Freizeitbad Stegermatt rüstet sich für Sommer
Während Coronaschließung laufen Wartungen

Da Freizeitbad Stegermatt wird fit gemacht für die Zeit nach Corona.
3Bilder
  • Da Freizeitbad Stegermatt wird fit gemacht für die Zeit nach Corona.
  • Foto: Stadt Offenburg
  • hochgeladen von Christina Großheim

Offenburg (st). Seit dem 14. März ist das Freizeitbad Stegermatt aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres geschlossen. Damit die beliebte Erholungsoase nach Beendigung der aktuell notwendigen Beschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen wieder startklar ist für die Bade- und Saunagäste, kümmert sich das Bad-Team unter Leitung von Geschäftsführer Wolfgang Kienzler zur Zeit mit Hochdruck um die „Auswinterung“.

Pflege und Wartung

Sechs Innenbecken, drei Außenbecken, der Sauna- und Wellnessbereich wie auch die Außenanlagen bedürfen der sorgfältigen Pflege, Runderneuerung und Wartung. Techniker Wolfgang Poppitz mit seinem aktuellen Team von acht Mitarbeitern hat alle Hände voll zu tun: Gerade werden die Außenbecken abgelassen und gereinigt, die ganzen Beckenumgänge mit dem Hochdruckreiniger abgestrahlt. Wenn alles blitzsauber ist, wird das Wasser wieder eingelassen und auf Temperatur gebracht. Parallel werden Attraktionen wie beispielsweise die Wasserkanone im Planschbecken montiert, der Matschplatz aufgefrischt. Auch die Liegen, die Spinde und jede Menge weiteres Mobiliar werden gewartet und auf Vordermann gebracht. Frühlingsfit werden auch die Grünanlage und die Liegewiesen gemacht: Rasen mähen, vertikutieren und düngen steht an, auch die Hecken und Sträucher mussten in Form gebracht werden - mit tatkräftiger Unterstützung der TBO-Gartenabteilung.

Bereits in der Revisionswoche Anfang März wurde der gesamte Innenbereich überholt. Weiter werden kleinere Wartungsarbeiten in der Bad-Technik durchgeführt, auch ein neues Lager für die Artikel des „Stegi-Shop“ wird zurzeit eingerichtet.

Tägliche Wasserproben

In der Halle muss trotz der Schließung die Umwälzung laufen, täglich werden Wasserproben genommen, erklärt Badbetriebsleiterin Monja Ludin. Das Wasser muss jederzeit Trinkwasserqualität haben. „Allerdings ist im Moment die Wassertemperatur etwas heruntergefahren, um Energie zu sparen. Die Lüftung im Bad läuft weiterhin, da die Folgeschäden durch Luftfeuchte ansonsten zu hoch wären.“

Mitte März startete Ludin mit der Schulung der Auszubildenden – aufgrund der Situation überwiegend über Internet und Telefonkonferenzen. Schulspezifische Übungsbögen werden verschickt, die Ergebnisse kontrolliert und miteinander besprochen. Praktische Übungen und Unterweisungen zur Badtechnik und Rettungslehre inklusive Schwimmtraining finden vor Ort auf dem Badgelände statt – natürlich unter Wahrung der gebotenen Distanz und Hygienemaßnahmen, betont sie. Zur Zeit bildet die Offenburger Badbetriebsgesellschaft sechs Auszubildende in den Berufsrichtungen „Fachangestellter für Bäderbetriebe“ aus.

Zeitplan wird eingehalten

Wolfgang Kienzler sieht die Arbeiten gut im Zeitplan. „Da das Bad geschlossen hat, können die anstehenden Arbeiten und Liegengebliebenes ganz in Ruhe abgearbeitet werden. Ein fester Mitarbeiter-Stamm ist täglich vor Ort. Etwas Sorge bereitet uns natürlich die Unsicherheit, wann das Freizeitbad Stegermatt wieder geöffnet werden kann und wir die Freibad-Saison starten können.“ Wichtig ist dem Bad-Geschäftsführer aber die Botschaft: „Alle Jahreskarten, Geldwertkarten und sonstigen, zeitlich begrenzten Gutscheine werden mindestens um die Pandemie-bedingte Schließung des Bads verlängert und behalten ihre Gültigkeit! Auch werden die ausstehenden Kursstunden Aqua Cycling, Aqua Zirkel und Abdominal Training nach Wiedereröffnung nachgeholt.“

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen