Anonyme Anlaufstelle für junge Menschen
Jugendtelefon Lahr startet

Die Stadt Lahr bietet ein neues Angebot für Jugendliche - das Jugendtelefon.
  • Die Stadt Lahr bietet ein neues Angebot für Jugendliche - das Jugendtelefon.
  • Foto: Stadt Lahr
  • hochgeladen von Christina Großheim

Lahr (st). Die Stadt Lahr führt mit einem Jugendtelefon eine niederschwellige Anlaufstelle für Jugendliche ein. Ab Montag, 17. Januar 2022, wird das Jugendtelefon in Lahr montags und donnerstags von 16 bis 19 Uhr erreichbar sein. Junge Menschen aus Lahr und Umgebung haben so eine anonyme Möglichkeit, sich mit ihren offenen Fragen und Sorgen an örtliche Sozialarbeiter zu wenden.

Erreichbar ist das „Jugendtelefon Lahr“ unter der Nummer 0157/80512033. Die Kontaktaufnahme kann zu den genannten Zeiten auch über den Instagram-Account jugendtelefon_lahr erfolgen.

Die Corona-Pandemie stellt die Jugendarbeit vor besondere Herausforderungen. Jugendliche, die zuvor schon in prekären Familienverhältnissen lebten, sind in dieser Zeit oftmals vom Radar von Lehrern und Sozialarbeitern verschwunden. Die Arbeit in Vereinen konnte nicht kontinuierlich stattfinden, das Schulleben ist seit Beginn der Pandemie stark verändert und soziale Kontakte jeglicher Art sind eingeschränkter als je zuvor. Familiäre Settings sind wirtschaftlich bedroht, Zukunftsängste machen das System instabiler. So werden Kinder und Jugendliche im Familiensystem mit deutlich mehr Sorgen und Nöten konfrontiert, die sie oft nicht alleine lösen können. All das führt zu zusätzlichem Stress und einer erhöhten psychischen Belastung. Laut aktuellen Studien ist jeder und jede dritte Jugendliche in Deutschland derzeit psychisch überfordert.

Die Stadt Lahr stellt  Mitarbeitende des Amtes für Soziales, Schulen und Sport für dieses Angebot bereit. Die Anonymität wird auf beiden Seiten des Hörers gewahrt. Das Jugendtelefon ist ein Angebot neben weiteren telefonischen Beratungsstellen. Beim hiesigen Jugendtelefon sind jedoch die Ansprechpersonen regional vernetzt und können so örtlich für eine bessere und einfachere Anbindung sorgen.

Entstanden ist die Projektidee im Arbeitskreis Gewalt & Suchtprävention Lahr. Ein Video zu dem neuen Angebot ist auf dem städtischen YouTube-Kanal zu finden.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen