Begleiteter Ausgang
38-Jähriger verletzt Supermarktkunden mit Glasscherbe

Offenburg. Der psychische Ausnahmezustand eines 38 Jahre alten Mannes forderte am Montagnachmittag zwei Leichtverletzte und den Einsatz mehrerer Polizeibeamter.

Die Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Offenburg ergaben, dass sich der Enddreißiger zurzeit in Behandlung in einer Spezialklinik befindet und ihm am Montagnachmittag ein durch einen Verwandten begleiteten Ausgang gewährt wurde. Während die beiden Personen sich dabei in dem Verbrauchermarkt in der Bertha-von-Suttner-Straße aufhielten, kam es offenbar zum Streit zwischen den Männern. Mehrere Glasflaschen gingen zu Bruch.

Mit einer großen Scherbe in der Hand verließ der Mann den Markt, wobei er einen an der Kasse stehenden Kunden leicht am Rücken verletzte. In der Nähe des Verbrauchermarktes soll der Mann eine Frau ergriffen haben. Als sie sich losreißen konnte wurde sie durch die noch immer mitgeführte Glasscherbe des Mannes an der Hand verletzt.

Passanten konnten auf den Mann einreden, bis die mittlerweile alarmierten Polizeibeamten eintrafen. Durch diese konnte der Mann dazu bewegt werden, die Glasscherbe beiseite zu legen und sich widerstandslos festnehmen zu lassen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann zurück in die Spezialklinik gebracht.

Autor:

Stefan Schartel aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.