Schwerer Unfall auf der B3
In den Gegenverkehr geraten

Friesenheim (st). Am Samstagnachmittag, 10. März, 13.35 Uhr, kam die Fahrerin eines Mercedes auf der B3 zwischen Friesenheim und Lahr aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Sie kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Citroën, in dem eine vierköpfige Familie saß. Der Fahrer des Citroëns wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Friesenheim geborgen werden. Die Unfallverursacherin, Fahrer und Beifahrerin im Citroën sowie ein Kind wurden schwer und ein Kind leicht verletzt. Die Schwerverletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser transportiert. Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt. Die B3 war für die Unfallaufnahme bis 15.55 Uhr gesperrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt