Neues Spielgerät für die Kleinen
Lions Club Offenburg hilft

Einweihung nach einem Jahr: Martin Bruker, Schulkindergarten Offenburg (v. l.), Lions-Präsident Werner Mäurer, Karl-Heinz Neff, Stefani Freifrau Roeder von Diersburg und Bernd Hopp vom Lions Club Offenburg sowie Dietmar Funk, Förderverein des Schulkindergartens
  • Einweihung nach einem Jahr: Martin Bruker, Schulkindergarten Offenburg (v. l.), Lions-Präsident Werner Mäurer, Karl-Heinz Neff, Stefani Freifrau Roeder von Diersburg und Bernd Hopp vom Lions Club Offenburg sowie Dietmar Funk, Förderverein des Schulkindergartens
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (gro). Einmal im Jahr veranstaltet der Lions Club Offenburg auf dem Weingut Freiherr Roeder von Diersburg ein Fest mit einem angeschlossenen Flohmarkt. Das 1.-Mai-Fest in diesem Jahr musste ausfallen, doch 2019 war es - wie immer - gut besucht. Damals wurden 12.000 Euro für den Schulkindergarten für Körperbehinderte der Reha-Südwest in Offenburg gesammelt, damit ein neues Spielgerät für Kinder ab zwei Jahren angeschafft werden konnte. 

"Wir hatten unsere Mitarbeiter in die Planung miteinbezogen", erläuterte Martin Bruker, Gesamtverantwortlicher des Schulkindergartens, warum es von der guten Idee bis zur Realisierung ein Jahr gedauert hatte. Erst im Herbst stand der endgültige Entwurf, so dass die Montage auf das Frühjahr verschoben wurde. Pünktlich zum Start der Außenspielsaison im März baute die Firma Hopp Gartenbau, deren Inhaber Bernd Hopp ebenfalls Mitglied im Lions Club ist, das von einer Fachfirma nach Vorgaben erstellte Gerät auf. In dieser Woche war die feierliche Einweihung.

"Die Wohltätigkeitsveranstaltung im Weingut ist jedes Jahr gut besucht", so Lions-Präsident Werner Mäurer. In jedem Jahr geht der Erlös an eine, zuvor bestimmte Einrichtung in der Region. "Unser Ziel ist, dort zu helfen, wo die Mittel sonst fehlen", so Mäurer. Der Lions Club Offenburg feiert 2022 sein 60-jähriges Bestehen. Seitdem wurden pro Jahr rund 40.000 Euro an wohltätige Zwecke gespendet.

"Unsere Einrichtung ist für Kinder mit einem besonderen Förderbedarf", beschreibt Bruker das Angebot. 50 Kinder werden in Offenburg betreut, 72 sind es mit allen Außenstellen in der Ortenau. Die neue Spielstelle wurde speziell für die kleinsten Besucher des Kindergartens konzipiert. Sie besteht aus einer Hängematte, einer Spielküche und einem Mehrzweckspielgerät. "Bislang hatten wir kein Spielangebot im Außenbereich für die Kinder", freut sich Bruker, dass diese Lücke nun geschlossen ist und bestätigte bei der Einweihung den Spendern: "Das Gerät wird sehr gut angenommen."

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen