und die Hygieneverordnung bei ihren Angeboten besser planen zu können. Bis September sollen alle Kurse wieder zur Verfügung stehen.

In der Zwangspause hat sich das Team des SFK auch Gedanken über die Außendarstellung der Einrichtung gemacht: „Der neue Name Senioren-Forum Kehl soll unsere Philosophie hervorheben, den Menschen auch im Alter eine Plattform zum Austausch zu bieten“ sagt Anni Fischer. „Wir wollen kein Seniorenbüro sein, das lediglich seine Kundschaft betreut. Vielmehr verstehen wir uns als eine Gemeinschaft, die sich gegenseitig unterstützt.“ Die einzelnen Kurse seien stets mit den Gästen des SFK abgesprochen und auf deren Bedürfnisse zugeschnitten.

Roland Schühle bietet zum Beispiel am Montag, 13. Juli, ab 14 Uhr, seine Hilfe bei Smartphone-Problemen an. Danach gibt es um 14.30 Uhr eine Skat-Gruppe, bevor um 15 Uhr eine Französischrunde zusammenkommt. Der Yoga-Kurs am Dienstag, 14. Juli, trifft sich ab 10 Uhr im großen Zedernsaal der Stadthalle, der dem SFK kurzfristig zur Verfügung gestellt wurde. Marilis Piault bittet ab 16.30 Uhr zu einer Partie Billard. Ab 17 Uhr bietet Birthe Geitmann einen Aquarell-Malkurs an.Am Mittwoch, 15. Juli, startet Harald Becker den Tag um 10 Uhr mit einem Latein-Seminar – Cicero steht dabei im Mittelpunkt. Die Cego-Gruppe (ein badisches Kartenspiel) rund um Karl Agostini beginnt um 14.30 Uhr, bevor sich eine Französischrunde um 15 Uhr in den Räumen des SFK einfindet. Der Strickkreis mit Andrea von Lossau fängt um 16 Uhr an. Wollspenden werden vom SFK-Team jederzeit dankend entgegengenommen: „Wir können gar nicht so viel Wolle kaufen, wie wir in der Woche verstricken“, sagt Andrea von Lossau und lacht.
Sascha Benkert leitet das Seminar „Menschen im Dialog“ am Donnerstag, 16. Juli, um 10 Uhr. Ebenfalls donnerstags unterrichtet Michael Giurgio ab 16.30 Uhr Italienisch für Fortgeschrittene.

Alle Veranstaltungen finden in den Räumen des SFK statt. Der Eingang ist an der Jahnstraße 22. Interessierte müssen sich für die Kurse ihrer Wahl telefonisch anmelden. In den Räumen gilt eine Maskenpflicht; sobald die Gäste Platz genommen haben, dürfen sie abgenommen werden. Spender mit Desinfektionsmittel helfen, die Hygieneregeln einzuhalten.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen