Außer Kontrolle
Alkoholisierter randaliert und verprügelt Jugendlichen

Kehl. Mit Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Körperverletzung und dem versuchten tätlichen Angriff gegen Polizeibeamte muss sich seit Sonntagabend ein 20 Jahre alter Mann aus Kehl auseinandersetzen.

Kurz vor Mitternacht wurde die Polizei laut Pressemitteilung von Zeugen informiert, dass der Mann in der Berliner Straße an zwei geparkten Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten habe. Wenige Minuten später traf eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Kehl den Verdächtigen auf einer Wiese in der Vogesenstraße an, als er dort über einem Jugendlichen kniete und diesen schlug. Die Beamten mussten beim sofortigen Eingreifen Pfefferspray einsetzen und konnten den Aggressor vorläufig festnehmen.

Während der Jugendliche im Krankenhaus medizinische Versorgung erhielt, wurde der mit über zwei Promille alkoholisierte 20-Jährige zum Polizeirevier gebracht, wo er versuchte die Beamten tätlich anzugreifen. Selbst hinzugerufene Angehörige konnten den jungen Mann nicht beruhigen, der im weiteren Verlauf einen Computerbildschirm in den Diensträumen zerstörte.

Bis zum Montagmorgen musste der Heranwachsende in Gewahrsam genommen werden, um weitere Störungen zu verhindern. Ihn erwarten nun Kostenrechnungen und Strafanzeigen.

Autor:

Stefan Schartel aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.