7. November 2017, 15:18 Uhr | 0 | 20 Leser

Sasbacher Fertigkeller-Spezialist Bürkle unterstützt Kinder und Familien in Not
Foodtruck auf Tour zum 60-jährigen Firmenjubiläum

"KiJu"-Kinder waren bei der Preisübergabe dabei: Helena Gareis, Johannes Bürkle, Petra Bürkle, Wolfgang L. Obleser (vorne v. l.)
"KiJu"-Kinder waren bei der Preisübergabe dabei: Helena Gareis, Johannes Bürkle, Petra Bürkle, Wolfgang L. Obleser (vorne v. l.) (Foto: Foto: djä)

Offenburg/Sasbach (djä). Das 60-jährige Firmenjubiläum des Fertigkeller-Spezialisten Bürkle aus Sasbach wurde mit einer ganz besonderen Aktion gefeiert. Inhaber Johannes Bürkle kaufte einen alten amerikanischen Schulbus und baute diesen zu einer rollenden Profiküche um. Mehrere Monate tourte der Foodtruck durch Deutschland. An 18 Stationen wurde Halt gemacht, um den Partnern der Bürkle-Gruppe zu danken.

"Uns war es wichtig, diese Tour mit etwas Gutem zu verbinden. Und wir wollten mit den Menschen feiern, mit denen wir täglich zu tun haben: den Mitarbeitern unserer Partner", erzählte Johannes Bürkle. "D'Bürkle Bus" bekochte dabei nicht nur hunderte Menschen mit einem leckeren Vier-Gänge-Menü. Bei jeder Veranstaltung wurde eine Spendenbox aufgestellt, um zwei Herzensprojekte zu unterstützen. Mehr als 7.600 Euro erbrachte die Tour. Johannes Bürkle verdoppelte den Betrag auf über 15.000 Euro. Am Montag nahmen Helena Gareis für den Ortenauer Kinder- und Jugendhospizdienst ("KiJu") und Wolfgang L. Obleser für den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg die Spenden entgegen. "Manchmal muss man einfach ein bisschen verrückt sein und unkonventionell denken", sagte Bürkle.