Wolfgang G. Müller ist Ehrenbürger
Auszeichnung wird selten verliehen

"Wir alle dürfen stolz sein, dass Lahr wieder einen Ehrenbürger hat", betonte der Lahrer Oberbürgermeister Markus Ibert (r.) bei der Verleihung der Ehrenbürgerwürde an seinen Vorgänger Wolfgang G. Müller.
  • "Wir alle dürfen stolz sein, dass Lahr wieder einen Ehrenbürger hat", betonte der Lahrer Oberbürgermeister Markus Ibert (r.) bei der Verleihung der Ehrenbürgerwürde an seinen Vorgänger Wolfgang G. Müller.
  • Foto: stp
  • hochgeladen von Daniela Santo

Ortenau (ds/gro/rek/mak). Die Verleihung der Ehrenbürgerwürde ist etwas ganz Besonderes und in der Ortenau recht selten, wie eine exemplarische Umfrage ergab. Umso größer ist die Ehre für Alt-OB Dr. Wolfgang G. Müller, der seit 38 Jahren wieder der erste Ehrenbürger der Stadt Lahr ist. Mit der Auszeichnung können laut Gemeindeordnung die besonderen Verdienste in der außergewöhnlichen Förderung des wirtschaftlichen oder kulturellen Lebens der Gemeinde, aber auch etwa in langjähriger verdienstvoller Mitarbeit in hervorragender Stellung in der Gemeindeverwaltung gewürdigt werden. Die Ehrenbürgerwürde ist eine reine Ehrenbezeichnung, sie wird nur an lebende Personen verliehen, ist weder mit besonderen Rechten oder Pflichten verbunden und erlischt mit dem Tod des Ehrenbürgers. Unwürdiges Verhalten kann allerdings dazu führen, dass die Ehrenbürgerwürde auch zu Lebzeiten entzogen wird.

Hans Weber und Hubert Burda

Auch die Stadt Rheinau hat mit Hans Weber einen Ehrenbürger. Der Gemeinderat sprach sich 2012 dafür aus, den Linxer Bauunternehmer mit der höchsten Ehrung der Stadt auszuzeichnen. Hubert Burda ist – wie seine Eltern Aenne und Franz schon zu ihren Lebzeiten – Ehrenbürger der Stadt Offenburg. Weder Achern noch Oberkirch haben derzeit einen Ehrenbürger. In Gengenbach wurde die Würde beispielsweise zuletzt 1997 vergeben.

"Nicht mehr Oberbürgermeister, aber Ehrenbürger der Stadt Lahr zu sein, heißt für mich in erster Linie die fortgesetzte Bereitschaft, mich uneigennützig in den Dienst der Stadt Lahr zu stellen oder stellen zu lassen", betonte Wolfgang G. Müller in seiner Ansprache im Rahmen der kleinen Feierstunde zur Verleihung der Ehrenbürgerwürde in der Mehrzweckhalle im Bürgerpark. Er wolle den Zusammenhalt in der Stadt fördern, die Fliehkräfte binden und mithelfen, die Suchspur auszuleuchten "für den Weg, den wir für die Zukunft gemeinsam gehen müssen".

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.