Aktion am Sonntag in Bodersweier
Gläserne Produktion auf Körkels Kirschhof

Vor dem Maissorten-Demonstrationsfeld: Anja Jäkle (Amt für Landwirtschaft, v. l.), Cornelia Will-Körkel mit Hansjörg Körkel und den Enkelkindern Lotte und Hannes
  • Vor dem Maissorten-Demonstrationsfeld: Anja Jäkle (Amt für Landwirtschaft, v. l.), Cornelia Will-Körkel mit Hansjörg Körkel und den Enkelkindern Lotte und Hannes
  • Foto: Landratsamt
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Kehl-Bodersweier (rek). Die Aktion der Gläsernen Produktion des Landratsamtes macht am Sonntag, 1. September, Station auch dem Kirschhof der Familie Körkel in Bodersweier. Nach der Eröffnung um 10 Uhr gibt es viele Informationen rund um den Landwirtschaftlichen betrieb sowie einen Wettkampf im Leistungs- und Pferdepflügen.

Auf dem Kirschof gibt es mehrere Zweige der Landwirtschaft. Hansjörg Körkel und seine Ehefrau Cornelia Will Körkel betreiben Ackerbau, eine Schweinemast sowie Grünlandbewirtschaftung. Sohn Sebastian Körkel hat zudem ein Lohnunternehmen aufgebaut und dessen Frau Anne steht für die Haltung von Freilandhähnchen. Der Kirschhof zeichnet sich dadurch aus, dass die Wertschöpfungskette regional bleiben soll und alle Erzeugnisse. so weit wie möglich, regional vermerktet werden. Die Strategie beruht auf feste und langjährige Handelsbeziehungen. Zuletzt wurde eine Lagerhalle mit einer großflächigen Photovoltaikanlage gebaut.

Bei Betriebsrundgängen am Sonntag werden die verschiedenen Betriebszweige erläutert sowie der mobile Stall für die 750 Hähnchen besichtigt. Das Ernährungszentrum Ortenau ist mit einem Infostand und einer Ausstellung "Mais in der Ernährung" vertreten. Entsprechend ist die Speisekarte mit Maisprodukten und Hähnchen bestückt.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.