Tombola im E-Center startet am Montag
Krebskranken Kindern helfen und gewinnen

Viele Hände helfen beim Aufbau: Hans-Jürgen Seebacher (v. l.), Manfred Röderer, Franz Bähr, Ingrid Stückler, Josef Tetz
2Bilder
  • Viele Hände helfen beim Aufbau: Hans-Jürgen Seebacher (v. l.), Manfred Röderer, Franz Bähr, Ingrid Stückler, Josef Tetz
  • Foto: Dagmar Jäger
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Offenburg (djä). Es ist jedes Jahr ein bemerkenswerter Anblick, wenn im Offenburger E-Center die Gewinne der jährlichen Weihnachtstombola aufgebaut werden. Da ist der Betrachter an eine Schatzkammer erinnert und er weiß gar nicht, wohin er zuerst schauen soll. Seit Donnerstag waren die ehrenamtlichen Helfer fleissig, um alles schön aufzubauen. Am Montag, 20. November beginnen sie mit dem Verkauf der Lose.

Eines kostet zwei Euro. Was dabei herauskommt, wenn viele Menschen diese Lose kaufen, wurde im vergangenen Jahr wieder einmal deutlich. 150.000 Euro erbrachte die Aktion zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. Freiburg. Geld, das den erkrankten Kindern und ihren Familien 1:1 zugute kommt. Jeder Cent kommt an. Der Verein selbst arbeitet rein ehrenamtlich. Wie in den vergangenen Jahren ist die Tombola üppig bestückt. Es sind unter anderem Lieferanten und Geschäftspartner der Edeka, die hier spenden. Die unterstützt die Aktion zum 19. Mal.

Die Organisatoren Franz Bähr und Josef Tetz haben tagelang mit einer ganzen Truppe von Helfern alle gespendeten Gewinne gesichtet, erfasst und für die Verlosung vorbereitet. Das erfordert eine gute Organisation, denn bei der Gewinnausgabe am 9. Dezember müssen die Helfer alles schnell finden.

Mit einem Los, das eine Nummer trägt, kann dann einer der 10.000 Gewinne abgeholt werden. Hat der Loskäufer eine Niete gezogen, ist das kein Grund, enttäuscht zu sein. Mit der eigenen Adresse versehen und in die Lostrommel geworfen, kann das Los beim Finale ab 18 Uhr für einen der 33 Haupttreffer gezogen werden. Zu gewinnen sind Reisen, TV-Geräte, Gutscheine für Esswaren und Kleidung, Trikots vom VfB Stuttgart, nützliche und dekorative Küchengeräte, ein Snowboard, Sportartikel, ein E-Bike und vieles mehr. Das Ermitteln der Gewinner ist immer ein spannendes Ereignis. Für die erkrankten Kinder ist der Erlös eine große Hilfe.

Viele Hände helfen beim Aufbau: Hans-Jürgen Seebacher (v. l.), Manfred Röderer, Franz Bähr, Ingrid Stückler, Josef Tetz
33 Haupttreffer warten auf ihre Gewinner.
Autor:

Anne-Marie Glaser aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen