Puppenparade feiert am kommenden Samstag einen Open-Air Tag in der Stadt
Graf Pomme de Terre gibt in Lahr den Raubritter

Das Figurentheater Laku Paka zeigt die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten.
  • Das Figurentheater Laku Paka zeigt die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten.
  • Foto: Foto: st
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Lahr. Obwohl die Puppenparade keine reine Lahrer Veranstaltung mehr ist, hat sich die
Stadt die meisten Veranstaltungen sichern können. So wie den
Open-Air-Tag am kommenden Samstag.

Gottfried Berger, Leiter des Lahrer Kulturamts, sieht die Entwicklung der Puppenparade mit einem
weinenden und einem lachenden Auge. „Dass es so gekommen ist, lässt sich
nicht ändern“, sagt er. Natürlich hätte er es lieber gesehen, wenn die
Puppenparade in Lahr geblieben wäre. Dennoch: „Die Entwicklungschancen
für das Festival sind durch die Ausdehnung auf die Ortenau enorm
gestiegen.“ Jetzt könnten auch Ensembles für Auftritte begeistert
werden, die bisher die weite Anreise für nur einen einzigen Auftritt
gescheut hätten.

Auch die Beteiligung mehrerer Gemeinden tue dem Festival gut. „Die Zahl der Ortschaften, die sich noch anschließen
können, ist enorm“, weiß Berger. „Lahr ist da alleine teilweise schon an
die Grenzen gestoßen.“ Der Auftakt in Offenburg sei fulminant und ein
Riesenerfolg gewesen, berichtet Berger von der Veranstaltung am
vergangenen Samstag. „Das hätte man sich nicht besser vorstellen
können.“

Was Berger am meisten freut, ist die gute Zusammenarbeit unter den beteiligten Gemeinden. „Da hat keiner eine
Profilneurose.“ Er habe sich ein bisschen zurück gezogen, als das
Festival auf den Kreis ausgeweitet worden war. Doch seien er und weitere
Mitstreiter der Lahrer Szene immer wieder um Rat gefragt worden. Die
Sachkenntnis vieler Jahre sei eben bei den Gründern des Festivals
vorhanden.

Auf vier Plätzen – auf dem Baumdeck am Marktplatz, im Quartier 14 beim Café Burger, am Storchenturm und auf dem Sonnenplatz –
gibt es am kommenden  Samstag kurze Theaterstücke zu sehen. Auf dem
Urteilsplatz hat das Kinder- und Jugendbüro wieder seine
Puppentheater-Werkstatt aufgebaut. Grund genug also, um am Samstag in
die Stadt zu kommen – zumal alle Angebote durch das Sponsoring der
Lahrer Werbegemeinschaft – bei freiem Eintritt zu sehen sein werden.

Das Programm: Im Quartier 14 (beim Café Burger) zeigt das Figurentheater
Laku Paka um 10.30 Uhr „Die Bremer Stadtmusikanten“, um 13 Uhr heißt es
„Wurst oder Leben.“ Auf dem Baumdeck am Marktplatz zeigt der
Kiepenkasper Uwe Spillmann um 11.30 „Uhr Die Reise zur Pirateninsel“, um
12.30 Uhr „Graf Pomme de Terre, der Raubritter“, um 13.30 Uhr „Die drei
Zauberfedern“ und um 14.30 Uhr: „Du bist ja gar kein Ungeheuer“.

Auf dem Sonnenplatz spielt das Puppentheater Gugelhupf  um 12 und 15 Uhr
„Kasper fängt das Krokodil“. Am Storchenturm zeigt das Figurentheater
Aboudbras um 14 Uhr „Der Mann, der die Steine hob“ und um 15.30 Uhr „Der
Mann ohne Ohr“. Auf dem Urteilsplatz lädt das Kinder- und Jugendbüro
Lahr von 10 bis 14 Uhr in die Puppentheaterwerkstatt ein. Hier können
Figuren selbst gebaut und ausprobiert werden. Das Kinder- und 
Jugendbüro freut sich über Materialspenden.

Autor: Christine Breuer

Autor:

dtp02 dtp02 aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen