psychischer Ausnahmezustand

Beiträge zum Thema psychischer Ausnahmezustand

Polizei

Psychischer Ausnahmezustand
Mann hält Polizei auf Trab

Lahr. Ein Mann hielt am Dienstagmittag zuerst die Beamten des Führungs- und Lagezentrums und im Anschluss Beamte des Polizeireviers Lahr auf Trab. Der 42-Jährige hatte gegen 12 Uhr mehrfach den Notruf der Polizei gewählt, ohne dafür einen triftigen Grund zu haben. Am Telefon berichtete er den Beamten bei jedem Anruf von einem neuen erfundenen Ereignis. Vor Ort stellten die Polizisten fest, dass sich der Mann vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand. Er wurde in eine Fachklinik...

  • Lahr
  • 28.10.20
Polizei

Tödliche Schüsse in Kehl
Polizei gibt erste Einzelheiten bekannt

Kehl (st). Die Ermittlungen zum genauen Ablauf der Geschehnisse und der tödlichen Schüsse am Sonntagnachmittag in der Berliner Straße in Kehl dauern nach wie vor an, teilen Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Eigen- und Fremdgefährdung nicht ausgeschlossen Der 53-jährige Mann, der sich in einem psychologischen Ausnahmezustand befunden haben soll, befand sich zum Zeitpunkt des polizeilichen Zugriffs alleine in seiner Wohnung. Zuvor hatte sich...

  • Kehl
  • 26.10.20
Polizei

Psychischer Ausnahmezustand
53-jähriger Mann bei Polizeieinsatz getötet

Kehl (st). Der mutmaßlich psychische Ausnahmezustand eines Mannes hat am Sonntag in Kehl in der Berliner Straße einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein Zeuge meldete sich kurz nach 10 Uhr über Notruf bei der Polizei und berichtete von einem Mann, der offenbar mit einem Messer bewaffnet auf der Straße herumlaufen würde. Anschließend hätte sich der Bewaffnete in eine Wohnung zurückgezogen. Mehrere Polizeistreifen kamen vor Ort und versuchten mit dem Mann in Kontakt zu treten. Durch Schuss von...

  • Kehl
  • 26.10.20
Polizei

Psychischer Ausnahmezustand
43-Jähriger wird in Fachklinik gebracht

Lahr. Weil er sich in einem psychischen Ausnahmezustand nach einem Streit bedrohlich mit einem Hiebwerkzeug gegen Angehörige gestellt haben soll, wurde ein 43-Jähriger am Samstagabend durch Beamten des Polizeireviers Lahr in Gewahrsam genommen. Gegen 21.45 Uhr erreichte die Polizei Notrufe, nachdem der Mann mittlerweile die Wohnung verlassen hatte und sich offenbar kurze Zeit grölend auf der Straße befand. Nachdem er zurück in die Wohnung ging, konnte er dort widerstandslos durch die...

  • Lahr
  • 17.08.20
Polizei

Nach Messerattacke auf Partnerin
Mann in Fachklinik eingewiesen

Friesenheim (st). Noch Gegenstand der Ermittlungen sind die Hintergründe, die ein Mann am Freitagabend bewogen haben, seine Lebenspartnerin mit einem Messer zu attackieren. Gegen 21.30 Uhr war es in der Wohnung des Paares im Raum Friesenheim zu einem Übergriff gekommen, in dessen Verlauf der Mann seine Partnerin mit einem Messer attackierte und dabei so verletzte, dass sie nach Lahr ins Klinikum eingeliefert werden musste. Der Verdächtige flüchtete nach dem Angriff aus der Wohnung. Nach der...

  • Friesenheim
  • 09.05.20
Polizei
Symbolfoto

Psychischer Ausnahmezustand
44-jähriger belästigt Reisende im Zug

Biberach (Baden)/Offenburg. Ein 44-Jähriger soll am Sonntag gegen 21 Uhr in einem Nahverkehrszug zwischen Biberach (Baden) und Offenburg mehrere Reisende verbal belästigt und auch körperlich angegangen haben. Als ihn eine Streife der Bundespolizei laut Pressemeldung nach seiner Ankunft im Bahnhof Offenburg in Empfang nahm, richtete sich seine Aggressivität auch gegen die Beamten. Er widersetzte sich den polizeilichen Maßnahmen und beleidigte die Beamten fortlaufend. Der labil wirkende...

  • Offenburg
  • 30.03.20
Polizei

Psychischer Ausnahmezustand
22-Jähriger rennt fahrenden Autos entgegen

Offenburg. Der psychische Ausnahmezustand eines Mannes hat in der Nacht auf Donnerstag für Aufsehen und einen Polizeieinsatz gesorgt. Der 22-Jährige war laut Pressemeldung gegen 1 Uhr in der Okenstraße dort fahrenden Fahrzeugen entgegengerannt und schlug teilweise auf diese ein. Im Bereich des Freiburger Platzes konnte der Mann durch hinzugerufene Beamte des Polizeireviers Offenburg gebändigt werden. Weil er sich durch beruhigende Worte nicht aufhalten ließ, mussten die Polizisten Hand...

  • Offenburg
  • 31.10.19
Polizei

Begleiteter Ausgang
38-Jähriger verletzt Supermarktkunden mit Glasscherbe

Offenburg. Der psychische Ausnahmezustand eines 38 Jahre alten Mannes forderte am Montagnachmittag zwei Leichtverletzte und den Einsatz mehrerer Polizeibeamter. Die Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Offenburg ergaben, dass sich der Enddreißiger zurzeit in Behandlung in einer Spezialklinik befindet und ihm am Montagnachmittag ein durch einen Verwandten begleiteten Ausgang gewährt wurde. Während die beiden Personen sich dabei in dem Verbrauchermarkt in der Bertha-von-Suttner-Straße...

  • Offenburg
  • 16.07.19
Polizei

Psychischer Ausnahmezustand
44-Jähriger läuft mit Messer durch Innenstadt

Offenburg. Offenbar führte der psychische Ausnahmezustand eines 44 Jahre alten Mannes am Donnerstag zu einem Einsatz der Beamten des Polizeireviers Offenburg. Eine besorgte Anruferin hatte der Leitstelle gegen 8.30 Uhr gemeldet, dass der Mann oberkörperfrei und mit einem Messer in der Hand ziellos durch die Innenstadt marschieren würde. Die unverzüglich angerückten Polizisten konnten den Verdächtigen wenig später in der Hauptstraße, Höhe Okenstraße, einer Kontrolle unterziehen. Durch...

  • Offenburg
  • 05.07.19
Polizei

Psychischer Ausnahmezustand
Mann setzt sich selbst in Brand

Lahr. Möglicherweise hat der psychische Ausnahmezustand eines Mannes am Mittwoch in der Straße "Freimatten" zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei geführt. Fahrzeuge demoliertNach ersten Erkenntnissen soll sich dieser kurz vor 10 Uhr auf dem Gelände eines Automobildienstleisters zunächst in einen dort abgestellten Wagen gesetzt und damit mehrere andere Fahrzeuge beschädigt haben. Mit Benzin übergossen und angezündet Im weiteren Verlauf soll sich...

  • Lahr
  • 05.06.19
Polizei

Mit Messer und Sturmhaube
23-Jähriger auf Parkplatz überwältigt

Oberkirch. Ein mutmaßlich in einer psychischen Ausnahmesituation befindlicher Mann hat am Mittwochmittag in der Hauptstraße für einen brenzligen Polizeieinsatz gesorgt. Den Beamten wurde kurz nach 12 Uhr zwischen Lautenbach und Oberkirch eine mit Sturmhaube maskierte und mit einem Messer bewaffnete Person gemeldet. Mehrere Streifenbesatzungen des Polizeipostens Oberkirch und der Polizeihundeführerstaffel machten sich auf den Weg in die Hauptstraße und konnten auf dem Parkplatz eines...

  • Oberkirch
  • 14.03.19
Polizei

Gast in psychischem Ausnahmezustand
Polizisten mit Scherbe bedroht

Kehl (st). Nachdem der Gast eines Cafés in der Kehler Schulstraße in der Nacht zum Samstag außer Kontrolle geraten war, wurden nicht nur mehrere Gegenstände beschädigt, sondern auch drei Beamte leicht verletzt. Sie alle konnten ihren Dienst allerdings fortsetzen. Angestellte des Bistros meldeten gegen 3.20 Uhr, dass ein 33-Jähriger herumschreien und randalieren würde. Beim Eintreffen der Polizisten zeigte sich der in einem psychischen Ausnahmezustand befindliche Mann wenig begeistert. Er...

  • Kehl
  • 11.02.19
Polizei

Messerangriffe
Tochter getötet, Sohn schwer verletzt

Hardt/Schramberg. Am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr kam es in Hardt und in Schramberg im Ortsteil Tennenbronn zu zwei Messerangriffen, bei der eine junge Frau getötet und deren Bruder schwer verletzt wurde, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Rottweil und des Polizeipräsidiums Tuttlingen. Psychischer Ausnahmezustand Nach derzeitigem Ermittlungsstand stach eine 56-jährige Frau in einem psychischen Ausnahmezustand mit einer Stichwaffe erst auf ihre Tochter in...

  • 28.01.19
Polizei

Bewohner festgenommen
Gasaustritt in Mehrfamilienhaus

Renchen. Der Einsatz der Polizei, der Feuerwehr und vorsorglich des Rettungsdienstes wurde am Freitagmorgen in der Mühlgartenstraße notwendig. Gegen 10.30 Uhr sollte die dortige Wohnung eines Mannes überprüft werden. Da durch die Beamten beim Öffnen der Wohnungstüre bereits Gasgeruch wahrgenommen werden konnte, wurden die übrigen Bewohner des Mehrfamilienhauses und ein angrenzendes Gebäudes vorsorglich evakuiert. Der betroffene Bewohner selbst verließ ebenfalls kurz darauf sein Wohnhaus und...

  • Renchen
  • 04.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.