Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Panorama
Marion Danner hat mit der "Modeling-Clay-Art"-Technik ihre Nische gefunden. In ihrem Atelier entstehen Bilder ganz unterschiedlicher Motive.

Marion Danner stellt Bilder mit 3-D-Effekt her
Eigene Nische gefunden

Friesenheim (mak). "Ich war eigentlich schon immer ein kreativer Mensch", sagt Marion Danner, Hobby-Künstlerin aus Friesenheim. Und weiter: "Ich habe immer gerne gemalt und gebastelt", so die sympathische 31-Jährige. Das Talent bemerken auch schon früh die Eltern, die bereit waren, sie und ihre kreative Ader zu fördern. Das Wissen einiger kunsttechnischer Kurse an der Volkshochschule saugt sie auf wie ein Schwamm. Das meiste bringt sie sich im Laufe der Zeit aber selber bei. "Angefangen habe...

  • Friesenheim
  • 16.07.21
Freizeit & Genuss
16 Bilder

Seit dem Jahre 1980 fortlaufend bis heute in Lahr
Kunst in der Stadt

Der frühere Oberbürgermeister Dr. Philipp Brucker hat den Anstoß zu diesen fortlaufenden Ausstellungen gegeben. Es begann mit dem Steinbildhauersymposium im Jahr 1980 und wird bis heute auf verschiedene Weise weitergeführt. Draußen vor den Toren der Stadt im Dingliner Ortsteil bei den Schulen und dem LGS-Gelände, sind große Steininstalationen von 1980 zu finden. Jetzt im Sommer sind sie teilweise von Gras und Blumen bedeckt, was einen besonderen Reiz ausmacht. Andere Instalationen beleben das...

  • Lahr
  • 07.07.21
  • 1
Freizeit & Genuss
18 Bilder

Weg der Steine - Steine im Weg
Die Parkanlage beim Mauerfeld in Lahr

Ein „steiniger Weg“ beginnt an der Martin-Luther-Straße und führt durch die Anlage am Mauerfeld an den Beruflichen Schulen und dem Scheffel-Gymnasium vorbei, überquert die Otto-Hahn-Straße und geht weiter entlang dem Mauerweg zwischen den Schulen und dem Gartenschaugelände in Richtung Bundesstraße 3. Die schön gepflegte Anlage im Mauerfeld ist eine der grünen Lungen von Lahr mit ihren riesigen Mammutbäumen. Hier gibt es Schatten auch an heißen Tagen und hier finden sich viele große behauene...

  • Lahr
  • 30.06.21
  • 1
Lokales
Rebecca Egeling

Familie, Beruf, Kunst
„Botschaft der Frauen“ in der Villa Jamm

Lahr (st). Im Juli wird im Rahmen der Villa Jamm Artists eine „Botschaft der Frauen“ eingerichtet. Initiatorin ist Rebecca Egeling, Künstlerin und Mutter eines viermonatigen Säuglings. Ihr Ziel ist es, Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie im künstlerischen Handlungsfeld zu erforschen: Die "Botschaft der Frauen" ist eine temporäre diplomatische Vertretung im Park der Stadt Lahr und ein Angebot für Frauen, die ihre Stimme erheben und gehört werden wollen, um gesellschaftliche Relevanz...

  • Lahr
  • 16.06.21
Freizeit & Genuss
Angelina Ponomarew, Scheffel-Gymnasium Klasse 6B

"Ein Jahr ANDERS! "
Kinder- und Jugendkunstausstellung in Lahr

Lahr (st). Bis mindestens Ende Juli zeigt eine Ausstellung, wie Kinder und Jugendliche aus Lahrer Schulen den Alltag in der Corona-Pandemie erlebt haben. Das vergangene Jahr war anders. Die Corona-Pandemie hat den Alltag der Menschen völlig durcheinandergebracht. Auch die Kinder und Jugendlichen waren mit vielen neuen Regeln und Einschränkungen konfrontiert – Freundinnen und Freunde durften sich nicht mehr treffen, die Ausübung von Sport und Hobbies waren nur eingeschränkt möglich und die...

  • Lahr
  • 03.06.21
Lokales
Erster Bürgermeister Guido Schöneboom (v. l.), Sozialarbeiter Heiko Heimburger, Sprayerin Sarah Zepf, Sprayer Noah Tress, Sprayer David Rich und Gemibau-Vorstandsvorsitzender Dr. Fred Gresens
2 Bilder

Graffiti am Kinder- und Jugendbüro
Wo Kunst legal ausgeübt werden kann

Lahr (st). Die Gemibau Mittelbadische Baugenossenschaft eG stellt Sprayern in Lahr neue Flächen zur Verfügung: eine Wand des Gebäudes Jammstraße 9, in dem das Kinder- und Jugendbüro der Stadt untergebracht ist, sowie weitere Wände an den Wohngebäuden Geigerstraße 6 und 8. Kunstform fördern Die Sprayer, die diese Wände nun gestalten, stehen schon länger mit dem Schlachthof – Jugend & Kultur im Kontakt. Teilweise haben sie dort an Graffiti-Workshops teilgenommen, teilweise haben sie Workshops...

  • Lahr
  • 27.05.21
  • 1
Freizeit & Genuss
12 Bilder

Ein bescheidenes und gepflegtes Kirchlein
Die Josefskapelle in Ettenheim

Wieder eine Kapelle direkt an der Straße und doch leicht zu übersehen. Sie ist klein und einladend. Nur ein paar Stufen hochsteigen. Die Türe öffnet sich und ein kleiner Ruheort tut sich auf. Dem hl. Josef ist sie geweiht. Über der Türe steht die Jahreszahl 1878. In diesem Jahr wurde die Kapelle neu erbaut. Bereits 1618 stand hier schon eine Kapelle die inzwischen  baufällig war. Die schlichte Statue auf der Altarkonsole zeigt Josef der eine Lilie in der Hand hält und Jesus auf seinem Arm...

  • Ettenheim
  • 27.03.21
  • 1
Lokales
Kulturamtsleiterin Cornelia Lanz (v. l.), Oberbürgermeister Markus Ibert und die Künstlerin Marianne Hopf

Kunst im OB-Büro
Werke von Marianne Hopf im Lahrer Rathaus zu sehen

Lahr (st). An wechselnden Kunstwerken im öffentlichen Raum erfreuen sich die Lahrer seit vielen Jahren – warum also dieses erfolgreiche Konzept nicht auch in öffentliche Gebäude tragen? Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert hat diese Idee angestoßen und stellt hierfür sein Büro mit Enthusiasmus zur Verfügung. Bereits seit Januar schmücken Werke der Lahrer Künstlerin Marianne Hopf die entsprechenden Wände im Rathaus 1. Dem Oberbürgermeister gefällt’s – und seiner Sekretärin Petra Bredemeyer...

  • Lahr
  • 23.03.21
Freizeit & Genuss
7 Bilder

Sie ist leicht zu übersehen
Die schöne Spitalkirche in Ettenheim

Wenn da nicht ein Wegweiser an der Straße die Spitalkirche angezeigt hätte wäre ich vorbeigegangen. Es begann gerade leicht zu regnen. So hoffte ich auf eine offene Kirchentüre. Mitten in der Stadt führt von der Friedrichstraße aus, ein kleines Gässchen zur Kapelle die mit dem Spital verbunden ist. Zu gleichen Teilen Nutzbau und Kapelle. Im Giebel steht in einer Nische eine neuere Barbarastatue. Die Heilige Barbara ist die Patronin der Bergleute aber auch die Patronin der Sterbenden und schon...

  • Ettenheim
  • 17.03.21
Panorama
Gottfried Berger

Lahrer Kulturamtsleiter
Gottfried Berger verabschiedet sich in Ruhestand

Lahr (st).Über zwei Jahrzehnte leitete Gottfried Berger das Lahrer Kulturamt. Der in Frankfurt/Main geborene und in Innsbruck aufgewachsene Österreicher geht zum 1. Januar in den wohl verdienten Ruhestand. Die 39-jährige Opernsängerin Cornelia Lanz übernimmt an diesem Tag das Ruder des Kulturamts, nachdem Berger sie in den vergangenen zwei Monaten kontinuierlich an seinen Erfahrungen hat teilhaben lassen. Es ist ein Abschied so ganz untypisch gegenüber den mehr als 21 Jahren seiner Amtszeit....

  • Lahr
  • 18.12.20
Freizeit & Genuss
5 Bilder

Ein besonderes Weihnachtsbild
Kirche Peter und Paul Wittelbach

Es muss nicht immer eine Weihnachtskrippe sein. Das Marienbild mit Jesuskind ist aussagekräftig genug. Der Künstler hat – wie viele andere auch - als Vorlage das Gnadenbild Mariahilf von Lucas Cranach dem Älteren verwendet. Er hat es jedoch nicht einfach kopiert, sondern seine eigene Interpretation in dieses Bild gelegt. Maria im leuchtend roten Gewand hält das unbekleidete Jesuskind beglückt auf dem Arm. Das Kind wendet sich ihr liebevoll zu. Es ist ein Bild des Friedens und der Liebe wie auch...

  • Schuttertal
  • 17.12.20
Freizeit & Genuss
13 Bilder

Ein Stückchen Himmel auf der Erde
Die Marienkapelle im Litschental bei Seelbach

Von weitem ist sie schon zu sehen, die Marienkapelle auf dem Gelände des Hinterbauernhofes. Sie ist dem Heiligen Wendelin, dem Schutzpatron der Tiere geweiht. Noch ist der Hof nicht zu sehen, doch die Kapelle ruft schon: komm näher. Sie steht idyllisch am Litschental-Bach. Eine kräftige Quelle vom Bauernhaus her verstärkt an dieser Stelle den Bachlauf. Die Kapelle ist offen. Man muss die Klinke nur herzhaft herunterdrücken. Schon steht man im Halbdunkel der kleinen Gebetsstätte. Sie ist...

  • Seelbach
  • 10.12.20
Lokales
Ozukuri im Stadtpark
3 Bilder

Einmalige Chrysantheme gezüchtet
Tausendblüter ist Highlight im Stadtpark

Lahr (st). Der Ozukuri, auch „Tausendblüter“ genannt, ist derzeit im Stadtpark Lahr im roten Pavillon zu bestaunen. Rainer Leppert von der Abteilung Öffentliches Grün und Umwelt und Jakob Maus vom Bau- und Gartenbetrieb Lahr bereiten indes schon ein zweites Exemplar für die öffentliche Präsentation vor. In aufwändiger Handarbeit und mit viel Fingerspitzengefühl erproben sich die beiden städtischen Mitarbeiter in der hohen Kunst der Chrysanthemenzucht und freuen sich schon jetzt, ihren Ozukuri...

  • Lahr
  • 27.10.20
Freizeit & Genuss
8 Bilder

Ein Kraftort an der Landstraße
Die Michaelskapelle in Ettenheim

Mit dem Auto bin ich schon oft an ihr vorbeigefahren ohne sie zu bemerken. Sie liegt an der stark befahrenen Straße nach Ettenheimmünster. Als Fußgänger hat man da mehr Chancen sie zu entdecken. Eine schmale hohe Treppe, daneben ein schattenspendender Baum und eine Ruhebank. Darüber steht sie majestätisch, die kleine Michaelskapelle. Ich steige hinauf und bin sicher dass die Türe verschlossen ist, hier, wo so viele Menschen vorbeikommen. Doch nein, die Türe öffnet sich und ich stehe in dem...

  • Ettenheim
  • 15.10.20
  • 1
Freizeit & Genuss
4 Bilder

Anna-Kapelle in Münchweier
Ein Kleinod an der Straße

Wieder ein Kleinod - die Anna-Kapelle in Münchweier. Fast könnte man sie übersehen. Klein und doch so einladend liegt sie direkt an der Straße. Sie duckt sich förmlich unter das riesige Wegkreuz aus dem Jahr 1782 das neben ihr steht. Eine Bank lädt ein zum Verweilen und ein Brunnen spendet frisches Wasser. Im Innern ist die Kapelle liebevoll geschmückt. Das Altarbild zeigt Mutter Anna mit Maria, der Mutter Jesu. Hier fühlt man sich geborgen und findet Ruhe. Ein einfach gereimtes Gebet hängt an...

  • Ettenheim
  • 05.10.20
Lokales
10 Bilder

Besinnliche Ruhepause
Die Galluskirche in Kuhbach

Die Galluskirche in Kuhbach ist ein echtes Kleinod. Wer nicht so gut zu Fuß ist kann mit dem Auto direkt dorthin fahren. Vor dem Eingang zur Kapelle steht eine breite Ruhebank. In früherer Zeit war hier der Friedhof des Dorfes. Der Platz ist von einer Mauer umgeben. Gräber sind nicht mehr zu sehen. Eine friedliche Insel. Gleich nebenan gibt es einen Brunnen, der leise vor sich hinplätschert. Meist ist die Tür zum „Alten Kirchle“ offen – einfach probieren. Der dezent restaurierte Innenraum lädt...

  • Lahr
  • 30.06.20
  • 1
Lokales
"Übers Land" von Udo Becherer

Open-Air-Galerie im XXL-Format
Kontaktloser Kunstgenuss im Kreisverkehr

Lahr (st). Begegnungen mit Kunst sind aktuell aufgrund der Corona-Krise spärlich gesät. Aber: Die Reihe „Kunst im Kreisverkehr“ ermöglicht überraschende Zufallsbegegnungen mit der Kunst. Sechs vergrößerte Gemälde von Lahrer Künstlern können von Dienstag, 12. Mai, bis Ende September im XXL-Format besichtigt und umfahren werden. Erstmals sind zwei Werke von Udo Becherer zu sehen. Der große Kreisverkehr Schwarzwaldstraße/B3 wird mit Ausschnitten aus dem Werk „Verortet“ aus dem Jahr 2016 und „Übers...

  • Lahr
  • 08.05.20
Panorama
Evgeniya Scherer ist Expertin für Medienrecht, künftig will sie sich aber ausschließlich dem Malen und Schneidern widmen.

Von der Rechtsanwältin
zur Künstlerin: Evgeniya Scherer

Lahr. Es gibt denkbar viele außergewöhnliche Geburtstagsgeschenke. Ein ganz Besonderes macht sich Evgeniya Scherer selbst: Die Ehefrau von Landrat Frank Scherer feiert nicht nur ihren 43. Geburtstag, sie eröffnet auch ihre erste Ausstellung im Hotel "Colosseo" in Rust – als Abschluss ihres Studiums an der Akademie für Bildende Kunst in Lahr. "Ich zeige Bilder, die während meines Kunststudiums in den vergangenen vier Jahren entstanden sind", so Scherer. Ihre Werke hinterfragen allesamt...

  • Lahr
  • 17.01.20
Lokales
Unterzeichnung des Grigora-Projekts über 10.000 Euro: Achim Schlager (v. l.), der aktuelle Präsident Lions Club Lahr-Ortenau, Ulrich M. Kipper, der scheidende Präsident, und Annedore Braun, Leiterin der Diakonie Lahr.

Sonderfond für Diakonie
Projekt des Lions Clubs

Lahr (st). Der Lions Club Lahr-Ortenau hat für die Finanzierung eines Projekts der Diakonie Lahr mit der Idee „Art-Wake-Up“ eine neue Form von Fundraising entwickelt. Klassisch werden die Mittel für die Unterstützung sozialer Projekte aus den Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Aktivitäten generiert. Doch seien, so Ulrich M. Kipper, Lions-Präsident des Jahres 2018/19, die klassischen Aktivitäten in die Jahre gekommen. „Ziel war, eine neue Aktion zu schaffen und damit auf eine größere Resonanz zu...

  • Lahr
  • 26.09.19
Lokales
13 Gründungsmitglieder haben am Mittwoch die Vorstandschaft des Vereins Kulturschmiede Südbaden gewählt.

Neuer Ettenheimer Verein
Kulturschmiede Südbaden betreibt Rockcafé

Ettenheim (sdk). Ettenheim ist um einen Verein reicher. Die Kulturschmiede Südbaden wurde am Mittwoch gegründet und hat zum Ziel, Kunst und Kultur, speziell der Musik, der darstellenden Kunst, der bildenden Kunst sowie der Literatur zu fördern. Die Kulturschmiede Südbaden wird zusätzlich das "Rockcafé" in Altdorf weiterführen, wenn die derzeitigen Betreiber Jasmin und Michael Kern im Mai aufhören. Zum Abschiedskonzert mit der Band „One Way Train“ wird am 26. April eingeladen. Dann geht der...

  • Ettenheim
  • 01.03.19
  • 1
Lokales
"Halte mich auf dem Laufenden": Skulptur von Angelika Summa auf dem Urteilsplatz

40.000 Euro nimmt Lahr pro Jahr für verschiedene Projekte in die Hand
Kunstförderung wird seit Jahren großgeschrieben

Lahr (ds). "Kultur ist ein sehr wesentliches Element des menschlichen und gesellschaftlichen Lebens und stellt als solches eine zentral wichtige Daseinsvorsorge dar." Dieser Überzeugung ist die Stadt Lahr und fördert auf unterschiedlichste Weise das kulturelle Leben in der Stadt. Ein Bereich widmet sich speziell der darstellenden Kunst. Rund 40.000 Euro nimmt die Stadt hierfür jährlich in die Hand. Die Ausstellungsreihe "Kunst in der Stadt" möchte Jahr für Jahr mittels unterschiedlichster...

  • Lahr
  • 22.08.17
Lokales
Fasziniert von Holz in seiner Vielfalt: Wolfgang Sieburg.

Polizist Wolfgang Sieburg fertigt Kunstwerke aus Holz

Der Mann beeindruckt beim ersten Kennenlernen schon durch seine körperliche Größe (1,98 Meter), dann im Gespräch durch seine Sachlichkeit, hinter der sich jedoch - auch das wird deutlich - Gefühle verbergen. Vielleicht kommt das zustande durch die Ambivalenz seiner Tätigkeiten. Wolfgang Sieburg ist Polizeibeamter und seit zwölf Jahren beim Lahrer Polizeirevier als Sachbearbeiter für häusliche Gewalt und Stalking zuständig. Gleichzeitig erschafft der 60-Jährige Kunst aus Holz. Vergangenen...

  • Ausgabe Lahr
  • 14.02.17
Lokales
Marianne Hopf setzt sich derzeit mit Landschaften auseinander, diese gibt es nicht nur in ihrem Atelier, sondern derzeit auch im „Morat - Institut für Kunst und Kunstwissenschaft“ in Freiburg zu sehen.

„So ein Stück Leinwand ist eigentlich total langweilig“

Lahr. „Ruhe ist nur ein kurzer Zustand. Zum Glück ist alles in Bewegung, nur so kann sich etwas verändern“, sagt Marianne Hopf. Im Leben der Malerin mag es sicher auch ruhige Passagen gegeben haben, ihre Kunst aber ist in Bewegung und in den Jahrzehnten ihres Schaffens hat sich einiges verändert. Vor allem die Arbeitsweise: Was war das für eine Zeit, als die Gebürtige Freiburgerin zusammen mit ihrem Bruder Rinaldo noch auf dem Boden lag und gemalt hat. Manche Bögen waren riesig und beiden...

  • Ausgabe Lahr
  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.