Handysammlung der BUO
Handysammelbox in der Stadtbibliothek und bei Demeterhof Witt in Weier

Handy Sammelbox in der Stadtbibliothek und bei Demeterhof Witt in Weier
Die Bürgerinitiative Umweltschutz Offenburg e. V. (BUO) sammelt schon seit vielen Jahren
gebrauchte Handys und Smartphones und sendet diese an das Kölner Umwelt-Startup
Unternehmen „Mobile-Box“. Neben der bisherigen Handy-Sammelstelle im Weltladen
Regentropfen, Lange Straße 19, Offenburg, können nun ab sofort beschädigte oder nicht
mehr benötigte Handys und Smartphones sowie deren Zubehör auch in der
Stadtbibliothek, Weingartenstraße 32/34, Offenburg, während der üblichen Öffnungszeiten
sowie beim Demeterhof Witt in Offenburg-Weier zu den üblichen Ladenöffnungszeiten
abgegeben werden.
Bei der „Mobile-Box“ wird jedes eingesandte Handy geprüft, ob es wiederverwendet
werden kann. Gegebenenfalls wird es nach einer professionellen und zertifizierten
Datenlöschung aufbereitet, repariert oder zur Gewinnung von Ersatzteilen genutzt. Die
übrigen Geräte werden einem europäischen, zertifizierten Recycling-Betrieb übergeben.
Dort werden wertvolle und zum Teil sehr seltene Rohstoffe, wie Gold, Silber, Kupfer
wiedergewonnen. Somit müssen diese Stoffe nicht mehr schädigend in Bergwerken auf
der ganzen Welt abgebaut werden, wodurch ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz
geleistet wird. Die in den Handys und Smartphones enthaltenen Schadstoffe werden
umweltgerecht entsorgt.
Die nach der Datenlöschung und gegebenenfalls vorgenommenen Reparatur wiederver-
wendbaren Handys und Smartphones bietet „www.futurephones-shop.de“ im Internet zum
Kauf an. Durch den Kauf nur eines gebrauchten Smartphones werden ca. 14 kg
Ressourcen und ca. 58 kg CO2-Emissionen (Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits-
und Energietechnik, 2018) eingespart, wodurch jeder Einzelne einen weiteren wichtigen
Beitrag zum Schutz unserer Umwelt leisten kann.
Von den 136 Althandys, die die BUO im zurückliegenden Zeitraum an die Mobile-Box
sandte, konnten 14 Handys nach Reparatur wieder verwendet werden, die restlichen 122
Handys wurden dem Recycling zugeführt. Dadurch konnten 3,05g Gold, 20,74g Silber und
1,01kg Kupfer wiedergewonnen und dem Stoffkreislauf zugeführt werden. An Resourcen
konnten außerdem 162,40kg CO2-Äquivalente und 39,20kg Ressourcen eingespart
werden
Für die eingesandten Handys erhält die BUO von „Mobile-Box“ eine Spende, deren Höhe
sich nach der Anzahl der Handys, die wiederverwendet werden können, richtet. Mit diesem
Geld finanziert die BUO ihre eigenen Umwelt-und Naturschutzprojekte hier vor Ort.

Autor:

Bürgerinitiative Umweltschutz Offenburg e.V. (BUO) /Angelika Gold aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen