Chefarztwechsel an der Klinik an der Lindenlöhe
Dr. Reta Pelz folgt auf Dr. Ulrich Stehlow

Dr. Reta Pelz

Offenburg (st). Seit dem 1. Januar 2019 ist Dr. Reta Pelz die neue Chefärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie in der "MEDICLIN Klinik an der Lindenhöhe". Damit folgt sie auf Ulrich Strehlow, der sich im Sommer nach knapp 20 Jahren als Chefarzt des Kinder- und Jugendbereichs der Klinik in den Ruhestand verabschiedete.

Pelz war zuvor in den Kitzberg-Kliniken in Bad Mergentheim tätig, leitete dort als Chefärztin die Klinik für Kinder- und Jugendpsychotherapie, Psychosomatik und Psychotherapie, sowie die Klinik für Eltern und Kind-Psychotherapie. Die 42-Jährige ist Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie und hat die Zusatzqualifikation „Spezielle Psychotraumatherapie mit Kindern und Jugendlichen“ (DeGPT). Sie ist Mitglied verschiedener Fachgesellschaften, unter anderem der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V. (DGKJP). Pelz‘ Ziel ist der Ausbau der beiden Schwerpunkte Traumafolgestörungen und Essstörungen, sowohl ambulant als auch stationär.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen