Ausflugstipp Ausstellung in Karlsruhe
Entfaltung medialer Künste

Frank Gillette, Ira Schneider, WipeCycle, 1969/2017, Rekonstruktion der Videoinstallation
  • Frank Gillette, Ira Schneider, WipeCycle, 1969/2017, Rekonstruktion der Videoinstallation
  • Foto: ONUK
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Die Ausstellung "Kunst in Bewegung. 100 Meisterwerke mit und durch Medien" im ZKM in Karlsruhe zeigt eine Kunst, wie man sie noch nie gesehen hat und dadurch die Welt, wie man sie noch nie gesehen hat.

Medialen Künste

Die Ausstellung präsentiert die zeitbasierten medialen Künste als die herausragendste Neuerung der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts – als bewegende Geschichte der apparativen Kunst der Bewegung vom Kino zur Kinetik, vom Licht zum Ton. Mit der Einführung der Bewegung in die Künste wurde die Kunst in Bewegung gebracht. Der Untertitel der Ausstellung spielt auf die populäre TV-Sendung 100 Meisterwerke der 1980er-Jahre an, die aus  mediengeschichtlicher Sicht von einem blinden Fleck gezeichnet war: Obwohl die Serie im elektronischen Medium Fernsehen ausgestrahlt wurde, wurden vorwiegend Meisterwerke der traditionellen Bildkünste wie die Malerei gezeigt. Neben bekannten Positionen der medialen Künste wie Nam June Paik, Maya Deren, John Cage, Lynn Hershman, Sergei Eisenstein, Ulrike Rosenbach, Zhang Peili, Bill Viola und Michael Snow präsentiert die Ausstellung wichtige Pionierleistungen im Bereich der Medienkunst, die bisher im Kunstdiskurs kaum oder noch wenig Beachtung fanden, wie Mary Ellen Bute, Zdenek Pesanek, Ivan Ladislav Galeta und Waldemar Cordeiro. Diese Ausstellung offeriert einen innovativen Parcours durch den faszinierenden Kosmos der apparativen Künste anhand von 100 Meisterwerken der vergangenen 100 Jahre. Die Ausstellung wird die Besucher physisch, kognitiv und emotional bewegen.
Info: Die Ausstellung "Kunst in Bewegung. 100 Meisterwerke mit und durch Medien" im Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe (ZKM) im Lichthof 1+2 ist noch bis zum 10. Februar zu sehen. Öffnungszeiten sind von Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, samstags von 14 bis 18 Uhr, sonntags von 11 bis 18 Uhr, Montag und Dienstag geschlossen. Erwachsene zahlen sechs Euro Eintritt, im August ist der Eintritt in alle ZKM-Ausstellungen jeden Freitag ab 14 Uhr frei. Weitere Infosn gibt es unter zkm.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen