14. April 2018, 19:05 Uhr | 0 | 3 Leser

TISCHTENNIS: Heute um 14:30 Uhr gegen den ATSV Saarbrücken
DJK-Spielerinnen wollen Minimalchance wahren

Offenburg. Für die erste Damenmannschaft der DJK Offenburg beginnt heute der Endspurt in der 2. Bundesliga. Im viertletzten Rückrundenspiel der Saison 2017/18 trifft das Team um Mannschaftsführerin und Spielertrainerin Petra Heuberger in eigener Halle auf den ATSV Saarbrücken, gegen den es in der Vorrunde eine knappe 4:6-Niederlage einzustecken galt. Aktuell ist es das Kellerduell der Liga, in dem die Ortenauerinnen alles versuchen werden, die nur noch theoretische Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Lediglich zwei Punkte konnten in dieser Saison erspielt werden, was hauptsächlich im Verletzungspech der vor der Saison verpflichteten Lena Krapf und verschiedenen Terminkollisionen beim zweiten Neuzugang Kristina Kazantseva seine Ursachen hat.

Offenburg selbst trifft neben Saarbrücken und Tostedt noch auf Großburgwedel und Langstadt. Um die Minimalchance auf den Klassenerhalt zu wahren, sind sowohl gegen Saarbrücken als auch gegen Tostedt Siege Pflicht. Saarbrücken ist eine unberechenbare Mannschaft, da sieben Spielerinnen aufgestellt sind, zwischen denen rotiert werden kann. In Bestbesetzung mit Spitzenspielerin Na Yin und Nummer drei Mariana Stoian sind die Gäste klar favorisiert. Mit diesem Szenario rechnet man in Offenburg. Nichtsdestotrotz setzt man in Offenburg alles daran, die Voraussetzungen für einen Sieg zu schaffen. Spielbeginn in der Sporthalle am Sägeteich ist um 14:30 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt