Mutmaßlicher Einbrecher geschnappt
38-Jähriger leistete Widerstand

Offenburg (st). Beamten des Kriminaldauerdienstes und des Polizeireviers Offenburg ist es am Sonntagabend, 26. Januar, gelungen, einen mutmaßlichen Einbrecher dingfest zu machen und ihn vorläufig festzunehmen.

Dem 38 Jahre alten und einschlägig vorbestraften Mann wird vorgeworfen, durch eine eingeschlagene Terrassentür in eine Wohnung in der Lise-Meitner-Straße eingestiegen und daraus mehrere Fahrzeugschlüssel und Kleidungsstücke gestohlen zu haben. Ferner soll sich der Verdächtige an einem weiteren Anwesen in der gleichen Straße zu schaffen gemacht haben. Er wurde hierbei gegen 18.45 Uhr von einem Bewohner beobachtet, dem das ständige Ein- und Ausschalten eines Bewegungsmelders hinter seinem Haus auffiel. Als der Bewohner nach draußen ging, um nach dem Rechten zu sehen, traf er auf den 38-Jährigen, der daraufhin die Flucht ergriff, auf welcher er zumindest zeitweise eine Axt mit sich führte.

Im Zuge einer umgehend eingeleiteten Fahndung, konnte der 38-Jährige gegen 19.30 Uhr in einem Schnellrestaurant in der Okenstraße gesichtet und festgenommen werden. Der mitgeführten Axt hatte er sich zwischenzeitlich entledigt. Diese konnte durch Beamte des Polizeireviers Offenburg bei den Fahndungsmaßnahmen unweit des Tatortes aufgefunden und sichergestellt werden. Bei der Festnahme trug der Verdächtige mehrere, zuvor aus der Wohnung in der Lise-Meitner-Straße gestohlene Jacken. Weiteres mutmaßliches Diebesgut konnte auf der Suche nach dem 38-Jährigen, verstreut an verschiedenen Orten aufgefunden und ebenso sichergestellt werden.

Beim Anlegen der Handschellen sowie bei der späteren Überstellung in die Gewahrsamseinrichtungen des Polizeireviers Offenburg leistete der mutmaßlich alkoholisierte Mann erheblichen Widerstand. Unter anderem spuckte er einem Beamten ins Gesicht und beschimpfte sämtliche Einsatzkräfte mit üblen Beleidigungen.

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen soll der Festgenommene überdies am späten Sonntagnachmittag die Wohnung einer ihm fremden Familie in der Asylbewerberunterkunft in der Lise-Meitner-Straße betreten und dort gegen 17 Uhr einen 13-jährigen Jungen geschlagen haben. Der 38-Jährige wurde am Montagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg einem Haftrichter vorgeführt. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Wohnungseinbruchsdiebstahls erlassen. Er wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen