Rezept: Johannisbeerkuchen
Sommerlich und leicht

Frank Schulz, Café Burger, Lahr

Das braucht's:

  • 300 g Buttermürbeteig
  • Biskuitbrösel
  • 200 g Eiweiß
  • 225 g Zucker
  • 130 g Mandelgrieß
  • 120 g Weizengrieß 
  • Zimt
  • 800 g frische rote Johannisbeeren
  • 30 g Mandelblättchen
  • etwas Puderzucker

So geht's: Eine Schrägrandform mit einem Durchmesser von 27 Zentimeter und einem vier Zentimeter hohen Rand buttern und mit dem Buttermürbeteig auslegen. Nach Möglichkeit eine dünne Biskuitscheibe einlegen oder wenige Biskuitbrösel darauf streuen. Das Eiweiß mit dem Zucker warm und kalt schlagen. Mit dem Mandel- und Weizengrieß sowie dem Zimt mehlieren. 800 g frische Johannisbeeren vorsichtig unter die Masse heben.

Die Füllung in die vorbereitete Form geben, verteilen und glattstreichen. Je nach Geschmack die Mandelblättchen und etwas Puderzucker darauf streuen.
Den Kuchen im auf 180 bis 190 Grad Celsius vorgeheizten Backofen langsam backen.
Frank Schulz, Café Burger, Lahr Foto: dh

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen