Rezept: Erdbeertörtchen mit Marzipancreme
Genuss zum Muttertag

Severin Oberdörfer, Herman Armbruster Backwaren, Schutterwald
  • Severin Oberdörfer, Herman Armbruster Backwaren, Schutterwald
  • Foto: Armbruster Backwaren
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Das braucht's:

  • 480 g tiefgekühlten Blätterteig
  • 250 ml Vollmilch
  • 20 g Zucker
  • 60 g Marzipanrohmasse
  • 20 g Vanille-Puddingpulver (etwa ein halbes Päckchen)
  • 600 g frische Erdbeeren, am besten sind kleine Früchte
  • 1 Päckchen Tortenguss


So geht's:

Den Blätterteig auftauen lassen und dann vier Millimeter stark ausrollen. Mit einem Ausstecher sechs Kreise von etwa zwölf Zentimeter Durchmesser ausstechen. Aus diesen Rundstücken dann mit einem neun Zentimeter Ausstecher wieder einen Kreis ausstechen, so dass ein Ring entsteht. Die Restteigstücke zusammenlegen und noch einmal auf drei Millimeter Stärke ausrollen. Erneut sechs Kreise mit zwölf Zentimeter Durchmesser ausstechen. Mit einer Gabel einstechen.

Die Böden auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auslegen, mit Wasser bestreichen und die Ringe auf den Blätterteigboden setzen.

Für die Marzipancreme etwa 230 Milliliter Milch zusammen mit dem Marzipan und dem Zucker in einen Topf geben und aufkochen. In einer Tasse die restliche Milch mit dem Puddingpulver verrühren und zu der Marzipanmilch geben. Während des Aufkochens mehrmals umrühren. Den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die noch warme Marzipancreme – etwa 50 Gramm pro Törtchen – auf den Teig geben. Das Ganze in den auf 210 Grad Celsius vorgeheizten Backofen geben und 25 Minuten backen. Sie sollten eine goldbraune Farbe haben. Die Törtchen gut auskühlen lassen und mit den gewaschenen und geputzten Erdbeeren belegen. Mit kleineren Früchten entsteht ein schönes Bild, größere sollten geteilt werden. Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und mit einem Pinsel die Erdbeeren überziehen. Alternativ können die Früchte auch mit Puderzucker bestäubt werden.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen