Sänger für Musicalprojekt gesucht
"Martin Luther King" in der Baden-Arena

Stellten das Projekt vor: Kirchenmusikdirektor Kord Michalis (v. l.), Librettist Andreas Malessa, Dekan Frank Wellhöner, Bezirkskantor Traugott Fünfgeld, Friedhelm Matter von "Golden Harps"
  • Stellten das Projekt vor: Kirchenmusikdirektor Kord Michalis (v. l.), Librettist Andreas Malessa, Dekan Frank Wellhöner, Bezirkskantor Traugott Fünfgeld, Friedhelm Matter von "Golden Harps"
  • Foto: Frank Leonhardt
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (arts). Das Chormusical „Martin Luther King – Ein Traum verändert die Welt“ kommt am 11. Januar 2020 in die Baden-Arena Offenburg. Bereits jetzt wirft diese Großveranstaltung mit Big-Band, Streich-Orchester, Musical-Stars und einem riesigen Projektchor mit bis zu 800 Sängern ihre Schatten voraus. Am Montag stellte ein Projektteam das gigantische Unterfangen vor.

Ab sofort geht die Suche nach Sängern los, und der Vorverkauf für Besucher beginnt. Der Pilot lief bereits erfolgreich Anfang Februar in der Grugahalle Essen. Die Tournee beginnt dann 2020 in Offenburg und führt anschließend quer durch Deutschland. Veranstalter ist die Stiftung Creative Kirche in Kooperation mit der Evangelischen Landeskirche, dem Evangelischen Kirchenbezirk Ortenau, dem Evangelischen Bezirkskantorat Offenburg, dem "Golden Harps Chor" und der Evangelischen Erwachsenenbildung Ortenau. Projektpartner ist Brot für die Welt.

Interessierte können sich melden

Aus der Region werden nun Sänger gesucht. Die Stücke sind so angelegt, dass Laien sie leicht einüben können, auch Chöre können sich anmelden. Über die Modalitäten können sich Interessenten über www.king-musical/Offenburg informieren. Es gibt Chorpartituren und Probetermine, bis nach Haupt- und Generalprobe die Aufführung am 11. Januar 2020 von 19 bis 22 Uhr in der Offenburger Baden-Arena steigt. Die Basis neben dem großen regionalen Projektchor sind neun internationale Musical-Solisten, Big-Band und Streichorchester.

„I have a dream“, so beginnt Martin Luther Kings legendäre Rede beim Marsch auf Washington. Mit seinem gewaltlosen Einsatz für Gleichberechtigung und Menschenrechte hat er in den 60er-Jahren Veränderungen in Gang gesetzt und viele inspiriert. In einer Mischung aus Gospel, Rock 'n' Roll, Motown und Pop erzählt das Chormusical mit 21 Songs die Geschichte des Baptistenpfarrers und Friedensnobelpreisträgers in einer mitreißenden Show.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen