Samstag im Kellerduell gegen Spvgg. Neckarelz
OFV muss mit einem Dreier starten

2Bilder

Offenburg (woge). Am nächsten Samstag startet der Offenburger FV das Unternehmen "Nichtabstieg" – eine äußerst schwierige Aufgabe. Mit ihrem neuen Trainer Kai Eble erwartet der OFV die Spielvereinigung Neckarelz Offenburger im Karl-Heitz-Stadion.

Tabellenvorletzter gegen das Schlusslicht, so lautet die Begegnung. Da bedarf es keiner Rechenspiele oder sonst was: die drei Punkte müssen in Offenburg bleiben. Alles andere wäre eine Riesenenttäuschung und der OFV kann schon verstärkt mit den Planungen für die Verbandsliga beginnen. Mit denen haben die Schwaben sicherlich schon begonnen, denn mit fünf Punkten "zieren" sie angeschlagen das Tabellenende.

Der OFV hingegen möchte die kleine Chance, die er zum Klassenerhalt noch hat, unbedingt nutzen. Nicht nur das gegen Neckarelz gewonnen wird, sondern auch die Art und Weise wird mitentscheidend sein, ob es der Eble-Truppe gelingt auch das notwendige Selbstvertrauen zu tanken.

Der Rückstand auf die rettenden Plätze beträgt jetzt schon sieben Punkte und die ersten vier Spiele nach der Winterpause werden richtungsweisend sein. Nach dem Spiel gegen Neckarelz reist der OFV zur Sandhausener Reserve und dann kommt die zweite Mannschaft von Astoria Walldorf: alles Mannschaften, gegen die der OFV in der Hinrunde zwar knapp, aber gewonnen hat. Zum Abschluss der "Vierer-Serie" geht es in einem weiteren Heimspiel gegen Hollenbach, wo es in der Vorrunde ein Unentschieden gab.

Aus diesen vier Spielen sollten 10 Punkte zu holen sein, dann kann es vielleicht doch noch was werden mit dem ersehnten Klassenerhalt. Vier Siege wären eigentlich besser, denn die dann folgenden Aufgaben sind erheblich schwerer. Wenn dann der Anschluss ans Mittelfeld geschafft ist ...

Für den Offenburger FV heißt es um jeden Zentimeter zu kämpfen, um somit den drohenden Abstieg doch noch zu verhindern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen