Neujahrsauftakt der Freien Wähler Offenburg
Informationen zur Kommunalpolitik

Stefan Konprecht war einer der Gemeinderäte der Freien Wähler Offenburg, die beim Neujahrsauftakt einen Einblick in ihre Arbeit gewährten.
  • Stefan Konprecht war einer der Gemeinderäte der Freien Wähler Offenburg, die beim Neujahrsauftakt einen Einblick in ihre Arbeit gewährten.
  • Foto: Freie Wähler Offenburg
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Am 26. Januar starteten die Freien Wähler Offenburg mit ihrem ersten Event im Offenburger Lokal „Laubenlinde“ins neue Jahr 2020. Der Neujahrsauftakt, welcher um 10.30 Uhr begann, bot allen anwesenden Mitgliedern eine breite Palette an frischen kommunalpolitischen Infos zum Geschehen rund um und in Offenburg; inklusive drei Ortenauer Startup-Präsentationen. Die Stadträte der Freien Wähler gaben einen kurzen Bericht über ihre Ziele und den neusten Stand in ihren jeweiligen Ausschüssen bekannt, bevor sie dann anschließend zu angeregten Diskussionen in großer Runde bereit standen.

So eröffnete Vorstandsvorsitzender Stefan Konprecht den Vortrag mit dem Thema „Feuerwehr und Sicherheit“ und gab einen kurzen Ausblick auf den anstehenden Doppelhaushalt, ehe die stellvertretende Vorstandsvorsitzende Angi Morstadt mit den Themen des Verkehrsausschusses - „ÖPNV" "Anruf Sammeltaxi" - fortfuhr. Speziell das Thema der autofreien Innenstadt wurde angesprochen und lebhaft diskutiert, mit dem Ergebnis, dass dieser Gedanke unter den momentanen örtlichen Begebenheiten, insbesondere mit Blick auf den städtischen Einzelhandel, keine positiven Auswirkungen auf die Stadt haben werde.

Informationen aus dem Gemeinderat

Als nächster Stadtrat berichtete Johannes Vetter über die Bewerbung der Landesgartenschau und das Sportplatzkonzept der Stadt Offenburg und bot hierdurch wichtige Einblicke aus den Ausschüssen. Tobias Isenmann berichtete im Anschluss über die Agenda 2030 und den damit einhergehenden Klinikneubau in Offenburg. Ein besonderer Schwerpunkt des Treffens wurde danach auf die Thematik des Entwicklungsgebietes Bahnhof-/Schlachthof-Areal gelegt, dessen Planungen der Stadt von Mario Vogt ausführlich präsentiert und besprochen wurde.

Von der städtischen Ausgangslage des Projekts bis zur Idee dort Startup-Unternehmen zu integrieren, wurde eine gelungene Überleitung zum zweiten Teil der Veranstaltung geschaffen.

Florian Appel, Leiter des Unternehmens „startUp.connect“, machte die Freien Wähler mit seiner Arbeit und Ideen des „Startup – Netzwerkes der Ortenau“ bekannt. Passend dazu wurden abschließend die Startup-Unternehmen „Foxtail“ von Gründer Timo Gellesch und „green&easy“ von den Gründern Lisa Kardel und Stan Schmidt, vorgestellt. "Foxtail" als modernes Weinschorle- Getränk aus der Flasche und "green&easy", eine Smartphoneapp, die den Benutzer mit Tipps und Tricks in Sachen Klimaschutz und Nachhaltigkeit versorgt, konnten sich als eindrucksvolle lokale Startup-Unternehmen aus der Region präsentieren. Zum Ausklang in den Sonntagmittag nutzten die Anwesenden, im Anschluss an die eindrucksvollen Präsentationen, die Zeit und tauschten sich rege aus.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen