Flüchtlingshilfe Rebland
Trauermarsch für das Mordopfer

Offenburg (st). Flüchtlingshilfe Rebland informiert darüber, dass Philipp Bürkel und Lisa Junker die Initiative zu einem Trauermarsch anlässlich des Mords an dem Offenburger Arzt ergriffen haben. Der Marsch startet an der Gemeinschaftsunterkunft Lise-Meitner-Straße 25/27 und zwar am Mittwoch, 22. August, um 17 Uhr. Geplant ist ein gemeinsamer Gang durch die Innenstadt bis zu der Praxis des verstorbenen Mediziners. Dort sollen dann Rosen niedergelegt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt