Rezept: Frischer Sommersalat mit Quinoa-Talern
Leicht, gesund, lecker

Monika Lange, "struxbio + struxcafé", Offenburg

Das braucht's:
Salat:

  • 200 g gemischter Blattsalat, beispielsweise Radiccio, Rucola, Eissalat oder Pflücksalat
  • 15 Cocktailtomaten
  • 1 Avocado
  • 1/2 Charentais Melone
  • 1 Karotte
  • 1 Stück Gurke

Dressing:

  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Hanf- oder Nussöl
  • Kräuter: Schnittlauch, Petersilie, Zitronenmelisse, etc.

Quinoa-Taler:

  • 200 g Quinoa
  • 50 g Hirse
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Bund Koriander oder wahlweise Petersilie
  • 2 EL Reismehl oder Sojamehl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Prise Chili


So geht's: Den Salat waschen und trocknen, die Cocktailtomaten halbieren, Avocado und Melone schälen und in Scheiben schneiden. Eine Karotte raspeln und die Gurke ebenfalls in Scheiben schneiden. Alles zusammen in eine Salatschüssel geben.

Quinoa und Hirse waschen und mit 500 Milliliter Salzwasser 15 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. In der Zwischenzeit die Karotte fein raspeln und die Zwiebel würfeln, den Koriander grob hacken. Alle Zutaten in eine weitere Schüssel geben und gründlich vermengen. Die etwas abgekühlte Masse zu zehn Bratlingen formen und in Pflanzenöl goldgelb ausbraten. In der Zwischenzeit das Dressing anrühren und über den Salat geben, diesen nochmals vermengen. Zum Gericht passt ein Joghurtdip mit Limette.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen