Anzeige

Theater Eurodistrict Baden Alsace
Vorverkauf für Veranstaltungen im neuen Theater am Rhein

Das Ensemble BAAL vor dem Europäischen Forum am Rhein.
  • Das Ensemble BAAL vor dem Europäischen Forum am Rhein.
  • Foto: Tilmann Krieg
  • hochgeladen von Stefan Schartel

Von Schauspiel über Kabarett und Tanztheater bis hin zu Lesungen, Ausstellungen und Podiumsdiskussionen: Mit einem breit gefächerten hochwertigen Programm an Eigenproduktionen und Gastspielen für Groß und Klein, macht das Theater Eurodistrict Baden Alsace ab dem 28. September auf seinen neuen Spielort an der französischen Grenze aufmerksam.

Neueröffnung am 28. September

Am Samstagabend, 28. September 2019, eröffnet das Theater Eurodistrict Baden Alsace, ehemals BAAL novo, seine neue Bühne im Europäischen Forum am Rhein mit einer eigens für den besonderen Standort entwickelten Videoperformance. Anlässlich der Eröffnung des neuen Theaters am Rhein, nennt sich das Theater, bisher unter dem Namen BAAL novo Theater Eurodistrict bekannt, um. Der neue Name lautet ab sofort Theater Eurodistrict BAden ALsace. Kurzform: BAAL.

Eigenproduktionen und Comedy

An dem für das deutsch-französische Ensemble symbolkräftigen neuen Standort an der Grenze zu Frankreich, werden in Zukunft neben den BAAL Eigenproduktionen mit fünf Premieren, auch Beiträge anderer Kunst- und Kulturschaffenden zu erleben sein. Vor allem im Bereich Comedy stehen bekannte Größen auf dem Spielplan: Angefangen mit Bernd Lafrenz' Solocomedy "Hamlet – frei komisch nach Shakespeare", über Jörg Kräuter, der als König von Baden mit dem Publikum abrechnet bis hin zu Kabarettist Fatih Çevikkollu, bundesweit bekannt aus der TV-Serie "Alles Atze".

Europäische Kulturwoche am Rhein

Das Theater im Herzen des Eurodistriktes Strasbourg-Ortenau wird ein Ort der Begegnung werden. Edzard Schoppmann und sein Ensemble wollen einen lebendigen kulturellen Mittelpunkt schaffen, an dem sich Bürger, Künstler und Intellektuelle über kulturelle und nationale Grenzen hinaus begegnen und austauschen können. Wie ein solches Programm aussehen kann, spiegelt die von der Europäischen Union kofinanzierte Europäische Kulturwoche am Rhein, die vom 28. September bis 6. Oktober 2019 in und um die neue Spielstätte herum stattfinden wird. „Wir als Künstler gehen jetzt erstmal voraus, wir wollen unserem Publikum und uns zeigen, was alles an diesem Ort möglich ist“, so Theaterintendant Edzard Schoppmann, der die Kunst- und Kulturschaffenden, sowie Bürgerinnen und Bürger beiderseits des Rheins dazu einlädt ihre Ideen zur Gestaltung des neuen Ortes einzubringen.

Tag der offenen Tür

Nach dem Auftakt zur Europäischen Kulturwoche am Rhein mit der Uraufführung "Rheinsymphonie. Des wilden Mannes Zähmung", lockt am Sonntag der Tag der offenen Tür mit einem bunten kulturellen Programm, sowie Mitmachangeboten und Kulinarischem, Familien und Neugierige an den Rhein. Im Laufe der Kulturwoche erwartet die Bürgerinnen und Bürger der Grenzregion der Themenabend "Ich & Europa". Nach einer theatralen Darbietung junger Menschen aus Toulouse und der Ortenau, wird mit Politikern und Vertretern unter der Moderation von Felix und Till Neumann (Zweierpasch) über die Zukunft Europas diskutiert.

Am Tag der deutschen Einheit feiert das Theater Premiere der neuen Produktion für Allerkleinste: Raus aus dem Haus. Neben Bernd Lafrenz ist die Badische Landesbühne Bruchsal mit "Mit den Ohren sehen, auf der Nase tanzen" im Rahmen einer langfristig angelegten Kooperation zu Gast im Europäischen Forum. Die inklusive Theaterkompanie "Szene 2wei" gibt mit einem Auszug aus „Wanderlust?“ in den Rheinauen einen Vorgeschmack auf ihr Gastspiel im November. Am Donnerstag, 3. Oktober, lädt das Theater Eurodistrict Baden Alsace zur Vernissage der Ausstellung "Rencontres-Begegnungen" mit Zeichnungen von Rainer Ehrt ein. Zum Abschluss der Woche am Sonntag, 6. Oktober, stellt der elsässische Autor Pierre Kretz in Kooperation mit dem Buchverlag Klöpfer & Narr seinen neuen Roman "Verlorene Leben/Vie dérobées" vor.

Elsässische Töne

Die elsässische Sprache spielt durch die neue Zusammenarbeit mit OLCA, dem Amt für Sprache und Kultur im Elsass, in der kommenden Spielzeit immer wieder eine Rolle: In eigenen Produktionen wie "D‘Fameli Strumpfmann", der Fortsetzung der Familiensaga über die Nachkriegszeit, und "Emmas Glück" fallen in Zukunft elsässische Töne. Außerdem wird die elsässische Theatergruppe "Tohu-Bohu" im Rahmen des grenzüberschreitenden Kinder- und Jugendtheaterfestivals "Allez Hop" zu Gast im Amphitheater sein. Mit Eröffnung des Theaters in Neuried-Altenheim wird die Gemeinde Mitveranstalter der "PuppenParade Ortenau", in deren Rahmen auch Puppentheater den BAAL Spielplan bereichern wird.

Schnuppertag

Auch die Schulen und Kindergärten sind eingeladen im Rahmen der Eröffnungswoche das neue Theater kennenzulernen. Sie können mit Ihrer Gruppe die Vormittagsvorstellung "Marcello, Marceline & das Cello" am 1. Oktober besuchen. Die Lehrkräfte sind zu einem grenzüberschreitenden Lehrer-Stammtisch am Mittwochabend geladen. Und wer selbst Lust hat Theater zu spielen, der ist beim Schnuppertag des neuen generationsübergreifenden Theaterclub „Bühnensturm“ richtig.

Tickets

Tickets gibt es ab sofort an den üblichen Vorverkaufsstellen wie Bürgerbüro Offenburg, Touristik Information Kehl, KulTourBüro Lahr und unter www.reservix.de. Den vollständigen Spielplan finden Interessierte auf der Homepage des Theaters unter www.baalnovo.com. Weitere Information gibt es auch auf Facebook unter facebook.com/baalnovo.theatereurodistrict.

Anschrift

Theater Eurodistrict BAden ALsace
Europäisches Forum am Rhein Neuried
Am Altenheimer Yachthafen 1
77743 Neuried

Autor:

Stefan Schartel aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.