12. August 2017, 21:50 Uhr | 0 | 9 Leser

FUSSBALL: Kehler FV – FC Denzlingen 1:1 – Gute Leistung des KFV
Kehl kassiert den Ausgleich in der Nachspielzeit

Arber Paqarizi (grünes Trikot) traf zum 1:0 für den Kehler FV.
Arber Paqarizi (grünes Trikot) traf zum 1:0 für den Kehler FV. (Foto: fis)

Kehl (fis). Pech für den Kehler FV, der mit Ex-Torjäger Yannick Imbs (Schiltigheim) einen weiteren Offensivspieler verpflichtete. In der dritten Minute der Nachspielzeit kassierten die aufopferungsvoll kämpfenden Grenzstädter gegen Titelfavorit FC Denzlingen den Ausgleichstreffer durch Mike Enderle, der vom Freiburger FC kam – das hätte nicht sein müssen.

Die Kehler waren in den ersten 20 Minuten Herr im Ring. Der hochgehandelte Favorit trat bis dato nur wenig in Erscheinung. Youngster Arber Paqarizi stand erstmals vor Gästekeeper Dominik Bergdorf und scheiterte aus spitzem Winkel. – Mund abgeputzt und ab zum nächsten Streich, der dann saß. Wie eine Kopie der ersten Aktion, nur dieses Mal netzt das 17-jährige KFV-Talent locker zum 1:0 ein. Glück für den Gast, dass David Assenmacher das Leder kurz vor der Pause nur ans Lattenkreuz des Gästegehäuses nagelte. Leider versäumte es der Kehler FV im ersten Abschnitt dann die Fronten zu klären.

In Hälfte zwei ließ Denzlingen seine Qualität erkennen. Sie waren wesentlich aktiver, allerdings dauerte es bis zur dritten Minute der Nachspielzeit ehe Enderle die Kehler Träume vom dreifachen Punktgewinn zu Nichte machte. "Auf diese Leistung lässt sich trotzdem aufbauen. Zum Schluss hat man die Qualität der Gäste gesehen", meinte Kehls Kapitän Stefan Laifer nach Spielende.